Kommt Mario Götze zurück nach Borussia Dortmund?

Mario Götze ist den deutschen ein echter begriff. Als gefeierter Held bei der Fußball WM 2014 in Brasilien wechselte der Spieler von Dortmund nach Bayern. Dort hat er einen Vertrag bis 2017. Nachdem er eine ganze Weile nicht spielen konnte, aufgrund einer Verletzung, wurde er bei den Bayern allerdings kaum noch aufgestellt. Pep Guardiola hatte das Luxusproblem so viele gute Spieler zu haben, die einen Stammplatz redlich verdienen, dass er Mario Götze nach erfolgreicher Genesung nicht mehr wirklich einsetzte. Lange war er kaum in der Startelf zu finden. Der Frust, den Mario Götze beim FC Bayern erlebt, stand ihm im wahrsten Sinne des Wortes ins Gesicht geschrieben. In den Medien kursieren immer mehr Bilder von Götze mit einem unzufriedenen Ausdruck im Gesicht. Wenn überhaupt, dann kam er jeweils nur für einige Minuten zum Einsatz oder musste die Bank für ein ganzes Spiel drücken. Um seine Unzufriedenheit beim FC Bayern macht Götze längst keinen Hehl mehr. Und immerhin hat er sowohl in der Nationalelf bei den Testspielen gute Leistungen gezeigt, als auch neulich, als er endlich beim FC Bayern einmal wieder von Beginn an ran durfte durch echte Motivation geglänzt.

Der Ball ruht. Für Götze jedenfalls, der auf der Bank in Bayern fest sitzt.

Der Ball ruht. Für Götze jedenfalls, der auf der Bank in Bayern fest sitzt.

Wechselgerüchte um Mario Götze

Die beste Laufleistung aller Bayern wurde ihm beim ersten Vollzeiteinsatz seit langem attestiert. Angesichts der, aus Sicht von Mario Götze absolut nachvollziehbaren, Unzufriedenheit und der Tatsache, dass sein Vertrag nächstes Jahr endet ranken sich nun natürlich einige Gerüchte darum, wie es mit Götze weiter geht. Nicht wenige erwarten eine Rückkehr zum Borussia Dortmund. Und wieso auch nicht? Dortmund täte gut daran Götze willkommen zu heißen. Immerhin ist er einer der besten Spieler Deutschlands. Der BVB könnte Mario Götze sicherlich gebrauchen. Und Götze wäre praktisch zurück zuhause. Er wäre vermutlich heute bei den Borussen weitaus zufriedener.

Dortmunds Fans nicht begeistert von einer Götze- Rückkehr

Ein Faktor der dagegensprechen könnte, dass sich Mario Götze bei einer Rückkehr nach Dortmund besser fühlen würde, sind aber ausgerechnet die Fans. Gerade der Block der Dortmunder Ultras scheint wenig begeistert. Und damit halten die Fans der extremen Art auch nicht hinterm Berg. Erst kürzlich, etwa zeitgleich zum ersten Einsatz in der Münchner Startelf seit langem für Götze, hielten die Fans in Dortmund ein Spruchband mit der Botschaft „Mailand oder Madrid, Hauptsache nicht Dortmund. Verpiss dich Götze!“ hoch. Das erhoffte Wohlfühlen in Dortmund könnte dementsprechend scheitern. Einerseits spricht dies gegen eine Rückkehr nach Dortmund. Andererseits haben schon andere Spieler in ähnlichen Situationen gezeigt, dass einige gute Leistungen auf dem Spielfeld die Fans schnell umstimmen können und derlei Probleme oft sehr vorübergehender Natur sind.

Jeder will nach Dortmund. Sogar er. Ob er Mario Götze wohlgesonnen ist?

Jeder will nach Dortmund. Sogar er. Ob er Mario Götze wohlgesonnen ist?

