Fußball EM 2016 – Diese Spieler können für Deutschland gefährlich werden: Aaron Ramsey

Liest man heute irgendwo etwas zur Walisischen Nationalelf bei der EM 2016 in Frankreich, dann ist meist von Gareth Bale die Rede. Von Aaron Ramsay spricht kaum einer. Dabei hat Wales mit Aaron Ramsey einen weiteren Topp Spieler im Kader, der dem Emporkömmling unter den Underdogs sicher mindestens ebenso guttut, wie auch sein Mannschaftskollege Bale. Denn mit Ramsey findet sich nicht nur ein Top Spieler aus der englischen Premier League im walisischen Mittelfeld. Es handelt sich auch um den ehemaligen Kapitän von Wales. Was es zum Spieler und dessen Werdegang sonst interessantes zu berichten gibt, dass lässt sich in den folgenden Absätzen übersichtlich zusammengefasst nachlesen.

Aaron Ramsey – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Bei Cardiff City begann Aaron Ramsey seine Karriere als Profispieler. Dort hatte er im Dezember 2007 seinen ersten Profivertrag unterschrieben und kam zuvor schon in der zweiten Liga zum Einsatz für seinen Heimatverein. Beachtlich hierbei ist, dass sich die Vereine der Premier League schon als er erst acht Jahre alt war ein Tauziehen um Aaaron Ramsey lieferten, da sie diesen in ihre Nachwuchsförderung bekommen wollten. Der Grund weshalb Cardiff City sich gegen Newcastle United durchsetzen konnte war schlicht der, das Aaron Ramsey in der Heimat bleiben wollte.

Auch später noch lieferten sich die Vereine regelrechte Bieterkriege um Aaron Ramsey. Manchester United, FC Everton und FC Arsenal wollten den Spieler allesamt für sich gewinnen. Durchsetzen konnte sich der FC Arsenal.

Beim FC Arsenal, für den Aaron Ramsey folgerichtig ab der Saison 08/09 spielte, legte er auch gleich einen zufriedenstellenden Start hin. Gleich bei seinem ersten Einsatz in der Champions League landete er einen Treffer. Den ersten Treffer in der Premier League konnte er allerdings erst etwa ein Jahr später im August 2009 landen. Allerdings hatte der steile Aufstieg in der Karriere bereits kurze Zeit später ein jähes Ende. Im Februar 2010 wurde Aaron Ramsey nämlich hart gefoult du erlitt einen doppelten Schien- und Wadenbeinbruch, der ihn längere Zeit außer Gefecht setzte und seine Karriere deutlich ausbremste.

Am 25 November 2010 wurde Ramsey daher auch in die zweite Liga verliehen. Bis Januar spielte er dort für Nottingham Forrest. Er sollte nach seiner langen Verletzungszeit auf diesem Weg wieder neuer Spielpraxis sammeln können. Den Rest der Saison 10/11 verbrachte Aaron Ramsey, ebenfalls auf Leihbasis, bei seinem früheren Arbeitgeber in Cardiff.

Seit 2011/12 durfte Ramsey aber wieder beim FC Arsenal auflaufen und gehört dort zum Stammaufgebot. Einige Zeit konnte er dort nicht durch herausragende Leistungen beeindrucken, wurde aber immer weiter eingesetzt. Er dankte es dem Verein, indem er 2014 den entscheidenden Treffer im englischen Pokalfinale landete und damit den ersten Titel des Vereins seit 9 Jahren ermöglichte.

Das Wappen von Wales

Das Wappen von Wales

Ein Jahr später konnte Ramsey mit dem FC Arsenal den Pokal verteidigen und den Supercup in England gewinnen. Leider reichte es nur zur Vizemeisterschaft als bestes Ergebnis in der Premier League. Dies war zuletzt in der Spielzeit 15/16.

Aaron Ramsey – Internationale Erfolge

Im internationalen Vereinsfußball konnte Aaron Ramsey bislang keinerlei Trophäen erspielen, hatte aber in der Champions League einige, teils auch überraschend gute, Auftritte mit Arsenal. Darunter beispielsweise ein überraschender Sieg gegen die Bayern.

In der Nationalmannschaft der Waliser konnte Ramsey zunächst in den Altersklassen U17 und U21 Erfahrungen sammeln. Seit 2008 durfte Aaron Ramsey auch in der A- Mannschaft auflaufen. Mit dieser erreichte er bislang allerdings nur wenig. Denn 2016 ist die erste EM an der Wales teilnehmen kann. Und das zweite internationale Turnier überhaupt, nach der WM 58.

Aaron Ramsey ist ein Spieler für Wales der unterschätzt wird.

Aaron Ramsey ist ein Spieler für Wales der unterschätzt wird.

In der Gruppenphase zeigte er ähnlich gute Leistungen wie Gareth Bale. Er stand nur weniger im Fokus der Medien, als dieser es mit seinen Treffern tat. Außerdem war er, wohl auch Positionsbedingt, eher der Wegbereiter für Tore als der Schütze. Dennoch gelangen ihm bereits auch mehrere eigene Treffer. Beim anstrengenden Beinahe-Erfolg gegen England, ein Spiel welches erst in der Nachspielzeit verloren wurde, stand er die gesamte Zeit auf dem Feld.

Aaron Ramsey war nicht nur für Wales sondern auch für die gesamtbritische Auswahl bei den olympischen Spielen aufgestellt.

Warum kann Aaron Ramsey für Deutschland gefährlich werden?

Aaron Ramsey ist ein Top Spieler, der eine Mannschaft auch führen kann. Sicher trägt er heute keine Kapitänsbinde mehr, weiß aber dennoch im Notfall wie zu reagieren ist. Die Gefahr geht von Ramsey vor allem deshalb aus, weil der Fokus auf den Übermenschen Bale zu einer Vernachlässigung Ramseys führen könnte. Diese wäre gefährlich.

Aaron Ramsey Privat

Geboren ist Aaron Ramsey am 26. Dezember 1990 in Caerphilly. Weit interessanter als sein tatsächliches, eher unauffälliges, Privatleben ist der Ruf der ihm anhaftet. In sozialen Medien und infolge dessen auch in Boulevardblättern hat sich die Ansicht durchgesetzt jedes Tor von Ramsey töte einen Prominenten oder sonstige bekannten Menschen. Wenige Tage nach seinen Toren starben unter Anderem Osama bin Laden, Whitney Houston und Steve Jobs.

Fazit und Expertenmeinungen zu Ramsey

Aaron Ramsey kommt bei den Experten insgesamt etwas zu kurz. Der Fokus liegt auch hier zu sehr auf Superstar Bale. Dennoch bescheinigen sie dem Spieler eine solide Spielweise.

Ich persönlich erwarte beinahe, dass Ramsey eben deshalb noch einige EM Tore gelingen könnten. Während auch die Gegner sich auf Bale konzentrieren könnte Aaron Ramsey als Profiteur mehr oder weniger heimlich ein Tor erzielen.

 
Jetzt zu Big Bet Worldund 100% Einzahlungsbonus bis zu 100€ kassieren!