MotoGP – Der Saisonstart 2016 und Online Wetten

Die MotoGP stellt etwa die Formel 1 der Motorradrennen dar. Der Saisonstart ist geschafft und stellt die Weichen für viele spannende rennen die noch folgen werden und Wetten auf die MotoGP. Es wird daher Zeit zurückzublicken welche Ereignisse während der ersten zwei Läufe der neuen Saison in Katar und Argentinien besonders interessant waren und zu versuchen herauszufinden welche Wetten sich nun anbieten, um bei den Online Buchmachern Kasse zu machen. Außerdem gilt es vielleicht noch den perfekten Buchmacher zu finden, für die noch junge Saison 2016. Bei all jenem möchte ich versuchen behilflich zu sein und habe mir daher im Folgenden einmal eigene Gedanken gemacht.

"The Doctor" Valentino Rossi in seinen besten Tagen in der MotoGP

"The Doctor" Valentino Rossi in seinen besten Tagen in der MotoGP

Der Saisonstart der MotoGP in Katar

Die erste Überraschung in der MotoGP, die anders als andere Rennserien noch immer höchste Spannung aufbieten kann, war gleich beim Saisonstart in Katar gegeben. Es gewann nicht das Idol Valentino Rossi, der sogar einen eigenen Energy Drink namensgebend schmückt. Es war sein Teamkollege und Weltmeister Jorge Lorenzo, dem Rossi sich geschlagen geben musste. Der klare Favorit beinahe jeden Rennens belegte dabei nur den vierten Platz. Für einen Rossi kommt dies einer klaren Niederlage gleich. Wer bei den Buchmachern für Sportwetten im Internet auf Jorge Lorenzo getippt hatte, der konnte sich sicher über eine recht gute Quote freuen.

Rossi gehörte zwar bis zuletzt zur Spitzengruppe, musste sich aber auch Andrea Dovizioso und Marc Marquez geschlagen geben, die sich ein teilweise spannendes Duell um Platz zwei lieferten, während sich Lorenzo vorn mit Leichtigkeit absetzte. Um selbst in den Kampf einzugreifen fehlte Rossi die Pace.

Das zweite Rennen der MotoGP Saison in Argentinien

Im zweiten Rennen wurde der Dritte aus Katar noch einmal stärker und konnte seinen ersten karrieresieg einfahren. Marc Marquez ist natürlich gemeint. Rossi wurde zweiter. Dani Pedrosa, ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt, konnte sich den dritten Platz sichern.

Allerdings war die großartige Leistung von Valentino „The Doctor“ Rossi keinesfalls ihm selbst zuzuschreiben. Reihenweise Ausfälle und Fehler waren nötig, damit er so weit vorn landen konnte. Im Grunde könnte man sagen, dass er aus eigener Kraft weit abgeschlagen gewesen wäre. Doch die Probleme der Gegner halfen. Dies galt übrigens auch für Weltmeister Lorenzo. Der hatte mit denselben Problemen zu kämpfen, die einige Runden zuvor schon Maverick Vinales an selber Stelle hatte. Diesem knickte bei der Attacke auf Rossi das Vorderrad ein und alle Chancen waren dahin.

Insgesamt war das Rennen, welches obendrein ein Reifenkrimi wurde, da die Gummis nicht dass hielten was sie versprachen, von sehr vielen weiteren Ausfällen und Problemen geprägt. So wurden am Ende ungewohnt viele Fahrer der hinteren Ränge nach vorne gespült.

Schlussfolgerungen für Online Wetten aus dem Saisonstart der MotoGP

Dementsprechend stehen Sportwetter momentan etwas ratlos da. Ein Gefühl, welches auch ich nicht zu nehmen vermag. Denn bislang ist nur eines Sicher. Eine klare Riege von Favoriten kann diese Saison noch nicht ausgemacht werden. Denn es benötigt noch einige ruhigere Rennen um abschätzen zu können, wo es in der MotoGP im Jahr 2016 noch hin geht und welche Wetten Sinn ergeben.