Dies sagen die Experten

Die Entscheidung über einen tatsächlichen Wechsel, zurück zu Dortmund oder ganz wo anders hin, bleibt natürlich bei Mario Götze. Doch auch Experten werden von den Medien immer wieder zum Interview geladen und vor die Kameras gezerrt. Und diese sind sich zu großen Teilen einig darin, dass ihrer Meinung nach ein Wechsel von Götze zurück nach Dortmund falsch wäre. Einer, der gerne herangezogen wird, zu solchen Themen, ins Ottmar Hitzfeld als ehemaliger Bayern Coach. Und dieser bringt es in Interviews auf den Punkt. Da Pep Guardiola zum Saisonende nach England wechselt und ein neuer Trainer bei den Bayern beginnt sollte Götze mit Entscheidungen warten. Unter neuer Führung könnte alles ganz schnell anders aussehen. Alles was ein Mario Götze im Mannschaftsfußball derzeit braucht könnte die Geduld sein, die nötig ist um den Rest von Guardiolas Amtszeit auszusitzen. Auf der Bank, wenn es denn nicht anders geht.

Hier steht derzeit seine Ersatzbank. Allianz Arena in Bayern.

Hier steht derzeit seine Ersatzbank. Allianz Arena in Bayern.

Unterstützung vom Bundestrainer

Unterstützung und freundschaftlichen Rat hatte Götze auch von Bundestrainer Joachim Löw erhalten. Dieser stärkte ihm auch öffentlich den Rücken. „Er will doch nur spielen“ wird Löw diesbezüglich vielerorts zitiert. Und wie man weiß wurde das Vertrauen des Bundestrainers schon belohnt. Doch letztendlich wird auch dieser nichts ausrichten können. Lediglich dem Seelenheil bei Mario Götze wird er definitiv zuträglich sein. Endlich einer der in versteht, der ihn schätzt, ganz anders als es die Bayern in seiner Gefühlswelt tun.

Dabei wird Löw nicht ganz ohne eigene Interessen handeln. Es gilt immerhin einen der besten und meist geschätzten Spieler aufzubauen, auch Mental, mit Hinblick auf die nahende Fußball EM. Da wird man den Götze wieder brauchen. Bereit zu Höchstleistungen. Und hierfür ist es auch wichtig, dass mit der Gefühlswelt alles stimmt. Und ist ein Wechsel bis dahin vielleicht sogar schon beschlossene Sache, dann könnte es durchaus sein, dass die Bayern ihn schon nach der EM bereuen. Wenn er wieder gezaubert hat, unser WM- Held Götze.

Was könnte Bayern tun um Götze zu halten?

Die einzige Gelegenheit der Bayern, wie sie Götze doch noch von einem Wechsel abhalten und dabei eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft ermöglichen könnten, wäre die, dass man ihn ab sofort spielen lässt. Damit so lange zu warten, bis der Spieler seinen hohen Wert auf internationaler Bühne erst wieder unter Beweis stellt wäre der falsche Weg. Denn dann ist es nicht schwer Vertrauen aufzubringen, in Götze. Sollte Bayern ihn also halten wollen, dann wäre es jetzt höchste Zeit, für ein sofortiges Bekenntnis zum Spieler.

Kann auf den Wechsel von Götze gewettet werden?

In der Regel nehmen Buchmacher solche hartnäckigen Gerüchte um einen Wechsel schnell zum Anlass Spezialwetten anzubieten. Doch auf einen Wechsel von Mario Götze von Bayern zurück nach Dortmund kann man derzeit scheinbar noch nicht wetten. Die üblichen Verdächtigen, also jene Online Buchmacher, die sich in der Vergangenheit besonders durch interessante Spezialwetten hervorgetan haben, konnten mir in der Stichprobe bislang keine solche Wette anbieten. Werder Bet365, was ohnehin einer der besten, erfolgreichsten Buchmacher ist und daher immer im Auge behalten werden sollte, noch Bet3000, wo es seinerzeit eine Sonderwette zum Verbleib von Pep Guardiola gab, bieten derzeit eine solche Wette an. Bei Bet at Home kann immerhin darauf gewettet werden ob Bayern mit Uli Hoeneß einen neuen alten Präsidenten bekommt. Mario Götze wird allerdings auch hier noch nicht abgefragt.

 
Jetzt zu bet3000und 100% Bonus kassieren!

