Die legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf

König Fußball beherrscht die Herzen der deutschen Fans sicherlich aus vielen Gründen. Spannung, Zugehörigkeit und Überraschungen gehören ebenso zu den maßgeblichen Faktoren, wie sogar manchmal ein wenig Gruppenzwang, der neue Fans in die Arme des Sports treibt, der diese dann uerpackt und nicht wieder loslässt. Abseits der normalen Vorteile und Erfolgsrezepte des Sports FußbalFlag_of_Germany.svgl gibt es aber immer wieder ganz besonders packende Vorkommnisse, die all diese Faktoren verstärken. Legendäre Fußballspiele, die niemand so schnell wieder vergisst. Auch die deutsche Nationalmannschaft hat im internationalen Wettkampf schon einige solcher Spiele erlebt. Im Positiven wie im Negativen. Und wer weiß, vielleicht darf die Liste ja im Sommer zur EM verlängert werden. Zunächst einmal will ich die vermutlich unvergesslichsten, die legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf in der Vergangenheit im Folgenden Revue passieren lassen.  

Das Wunder von Bern

Einer der bekanntesten Begriffe, wenn es um die legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf geht, ist sicherlich das Wunder von Bern. Eine Floskel, die sicherlich jeder mit einem WM-Titel in Verbindung gebracht wird. Selbst von jenen, die selbst noch nie ein Fußballspiel verfolgt haben. Beim Wunder von Bern, unbestritten eines der legendärsten Spiele der deutschen Nationalelf, handelt es sich um das Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft des Jahres 1954. Dies wurde, wie der Name schon sagt, in Bern ausgetragen. Zunächst lagen die Deutschen binnen weniger Minuten mit 2:0 hinter Endspielgegner Ungarn zurück. Dann schaffte es die deutsche Nationalelf sich binnen kurzer Zeit zurück zu kämpfen und aus einem 2:2 schließlich, knapp vor Ablauf der Spielzeit in der 84. Minute, traf Helmut Rahn zum 2:3 Endstand. Das Spiel hat sicherlich Anspruch auf den Thron, unter den legendärsten Spielen der Deutschen Nationalelf. Nicht nur, dass es sich bei dem Spiel ohnehin um eine kuriose Aufholjagt handelte und es sich dabei um den ersten WM- Titel für Deutschland handelte. Auch der Zeitpunkt, so kurz nach dem zweiten Weltkrieg, in dem die deutschen als Nation sehr leiden mussten, gab diesem Spiel eine besondere Wichtigkeit.

Das Wembley Tor

Das einzige Spiel, welches dem Wunder von Bern den Titel als König der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf abspenstig machen konnte ist das Endspiel der WM 66. Dabei zieht dieses Spiel seinen Ruhm alleine aus einem einzelnen Torschuss. Daher wird das Spiel als Ganzes wesentlich seltener erwähnt, als dieser unsägliche Schuss. Die Rede ist vom Wembley Tor. Dieses dürfte, anders als die Redewendung „Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft 1966“, wirklich jedem ein Begriff sein und dem Bekanntheitsgrad des Wunders von Bern in nichts nachstehen. Dabei ist es allerdings eher ein tragischer Gegenpol des Wunders und ein glänzender Beweis dafür, dass die legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf nicht immer zur Freude bei Fußballfans gereichen müssen. stadium-323795_640 Nachdem das Endspiel der Weltmeisterschaft ein echter Krimi gegen die Engländer. Nach einer engen Partie, in deren Verlauf sich beide Mannschaften kaum etwas schenkten, und in deren Verlauf sich Deutschland gerade noch so in der Nachspielzeit zum Ausgleich (2:2) zurückschießen konnte, schoss in der folgenden Verlängerung (101. Minute) der Engländer Geoff Hurst den Ball gegen die Latte. Er traf die Latte an der Unterkante. Der Ball prallte ab, schoss senkrecht nach unten zur Torlinie und wurde vom deutschen Weber auf dem Weg dorthin ins Toraus geköpft. Der Unparteiische gab den Treffer und England ging in Führung. Bis heute ist die Rechtmäßigkeit dieses Tors mit ganz unterschiedlichen Meinungen diskutiert. Zuletzt äußerte sich zum Thema der britische Ableger des Pay-TV Senders Sky. Demnach soll, wie eine Analyse mit modernster Technik laut Sky beweisen soll, das Tor rechtens gewesen sein. Die Brisanz der Thematik und der Beweis dafür, dass es sicherlich eines der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf war, ist schon daran zu sehen, dass sich Sky mit dem Thema im Januar 2016, also 50 Jahre nach dem Spiel, noch immer befasst. Zu diesem Zeitpunkt machte der TV-Sender nämlich erst mit seiner Analyse Schlagzeilen.

Ost gegen West

Ebenfalls eines der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf bot die Vorrunde der Weltmeisterschaft 1974. Zwar gewann Deutschland die WM später, gerade älteren Fans dürfte dennoch dieses eine Vorrundenspiel im Gedächtnis bleiben. Es traten gleich zwei deutsche Nationalmannschaften gegeneinander an. Die Mannschaften der Deutschen demokratischen Republik und die der Bundesrepublik Deutschland. In Zeiten der Teilung war dieses Spiel recht brisant. Besonders war es im damalauto-473912_640igen Ostdeutschland ein echter Kracher. Es gelang damals Westdeutschland in diesem Spiel knapp zu schlagen. Damit hätte im Vorfeld sicher keiner gerechnet. Eines der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf ist es bis heute deshalb, weil weder davor noch danach je zwei deutsche Nationalmannschaften gegeneinander antraten. Es bleibt zu hoffen, dass dies so bleibt. Den Moment Fußballgeschichte darf man dennoch würdigen und immer wieder in Erinnerung rufen, sodass dieses legendäre Spiel auch ein wenig als Mahnmal in der Erinnerung bestehen bleibt.  

