Die Fußball EM 2016 – Alle Spieler: Mario Gómez

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Lange Jahre war der Name Mario Gómez aus der deutschen Fußballlandschaft nicht wegzudenken. Wann immer der FC Bayern spielte hörte man seinen Namen. Heute ist es, aus nationaler Sicht, etwas ruhiger geworden, um den Topp Fußballer. Doch das liegt nicht daran, dass er nun nicht mehr die Leistungen bringt, die nötig sind, sondern daran, dass er seit einigen Jahren im Ausland spielt. Zur EM 2016 in Frankreich wird man auch hierzulande den Namen Mario Gómez wieder des Öfteren hören. Denn er ist im Kader der deutschen Elf eine feste Größe. Daher ist jetzt der rechte Zeitpunkt sich in der nachstehenden Zusammenfassung seiner Karriere und seiner Person noch einmal auf den neusten Wissensstand zu bringen oder vorhandenes „Altwissen“ zu aktualisieren.

Mario Gómez – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Bereits im Alter von 5 Jahren fing der kleine Mario an Fußball zu spielen. Er brauchte allerdings bis ins stolze Alter von fast 16 Jahren um in der Jugendabteilung des VFB Stuttgart zu landen. Dies war im Sommer 2001. Davor war er bei einigen kleineren vereinen, zuletzt sogar beim SSV Ulm.

Nachdem die Stuttgarter ihn ab der Saison 2003/04 in der Regionalliga Mannschaft einsetzten gelang ihm 2004 sein erster Auftritt in der Bundesliga. Im selben Monat Mai gab er schon zuvor sein Debüt im internationalen Vereinsfußball, als er in der Champions League im Rückspiel des Achtelfinals eingesetzt wurde. Doch auch 2004/2005 verblieb er bei den Amateuren und kam lediglich ergänzend auf 8 Einsätze in der Erstliga Mannschaft. Er arbeitete sich weiter hoch und konnte mit dem VFB Stuttgart, der nun bekanntlich abgestiegen ist, damals aber noch stark spielte, die deutsche Meisterschaft gewinnen. Dies war im Jahr 2007. Er hatte aber auch gegen Ende der Saison mit einer Verletzung zu kämpfen.

Bei den Stuttgarter Schwaben hatte Mario Gómez die ersten Profi Spiele und, heute kaum vorstellbar, auch den ersten großen Titel.

Bei den Stuttgarter Schwaben hatte Mario Gómez die ersten Profi Spiele und, heute kaum vorstellbar, auch den ersten großen Titel.

In der Saison 08/09 hatte Mario Gómez, vielleicht aufgrund der vorangegangenen Verletzungspause, mit einem Formtief zum Saisonstart zu kämpfen. Doch der Stürmer schaffte es zu alter Form in der Rückrunde zurückzufinden.

Dennoch wechselte er für 30 Millionen Euro Ablöse in der folgenden Saison 09/10 zum FC Bayern München. Er legte dort zunächst eine enttäuschende Forman den Tag, konnte aber dennoch Meisterschaft und DFB Pokal mit seinem neuen Arbeitgeber für sich entscheiden.

In der Spielzeit 10/11 kam er daraufhin zunächst nicht oft als Startspieler zum Einsatz. Dennoch gelang es ihm durch gute Leistungen das Vertrauen des Vereins zurückzugewinnen. Gegen Ende der Saison spielte Mario Gómez wieder voll mit. Auch 2011/2012 war ein voller Erfolg. Doch leider hatte er am Ende Verletzungspech, was ihn für den Beginn der Saison 12/13 noch am Spielen hinderte und die gesamte Saisonvorbereitung unmöglich machte. Er verlor seinen Stammplatz und versuchte ihn zurück zu erkämpfen. Einmal schaffte er sogar einen Hattrick in nur 6 Minuten, nachdem er eingewechselt wurde.

Er gewann in der Saison, das war die Spielzeit 12/13 mit den Bayern noch das begehrte Tripple aus DFB Pokal, Meisterschaft und Champions League und wechselte dann zum Beginn der Saison 13/14 zum AC Florenz. Zu diesem Zeitpunkt hatte Mario Gómez mit den Bayern national bereits jeweils 2 Mal die Meisterschaft, den Pokal und den Superpokal gewonnen. Hinzu kam die Champions League aus dem Tripple.

