Die Fußball EM 2016 – Diese Spieler können für Deutschland gefährlich werden: Kamil Grosicki

Der zweite Gruppengegner der deutschen Nationalelf bei der EM 2016 in Frankreich ist Polen. Die Mannschaft gilt als diszipliniert und hart arbeitend. Zwar sagt man dem Team nach, dass lediglich die ersten 15 Spieler eine Klasse hätten, die für Deutschland gefährlich werden könnte und die Leistungen danach deutlich abfallen, doch 11 Freunde reichen bekanntlich aus, um einen Fußballplatz zu füllen. Einer der drei gefährlichsten Spieler der Polen ist ohne Zweifel Kamil Grosicki. Dieser war zwar zuletzt angeschlagen, man sollte ihn aber im Vorfeld des Spiels gegen Deutschland dennoch unbedingt auf dem Zettel haben. Alles wichtige zur Person und dem Spieler Kamil Grosicki findet sich daher im Folgenden zusammengefasst.

Kamil Grosicki – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Kamil Grosicki begann seine Karriere auf typische Weise. Er durchlief die Jugendklassen beim Verein Pogon Stettin. Dort wechselte er im Jahr 2006 auch in die Profimannschaft und die erste Liga der Polen. Bereits nach einem Jahr in der Ekstraklasa, wie die Liga heißt, konnte er zu KP Legia Warschau wechseln. Dort kam er in der Saison 2007/08 immerhin 11 Mal zum Einsatz und konnte ein Tor erzielen. Außerdem stand ein Pokalsieg an, den er mit feiern durfte.

2008 wurde er in die Schweiz zum SC Sion verliehen. Dort hatte Grosicki, der zuvor kaum Probleme in seiner jungen Karriere hatte, aber nicht das Zeug sich endgültig durchzusetzen. Somit ging es 2009 zurück in die Heimat. Jagiellonia Bialystock war der neue Arbeitgeber des Kamil Grosicki. Dieser setzte ihn als Stammspieler ein. Lohn für die Arbeit auf dem Platz waren ein Pokalsieg und ein gewonnener Superpokal in Polen.

Drei nicht weiter nennenswerte Jahre spielte Grosicki dann für den türkischen Klub Sivasspor. Dann wechselte er in der Winterpause 13/14 weiter nach Frankreich. Dort wurde er von seinem neuen Verein Stade Rennes zwar bereits in den meisten Spielen der Rückrunde eingesetzt. Es gelang ihm aber dennoch nicht sich durchzusetzen. Dies blieb weiter so, bis zur Saison 15/16. So lange musste er auf den ersten Treffer in Frankreichs Liga warten. Zwar hatte Kamil Grosicki zwischendurch Pech durch eine Handverletzung. Lange ging es dennoch. Doch dann schien es als sei der Knoten geplatzt. Es folgten immerhin 8 weitere Tore und 4 Vorlagen. Bei Stade Rennes spielt Kamil Grosicki heute noch immer auf seiner angestammten Mittelfeldposition.

Kamil Grosicki – Internationale Erfolge

In der polnischen Nationalelf durchlief Kamil Grosicki zunächst verschiedene Nachwuchsklassen. Im Februar 2008 gab er sein Debut in der ersten Mannschaft, konnte sich aber zu dieser Zeit noch nicht so recht durchsetzen. Im Mannschaftsfußbal, beispielsweise in der Europa League oder der Champions League fehlen Erfolge bislang komplett.

Dies zog sich hin bis zur EM 12. Damals kam er lediglich 10 Minuten zum Einsatz, nachdem er es immerhin ins Team schaffte. Teilweise liegt dies aber sicher auch im frühen Ausscheiden der Polen begründet. Zur EM 2016 in Frankreich hat Kamil Grosicki sich noch deutlich weiter entwickelt und ist daher Stammspieler.

country-1294554_640

Warum kann Kamil Grosicki für Deutschland gefährlich werden?

Für Deutschland kann Kamil Grosicki durchaus gefährlich werden. Bereits mehrmals konnte Kamil Grosicki in der Vergangenheit gegen Deutschland treffen oder war wenigstens deutlich an Treffern beteiligt. Es scheint sogar beinahe so, als würde ihm Deutschland liegen. Einen zusätzlichen Boost kann der Spieler eventuell daraus ziehen, dass er in der französischen Liga spielt, also ein kleines Bisschen ein Heimspiel absolviert.

Kamil Grosicki Privat

Am 8. Jini 88 in Stettin wurde Grosicki geboren. Sonst ist nur wenig bekannt, zum Privaten des Spielers. Zumindest finden sich kaum Informationen zum Spieler im Netz, die über Daten wie aktuelle Transfermarktpreise (4,5 Mio) oder Wechselgerüchte hinausgehen.

EM in Frankreich: Für Kamil Grosicki ein wenig eine Heim- EM

EM in Frankreich: Für Kamil Grosicki ein wenig eine Heim- EM

Fazit und Expertenmeinungen zu Grosicki

Die Experten sorgen sich derzeit aufgrund eines verletzten Knöchels um die Form von Kamil Grosicki gegen Deutschland. Dies zeigt aber auch wie unheimlich wichtig der Mann für die Polen im Spiel gegen Deutschland werden könnte.

Knöchel hin oder her würde ich persönlich davon abraten Grosicki zu unterschätzen. Selbst wenn er nur einen Joker Einsatz zum Ende haben sollte. Deutschland selbst hat mit Schweinsteiger bewiesen, dass dies durchaus reichen kann um ein Spiel dramatisch zu entscheiden.

 
Jetzt zu bet365und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!