Fußballspieler Portrait: Manuel Neuer

neuer

Bild: Wikipedia

Als Torhüter der deutschen Nationalelf sicher gesetzt ist seit einiger Zeit Manuel Neuer. Der gebürtige Gelsenkirchener, mit vollem Namen Manuel Peter Neuer, ist die Krone der deutschen Torhüter. Seine Auszeichnungen und Preise türmen sich hoch und der Name Manuel Neuer ist, auch aufgrund seiner WM- Teilnahme 2014, sicher jedem ein Begriff. Auch dann, wenn man eigentlich weniger Interesse an Fußball zeigt. Im Folgenden alles, was es zum Stammkeeper der deutschen Elf und des FC Bayern München zu wissen gibt.

Manuel Neuer – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Seit 1991 durchlief Manuel Neuer beim FC Schalke 04 zunächst jede der vorhandenen Jugend- und Nachwuchsmannschaften. Überall erbrachte er die Leistungen, die man erwartete, um eine Stufe weiter zu gelangen. So kam es, dass Schalke ihm bereits im Jahr 2005 einen Profivertrag gab und der junge Torhüter zur offiziellen Nummer 3 im Bundesliga Kader wurde. Bereits am zweiten Spieltag 2006 durfte Manuel Neuer einen ersten Einsatz in der Bundesliga absolvieren. Er sprang für den verletzten Frank Rost ein. Dieser war schon wenig später nicht mehr sehr beliebt bei Trainer Slomka. Der gediente Torhüter verließ zur Halbzeit der Saison den Verein. Die Chance für den, damals erst 20 Jahre alten, Manuel Neuer. Dieser nahm sie wahr und wurde, als mit Abstand jüngster Bundesliga Torwart, den Erwartungen mit 10 Spielen ohne Gegentor absolut gerecht. Er machte mit moderner Spielweise und, ganz besonders, weiten und präzisen Abwürfen von sich Reden, mit welchen er Angriffe der Mannschaft immer wieder erfolgreich einleiten konnte. Die Qualität blieb nicht unbemerkt. Schon in der Saison 2006/07 wählten die Spieler der Bundesliga ihn zum besten Torwart der Saison.

FC Schalke 04 – Wikipedia

Manuel Neuer ist Schalker - Egal wo er gerade unter Vertrag steht.

Obwohl Neuer mit erfahrenem Neuzugang im eigenen Verein zu kämpfen hatte blieb er klar die Nummer 1 im Tor und hatte große Anteile an den großen Erfolgen, die Schalke erzielen konnte. Im Champions League Achtelfinale 2008 machte er sich mit unglaublichen Paraden und zwei gehaltenen Elfmetern für die Schalker unsterblich.

Nachdem 2008/09 von Verletzungspech gezeichnet war konnte Neuer 09/10 wieder voll auftrumpfen. Als einziger Schalker war er jede Spielminute der Saison eingesetzt. 2010/11 wurde Neuer zum Kapitän ernannt und spielte wieder eine sehr Erfolgreiche Saison, an deren Ende ein Sieg im DFB Pokal stand. Ein Jahr Später, Ende 11/12, wechselte Neuer zum FC Bayern, wo er bis heute sehr erfolgreich spielt. Insgesamt darf er sich auf nationaler Ebene folgende Titel ins Erfolgeheft schreiben:

  • Drei Jahre in Folge deutscher Meister mit den Bayern
  • Drei Pokalsiege (1 mal Schalke, 2 mal Bayern)
  • 2013 zusammen mit der Champions League sogar das seltene Tripple
  • 2 maliger Fußballer des Jahres in Deutschland

Manuel Neuer – Internationale Erfolge

International konnte Neuer bislang nur mit den Bayern im Mannschaftsfußball punkten. Ein Champions League Sieg und ein Erfolg im UEFA Supercup sind gegeben. Während er bei Bayern grundsätzlich auf sehr hohem Niveau spielt darf man aber nicht vergessen, dass zuvor Schalke dank Neuer international so gut war wie nie zuvor. Nur dank Manuel Neuer konnte man es in der Champions League relativ weit bringen.

In der Nationalmannschaft kam Neuer zur WM 2010 erstmalig zum Einsatz als Nummer 1. Dies hatte er einem Rippenbruch der bisherigen Nummer 1 René Adler zu verdanken. Er konnte so überzeugen, dass er fortan der Stammkeeper der Nationalelf blieb. Dass in der EM- Qualifikation 2010/11 erstmals die deutsche Nationalelf ohne Punktverlust blieb, über 10 Spiele hinweg, kann sicher auch zu großen Teilen der exzellenten Torwartleistung Neuers zugerechnet werden.

Bundesliga - Bayern München

Das Highlight in Neuers Karriere war aber sicher der WM- Titel 2014. Außerdem wurde er im Zuge der WM zum besten Torhüter des Turniers ernannt. Als Vertretung für Schweinsteiger ist Neuer auch schon als Kapitän der Nationalelf zum Einsatz gekommen.

Warum wurde Manuel Neuer zur EM aufgestellt?

Weshalb der weltbeste Torhüter, der seit der WM 2014 keinen Leistungseinbruch zeigte, ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft 2016 sein sollte, steht vermutlich außer Frage. Er ist der Fels in der Brandung, an dem sich die gesamte Mannschaft festhalten kann. Denn auch das Wissen, dass hinten eigentlich recht gut dicht gemacht wird ist enorm wichtig für das Selbstvertrauen und die Moral einer Mannschaft. Bleibt zu hoffen, dass die Abwehr sich nicht zu sehr auf Neuer verlässt, in den ihm noch verbleibenden Turnieren. Er übernahm die Rolle des Bastian Schweinsteiger als Kapitän, als dieser im Nachlauf der EM zurück trat.

Manuel Neuer Privat

Der am 27. März 1986 in Gelsenkirchen geborene Keeper ist seit einiger Zeit scheinbar leiert. Insgesamt hält neuer sich um sein privates sehr bedeckt. Zuletzt titelte die Klatsch- Presse er habe ein „Luxus- Liebesnest“ gekauft. Offiziell gesehen wurde er mit Freundin Nina erstnalig 2015 auf dem Oktoberfest. Die Gerüchte sind jedoch älter. In Festzelt knutschte er rum, was ein gefundenes Fressen für die Journalisten war.

Auch Neuer ist, wie zum Beispiel WM- Kollege Toni Kroos, sehr engagiert, wenn es um das Wohl von Kindern geht. Er gründete 2010 die Manuel Neuer Kids Foundation, die zur Unterstützung benachteiligter Kinder dient.

Fazit und Expertenmeinungen zu Manuel Neuer

Manuel Neuer ist, da sind die Experten sich einig, noch lange nicht am Ende seines Schaffens im Fußball angelangt. Es wäre eine große Überraschung, könnte er nicht wieder mit einer Top-Form zur nächsten WM 2018 begeistern und dem Team im Wahrsten Sinne des Wortes den Rücken stärken.

Ich persönlich schließe mich der Expertenmeinung hier an. Manuel Neuer hat meiner Ansicht nach das Zeug dazu ein ähnliches Erbe zu hinterlassen wie Oliver Kahn, nur ohne dessen dunkle Seiten.

 
Jetzt zu William Hillund 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!