Dennoch erwarte ich persönlich, dass einige Buchmacher bald eine solche Wette anbieten, sollte den Gerüchten nicht bald ein Ende gesetzt werden. Mein Rat für Freunde von Online Wetten dieser Art ist daher: Immer wieder den oder die eigenen Buchmacher und die hier genannten auf eine solche Wette überprüfen.

 
Jetzt zu bet365und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Was spricht noch für einen Wechsel von Mario Götze zu Dortmund?

Es gibt noch weitere Fakten, die für eine Rückkehr des Mario Götze nach Dortmund sprechen. Verschiedene Medienvertreter wollen immer neue Informationen zu Sondierungsgesprächen zwischen BVB und Götze erhalten. Außerdem, so heißt es, soll eine Rückkehr schon 2015 einmal angedacht gewesen sein. Damals scheiterte diese aber am Marktwert. Genauer gesagt wollte der FC Bayern eine Ablösesumme, die Dortmund nicht zu leisten bereit war. Sportjournalisten verschiedenster Medien berichten dieser Tage, dass es daran wohl nicht mehr scheitern soll. Vermutlich wird am Ende auch der FC Bayern nicht unglücklich sein, wenn das leidige Thema Götze endlich vom Tisch und aus den Meldungen ist. So kommt es, dass Bayern sich nun scheinbar mit einer Ablöse von lediglich 20 Millionen Euro dazu bereit erklärt den Spieler ein Jahr vor Vertragsende ziehen zu lassen. Ein Wechsel wäre damit schon nach Ablauf der aktuellen Bundesligasaison im Sommer gut möglich. Den Überblick darüber zu behalten, welche Informationen, die derzeit beinahe im Stundentakt veröffentlicht werden, gehaltvoll sind und welche lediglich auf Mutmaßungen fußen ist allerdings nahezu unmöglich.

Bald die neue alte Heimat für Mario Götze?

Bald die neue alte Heimat für Mario Götze?

Was ebenfalls nicht vergessen werden darf: Dortmund holte schon öfter Spieler zurück, die bei ihren neuen Vereinen nicht glücklich wurden. Beispielsweise sind da Shinji Kagawa und Nuri Sain namentlich zu nennen. Auch damals bestätigte man der Presse im Vorfeld lange nichts und dementierte viele Gerüchte. Momentan sind sogar deutlich mehr Zeichen zu erkennen. Immerhin spricht man in Dortmund stets sehr positiv und wohlwollend von Götze. Vielleicht nicht zuletzt deshalb, weil es gilt die eigenen Fans, allen voran die Ultras, etwas milde zu stimmen.

Ein Fazit zu den Wechselgerüchten um Götze – ein vorläufiges

Ein echtes Fazit zu ziehen ist schwer, zu diesem Thema. Schon morgen könnte es überholt sein. Vielleicht ist auch dies der Grund, weshalb Spezialwetten zu Götze derzeit noch nicht angeboten werden. Als Buchmacher täte ich mich in der Quotenbildung derzeit auch recht schwer.

Vorläufig lässt sich aber festhalten, dass ein Wechsel von Götze recht wahrscheinlich ist. Es scheint zu verfahren, als dass Götze, auch nach Abgang von Pep Guardiola, noch wirklich glücklich wird, bei den Bayern.

Problematisch wird die Rückkehr aber auch. Die Fans in Dortmund, die Götze als Verräter wahrnehmen, werden es dem WM- Helden zunächst nicht leichtmachen. Doch man weiß längst, dass solche Befindlichkeiten schnell enden, sobald ein Spieler dann seinen Wert im Verein beweist.

Anders sehen dies die Experten, welche mit Bayern- Interna betraut sind. Dazu zählt etwa Hitzfeld als ehemaliger Trainer bei den Münchnern. Doch diese Aussagen, die eher als Rat eines Außenstehenden zu werten sind, der sich eben nicht mit der Gefühlswelt der Betroffenen selbst auseinanderzusetzen hat, sind tendenziell zu vernachlässigen. Noch vor einem halben Jahr hätte ich dem beigestimmt, halte die Situation aber für zu eingefahren, als dass es noch ein Happy End bei den Bayern für Götze geben könnte.