Aktuelle Quoten zum US-Rennen der MotoGP bei Bet at Home

Aktuelle Quoten zum US-Rennen der MotoGP bei Bet at Home

Ähnlich erscheint das Bild wohl auch den Buchmachern. So wissen diese zwar die Leistung von Marquez im letzten Rennen durchaus zu würdigen und werten diesen für das nächste Rennen als Favoriten, sehen aber Lorenzo und Rossi als Alternativen nah beieinander. Dies belegen beispielsweise auch die Quoten beim Wettanbieter Bet at Home, die im Bild oben zu sehen sind.

 
Jetzt zu bet-at-homeund 50% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Doch diese Quoten können sich schnell wieder ändern. Sollte zum nächsten Rennen am Wochenende in Austin (USA) und danach in Jerez (Spanien) ein anderer Fahrer, etwa der alternde Held Rossi, die Nase vorn haben, dann werden die Quoten sicher angepasst erscheinen. Und die Abstände der Quoten sind wesentlich größer, wenn ein Fahrer sich einmal als klarer Favorit ohne Zweifel bei den Buchmachern empfohlen hat.

Marquez weiß wann er Grund zur Freude hat.

Marquez weiß wann er Grund zur Freude hat.

Die Ungewissheit in der MotoGP für Online Wetten nutzen

Es gibt natürlich nach wie vor Fahrer, auf die sollte man nicht tippen. Sich auf den Favoritenkreis zu beschränken kann in der Tat nur gut sein. Jedenfalls dann, wenn man Risiken möglichst vermeiden möchte. Es gibt immerhin ja auch Sportwetter, welche absichtlich riskante Tipps mit hohen Quoten wählen. Ich persönlich würde derzeit auf all jene Fahrer tippen, die momentan mit einer einstelligen Quote, also unter 10.00, angegeben werden. Allerdings nicht auf den klaren Favoriten Marquez. Die noch unklaren Kräfteverhältnisse der MotoGP 2016 haben zur Folge, dass och sehr gut möglich ist, dass einer der anderen Spitzenfahrer in dieser frühen Phase der Saison Siege einfährt. Damit sind recht gute Quoten möglich, die auch einen Verlust rechtfertigen, sollte man sich für den Falschen Akteur in der MotoGP entscheiden. Erst wenn sich über einige Rennen hinweg ein deutlich erkennbarer Favorit herauskristallisiert würde ich diese Taktik ändern und den Favoritentipp als die gewohnt sicherere Sache ansehen.

Ob Rossi die Stellschrauben für ein Comeback als Weltmeister stellen kann?

Ob Rossi die Stellschrauben für ein Comeback als Weltmeister stellen kann?

Wetten auf die MotoGP im Allgemeinen – Was wird bei den Buchmachern 2016 geboten

Die Buchmacher bieten auch 2016 wieder ein unterschiedliches Portfolio an Wetten auf die MotoGP an. Während sich manche mit Wetten auf einen Saisonsieg auf das Minimum beschränken bieten die meisten Anbieter auch einzelne Wetten zu jedem Rennen. In der breiten Masse wird hierbei aber auf ausführliche Wetten verzichtet. Detaillierte Spezialwetten, wie beispielsweise Wetten auf die Anzahl der Ausfälle, die man aus anderen Motorsport Wetten kennt, werden demnach eher nicht angeboten. Hierfür empfehle ich Wetten auf die Formel 1.

Dies gilt zumindest für die insgesamt empfehlenswerten Buchmacher. Einige wenige, die im Test nicht ganz überragend abschneiden, wozu auch Bwin gehört, boten zum Zeitpunkt der Recherche auch einige wenige Sonderwetten an. Darunter zum Beispiel Head-to-Head- Wetten, die zwei Fahrer im direkten Duell vergleichen.

 
Jetzt zu Bwinund 100% Bonus bis zu 50€ erhalten!