Endspiel der Europameisterschaft 1996

Das Endspiel der EM 66 hatte von Beginn an einen besonderen Beigeschmack. Nach 30 Jahren war Deutschland wieder im Wembley Stadion an einem großen Endspiel beteiligt. Erinnerungen an das Wembley Tor waren damals natürlich kaum zu vermeiden. Fußballgeschichte schrieb das Spiel allerdings aus ganz anderem Grund. Nachdem Deutschland gegen Tschechien, die man in der Vorrunde noch problemlos besiegt hatte, arge Probleme hatte und sich geradeso mit einem Unentschieden in die Verlängerung retten konnte griff eine neue Regel, die im Fußball erstmalig zum Einsatz kam. Die Rede ist vom, mittlerweile schon wieder abgeschafften Golden Goal. Wer in der Verlängerung das erste Tor schoss, so besagte diese Regel, der hatte das Spiel seinerzeit gewonnen. Den goldenen Schuss konnte dann Oliver Bierhoff auch schon nach 5 Minuten platzieren. Damit schoss der Starfußballer die Deutschen als erste Sieger eines großen Wettbewerbs durch Golden Goal und landete zugleich das erste Golden Goal, welches in den Geschichtsbüchern des Fußballs überhaupt eingetragen werden konnte. Damit wird diese Partie niemals in Vergessenheit geraten können und ist zurecht in einer Aufstellung der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf zu finden.

WM- Halbfinale 2014 in Brasilien

Noch sehr jung und dennoch mit dem Potential auch noch in 50 Jahren und später als eines der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf in Erinnerung zu sein ist das WM- Halbfinalspiel, welches Deutschland in Brasilien gegen die Gastgeber zu bestreiten hatte. Nachdem Brasilien zuhause eigentlich grundsätzlich der große Favorit ist hätte man sich, trotz einer sehr starken deutschen Mannschaft, zumindest eine enge Kiste erwartet. Dem war allerdings nicht so. Mit einem Endstand von 1:7 deklassierte Deutschland die Brasilianer geradezu. Für das stolze Fußballvolk Brasiliens sicherlich die bitterste Heimniederlage, die man sich vorstellen kann. Deutschland wurde, wie bekannt ist, später nach einem Tor von Mario Götze im Endspiel gegen Argentinien Weltmeister.

2014-FIFA-World-Cup-Brazil-10

Außer Konkurrenz: Das Sommermärchen

Außer Konkurrenz sollte noch das Sommermärchen erwähnt werden. Dabei handelt es sich um die WM 2006, die Deutschland ausrichten durfte. Zum Titel reichte es seinerzeit zwar nicht. Dennoch war kein Spiel ohne erneute Rekorde in Sachen Fanbegeisterung. In diesem Bereich ist sicherlich jedes Spiel der deutschen Elf ein kleines bisschen legendär. Allerdings genügte dieser Motivationsschub seinerzeit noch nicht. Deutschland wurde am Ende im eigenen Land nur dritter, nachdem im Halbfinale Italien triumphieren konnte und später Weltmeister wurde. Zu den legendärsten Spielen aus Sicht der Nation Deutschland, nicht lediglich der Nationalmannschaft darf man die gesamte WM 06 ebenfalls zählen. Denn hier wurde Deutschland seinerzeit erstmals international als freundlicher Gastgeber wahrgenommen. Das Image des Deutschen war binnen weniger Wochen so deutlich aufpoliert, wie zuvor in Jahrzehnten nicht. Auch bei Anbietern für Sportwetten wie Bet365, Tipico und Ironbet wurde erhöhtes Interesse gemessen. Legendär wird leider auch der Skandal rund um die Bestechung, die scheinbar nötig war um die WM nach Deutschland zu holen. Eine endgültige Klärung diesbezüglich gab es bis heute nicht und wird es vielleicht auch niemals geben. Der Skandal der gekauften WM kostete zuletzt einige aus der Führungsriege des deutschen Fußballs den Posten.
 
Jetzt zu Ironbetund Bonus kassieren!

Schlusswort – Legendär ist Geschichte

Ich bin mir bewusst darüber, dass manche Begegnung der deutschen Elf, nach Ansicht vieler Fans, ebenfalls ein Anrecht hätte als eines der legendärsten Spiele der Deutschen Nationalelf gewertet zu werden. Nicht zuletzt fällt da sofort das Endspiel ein, welches Deutschland zum aktuellen Weltmeister machte, hier aber lediglich als Randnotiz zur Geltung kam. Geschichtlich wird dieses Spiel allerdings nur wenig Bedeutung haben. Bei der Auswahl hier ging es um die bleibenden Eindrücke, die auch noch in Jahrzehnten im Bewusstsein des deutschen Fußballs verankert sein werden. Dies wird der Titel selbst sicher sein, nicht jedoch das Spiel, welches ihn brachte. Vergleichbar ist dieser Effekt mit dem schrittweisen Verblassen der Erinnerung an den Patzer, den Oliver Kahn bei der WM in Südkorea an den Tag legte. Damals schenkte er den Brasilianern ein Tor beinahe, durch ein etwas unglückliches Abprallen des Balles. Legendär wurde der „Kahn Titan“ zum Glück dennoch für andere Leistungen. So wurde er beispielsweise dennoch zum besten Spieler und zum besten Keeper des gesamten Turniers gewählt. [cta_bet365t]