Sport für Couchpotatoes

Gehören Sie zu den Couchpotatoes, die sich lieber Sport im Fernsehen anschauen, vielleicht mit couchpotatoes - die richtige Ernährungeiner Packung Chips, einer Cola oder einem Bier? Dagegen ist ja eigentlich nichts einzuwenden, wenn Sie einen arbeitsreichen Tag vor dem Fernseher ausklingen lassen, doch sollten Sie auf Sport nicht verzichten. Kommen Sie runter vom Sofa und bewegen Sie sich, Ausreden gelten künftig nicht mehr.

Werden Sie aktiv

Sie sollten sich fit halten, um eventuelle Pfunde abzutrainieren und Ihre Kondition wieder zu verbessern. Verschiedene Übungen können Sie sogar auf dem Sofa absolvieren, beispielsweise Streckübungen oder Gymnastik für Arme und Schultern. Strecken Sie einfach Ihre Arme nach oben oder strecken Sie Ihren rechten Arm zur linken Seite über den Kopf, so weit Sie können. Das gleiche wiederholen Sie mit dem linken Arm; wiederholen Sie die Übung mehrmals im Wechsel. Gegen Verspannungen von Schultern und Nacken kann folgende Übung helfen: Legen Sie Ihre rechte Hand auf die rechte Schulter und die linke Hand auf die linke Schulter, dann kreisen Sie die Schultern nach vorn oder nach hinten. Diese Übung wiederholen Sie mehrmals. Ein Bauchmuskeltraining können Sie sogar auf dem Sofa absolvieren: Legen Sie sich auf das Sofa, verschränken Sie Ihre Arme im Nacken und beugen Sie Ihren Oberkörper so weit wie möglich nach vorn. Diese Übung sollten Sie mehrmals wiederholen, zu Beginn werden Sie Muskelkater im Bauch verspüren. Haben Sie genug trainiert, können Sie Ihr Glück versuchen und spannende Sportwetten für Zwischendurch über Ihr Smartphone oder Ihr Notebook abschließen. Sie sollten allerdings darauf achten, dass Sie ein seriöses Wettbüro, beispielsweise Ladbrokes, nutzen. Für die verschiedensten Sportarten können Sie Wetten abschließen, die Chancen stehen wenigstens für einen kleinen Gewinn ziemlich gut. couchpotatoes - sport mit dem Partner machen?

Jetzt aber runter vom Sofa

Noch mehr können Sie für Ihre Kondition tun, wenn Sie richtig aktiv werden. Sogar vor dem Fernseher können Sie verschiedene gymnastische Übungen absolvieren, beispielsweise Kniebeugen. Sie sollten sich eine Ausdauer-Sportart suchen, die Ihnen gefällt. Walking oder Nordic Walking lässt die Pfunde purzeln und formt die Figur, die Stoßbelastung für die Gelenke ist nur gering. Radfahren ist ebenfalls gesund, vielleicht fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit. Allerdings sollten Sie es zu Beginn nicht übertreiben, denn das ist nicht gut. Es reicht aus, wenn Sie täglich eine halbe Stunde trainieren. Beim Ausdauersport können Sie Ihre Strecke oder Ihr Tempo langsam steigern, um schon bald erste Erfolge zu verzeichnen.