Die besten Buchmacher für MotoGP Wetten

Insgesamt würde ich aber eher zu den Top Buchmachern raten. Diese bieten, mit Ausnahme von Bet3000, immerhin die Wetten auf das jeweilige Rennen und auf die Saison an. Im Sinn habe ich dabei die folgenden Buchmacher:

Wer auf Spezialwetten nicht ganz verzichten möchte, der kann sich zu diesem Zweck allerdings auch bei Bwin umsehen. Diesen Buchmacher würde ich aber ausschließlich hierfür empfehlen. Denn die Quoten insgesamt sind bei Bwin nicht auf einem Level mit den Testsiegern von Sportwettenanbieter.com.

 

Für dieses enge Racing ist die MotoGP beliebt.

Für dieses enge Racing ist die MotoGP beliebt.

Wetten auf den weiteren Saisonverlauf der MotoGP – Was sollte man beachten?

Im weiteren Verlauf der MotoGP Saison 2016 gilt es dann den Zeitpunkt nicht zu verpassen, ab dem einem Fahrer eine klare Favoritenrolle zugeschrieben werden kann. Denn dies wird sich vermutlich innerhalb der nächsten rennen deutlich herauskristallisieren, sobald dann einmal einige Rennen ohne Chaos ablaufen. Außerdem sollte man, wie im Motorsport oft, die Ergebnisse, die jetzt eingefahren werden für sich nutzen. Welche Streckenart liegt welchem Fahrer? Wer ist auf neuen gatten Strecken gut, wer hat einen Vorteil auf älteren Strecken, die als „Buckelpiste“ verschrien sind? Mit solchen Informationen kann man im späteren Verlauf der MotoGP Saison unter Umständen einige Überraschungssiege vorhersehen und von guten Quoten profitieren.

 
Jetzt zu bet365und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Regeländerungen drohen – Winglets als Faktor für Sportwetten

Die Motorräder der MotoGP nutzen kleine Winglets, also Flügel, am Motorrad, die dazu gedacht sind die Aerodynamik positiv zu beeinflussen. Diese stehen nun aber in der Diskussion, nachdem es zu einem Kontakt zweier Fahrer kam. Sollten diese Flügel verboten werden, was in den unteren Klassen Moto2 und Moto3 längst der Fall ist, dann hätte dies vielleicht Änderungen am Fahrverhalten zur Folge, mit denen auch nicht jeder Fahrer sofort gut klarkommt. Für Wetten auf die MotoGP sollte auch dieses aktuelle Thema noch beobachtet werden. Ein Verbot in der laufenden Saison könnte durchaus die Kräfteverhältnisse auch später noch einmal kurzzeitig beeinflussen und präzises Wetten erschweren.

Der Saisonstart der MotoGP – Ein Fazit

So vorhersehbar wie andere Motorsportarten ist die MotoGP ohnehin nicht. Von einem Gegenstück zu einer klaren Mercedes Dominanz, wie sie in der Formel 1 gegeben ist, ist die MotoGP insgesamt noch entfernt. Dennoch scheint dieser Saisonstart der MotoGP insgesamt besonders abwechslungsreich zu sein. Für Wetten lässt sich dies nutzen. Wobei hier natürlich auch etwas Glück dazu gehört. Wer sichere Tipps bevorzugt, der sollte noch einige Rennen abwarten. Dann sollte klarer erkennbar sein wer die Favoriten sind. Auch Außenseitertipps lassen sich dann, wenn man jede Art von Strecke und Rennen einmal gesehen hat, wesentlich besser platzieren.

Ich persönlich halte es außerdem im weiteren Saisonverlauf, gerade nach dem letzten Rennen, noch für entscheidend welcher Fahrer und welches Team mit dem Faktor Reifen am besten zurechtkommen.

Ein weiterer Faktor sind auch Diskussionen um die Winglets, also Flügel, die die Aerodynamik der Motorräder beeinflussen. Für einen eigenen Absatz liegen zu wenig Diskussionen vor. Doch die Flügel stehen derzeit auf dem Prüfstand des Sicherheitsbeauftragten der MotoGP. In niedrigeren Rennserien sind sie bereits verboten, sodass dies auch hier drohen könnte. Mit den so veränderten Fahrzeugen wäre wieder zu beobachten welcher Fahrer am besten zurechtkommt.

 
Jetzt zu Ladbrokesund Gratiswette bis zu 300€ erhalten!