In Florenz hatte Gómez aber wieder herbes Verletzungspech. Zwar konnte er, beispielsweise in der Europa League, von großem Nutzen für den Verein sein, kam aber zwei längere Zeiträume nicht zum Spielen. Der Verein verlieh ihn nach nur zwei Saisons weiter. Nun spielt er seit 2015 für Istanbul. Für Mario Gómez eine gute Sache. Er gewann nicht nur die türkische Meisterschaft. Der Stürmer wurde auch Torschützenkönig der Süper Lig und knüpfte damit an alte Form- Zeiten an.

Mario Gómez – Internationale Erfolge

Abgesehen davon, dass Mario Gómez mit den Bayern das Tripple und damit die Champions League gewinnen konnte sind im internationalen Mannschaftsfußball keinerlei Erfolge zu verzeichnen. Allerdings konnte Gómez mit einer ganzen Menge Einsätzen auch eine ganze Menge Erfahrungen sammeln.

Ab der U15 Nationalmannschaft durchlief Mario Gómez alle deutschen Nachwuchsteams. Durch seine sehr guten Leistungen konnte er sich 2007 für die erste Nationalelf empfehlen. Er war sowohl bei der EM 2008 dabei, was ihn mit Blick auf Frankreich zu einem echten Veteranen macht, als auch bei der WM 10. In keinem der Wettbewerbe war er aber überzeugend. Ausgerechnet dann kam immer eins seiner bereits erwähnten Formtiefs dazwischen. Zwischen den Turnieren konnte er aber begeistern.

Erst zur EM 2012 war der Bann gebrochen und er konnte auch während des Turniers überzeugen. Aus Sicht der Fans viel zu spät. Lange noch hingen ihm schlechte Leistungen nach und er war einer der unbeliebtesten Spieler im Nationaltrikot.

Leider knapp verpasst hatte Mario Gómez wegen einer Verletzung den Höhepunkt jeder Karriere.

Leider knapp verpasst hatte Mario Gómez wegen einer Verletzung den Höhepunkt jeder Karriere.

Das Verletzungspech, welches ihn auch bei den Bayern ausbremste schlug in der Nationalelf für Gómez erst so richtig zu. Kaum schien dieser Mario Gómez sich endlich stabilisiert zu haben konnte er verletzungsbedingt nicht zur WM 2014 und verpasste damit die einzigartige Chance auf den Titel.

Warum wurde Mario Gómez zur EM aufgestellt?

Derzeit scheint Mario Gómez in der Form seines Lebens zu sein. Allerdings bleibt zu hoffen, dass dieses nicht wieder in einem Tief zum Turnier verschwindet. Wünschen sollte man dem Pechvogel 2012 unbedingt, dass er seine Form bewahren kann, Deutschland Europameister wird und der Spieler, der vielleicht nicht mehr so viele Turniere für Deutschland bestreiten kann, einen kleinen Trost für das verpasste WM Märchen bekommt.

Mario Gómez Privat

Am 10 Juli 85 kam Mario Gómez als Sohn einer deutschen Mutter und eines Spaniers in Riedlingen geboren. Daher auch sein spanischer Name und das südländische Aussehen. Gutes Aussehen kann auch seine Freundin Carina Wanzung vorweisen, die nämlich als Model arbeitet.

Außerhalb des Fußballs ist Gómez sehr engagiert. Er erwarb das Backnanger Stadthaus, welches er nun als Lokal betreiben lässt, setzte sich im Vorfeld der WM 10 für Afrika ein und half auch als Teil einer Investorgruppe einem kleinen Verein beim Neubau eines Stadions. Insgesamt wird es zu Gómez so viel Privates zu berichten geben, dass es den Rahmen an dieser Stelle sprengen würde.

Fazit und Expertenmeinungen zu Mario Gómez

Aktuelle Expertenmeinungen bescheinigen Mario Gómez die Form seines Lebens. Klar, angesichts der brachialen Saison in der Türkei. Wie es auf Vereinsebene für ihn weitergeht lassen aber sowohl die Experten als auch er selbst erstmal offen.

Ich selbst möchte nichts mehr, als dass Gómez es schafft, diese Form für die EM in Frankreich zu konservieren. Angesichts seiner sportlichen Geschichte sorge ich mich aber auch, dass eben dies nicht gelingen könnte. Für die Nationalelf ist er durch Alter und Abgeklärtheit womöglich auch dann noch wichtig.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!