Wetten auf AS Monaco – Zahlen, Fakten & Vereinsgeschichte

Fußball aus dem kleinen Stadtstaat Monaco ist ein wenig anders. Es fehlt schlicht das Land, welches dem Verein eine eigene Liga bescheren könnte. Dennoch hat Monaco mit dem AS Monaco einen erstklassigen Fußballverein. Dieser ist der französischen Liga zugehörig, was den Ligabetrieb erst möglich macht, und damit auch die Qualifikation für europäische Wettbewerbe wie Europa League oder Champions League.

Doch es ist nicht nur eitel Sonnenschein, in der grundsätzlich ausländischen Liga. Vereinen aus Frankreich selbst ist der AS Monaco seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. Den Fußballfan muss dies zwar nicht so sehr interessieren, so lange der AS Monaco dennoch in der Lage ist erstklassige Leistungen abzuliefern, doch es macht die Situation umso interessanter. Und somit möchte ich im Folgenden den Club etwas genauer beleuchten, der im Grunde ein klein wenig die Nationalelf der Monegassen ersetzt. Mit Blick auf Geschichte und beachtenswertes für Fußballwetten auf den AS Monaco.

Bis 2013 War dies das Wappen des AS Monaco später wurde es geringfügig abgeändert.

Bis 2013 War dies das Wappen des AS Monaco später wurde es geringfügig abgeändert. (Bild: Wikipedia)

Der AS Monaco in Zahlen und Fakten

  • Voller Name des AS Monaco: Association Sportive de Monaco Football Club
  • Gründung: 1 August 1919
  • Stadion: Stade Lois II (18.520 Plätze)
  • Besonderheit: Ohne eigene nationale Liga der französischen Ligue 1 zugehörig / Repräsentiert den monegassischen Fußball nach außen mehr, als die Nationalelf. Letztere gibt es aber ebenfalls.
  • Erfolge: 8 Meistertitel (in Frankreich), 5 Pokalsiege (in Frankreich)

Gründung und Vereinsgeschichte des AS Monaco

Bereits am ersten August 1919 wurde der AS Monaco gegründet. Damals allerdings noch als Amateur Sportverein. Erst 1948 wurde die Wandlung zum professionellen Club vollzogen.

AS Monaco Trikotfarben (Bild: Wikipedia)

AS Monaco Trikotfarben (Bild: Wikipedia)

Bereits 1961 konnte der erste Meistertitel in Frankreich gewonnen werden. Der Aufstieg vom Amateur- zum Proficlub lief insgesamt also schnell und erfolgreich. Auch auf europäischer Ebene konnten zwischenzeitlich Erfolge gefeiert werden. Sowohl im Endspiel des Europapokals der Pokalsieger (Vorläufer der Europa League), als auch im Endspiel der Champions League stand man bereits. Allerdings unterlag man in beiden Endspielen. Im Europa League Vorläufer lag dieser Erfolg im Jahr1992, also schon etwas zurück. Die Endrunde der Champions League konnte hingegen erst 2004 erreicht werden. Wäre beim AS Monaco nicht vieles ein wenig anders, als bei anderen Clubs, was sich auch im Artikelaufbau hier etwas bemerkbar machen muss, dann wäre dies also eher dem Abschnitt der aktuellen Leistungen zuzurechnen. Für Fußballwetten sollte man diese Leistungen also stets im Hinterkopf behalten.

Doch nicht alles lief nur reibungslos. Nach 34 Jahren in Frankreichs höchster Spielklasse musste der AS Monaco zwischenzeitlich, in den Jahren 2011 bis 2013 zweitklassig spielen. Es kam zum Leistungseinbruch. Heute ist dieser aber behoben. Und der Beurteilung, dass der ASM einer der erfolgreichsten Vereine in Frankreichs Ligue 1 ist, tut dies keinen Abbruch.

Der Wideraufstieg war allerdings auch mit Investitionen verbunden. Der Milliardär Rybolowlew aus Russland kaufte sich daher über Firmen, die ihm gehören, im Dezember 2011 in den Verein ein. Ihm gehören nun insgesamt zwei Drittel der für den Profibereich verantwortlichen Kapitalgesellschaft. Das letzte Drittel verbleib beim Verein. Damit sollten, so hieß es, „die Interessen des Fürstentums gewahrt werden“. Ein Satz der später noch einmal kurz interessant werden soll.

Sicherlich liegt hier auch die eine oder andere Fußballer Yacht, im Hafen von Monaco. Egal ob er beim ASM spielt, oder nicht.

Sicherlich liegt hier auch die eine oder andere Fußballer Yacht, im Hafen von Monaco. Egal ob er beim ASM spielt, oder nicht.

Der AS Monaco – In der Ligue 1 als Ausländer mit unfairem Vorteil kritisiert

Interessant wird es, wenn man den AS Monaco betrachtet deshalb, weil der Verein beziehungsweise die Kapitalgesellschaft hinter dem Profibetrieb, ihren steuerrechtlichen Sitz im Fürstentum Monaco hat. Damit ist der Verein steuerrechtlich um einiges bessergestellt, als die Vereine, die sich mit der französischen Steuerlast abfinden müssen.

Hier ist der AS Monaco ein wenig so gesehen, wie hierzulande derzeit RB Leipzig. Es wird von einem unfairen finanziellen Vorteil ausgegangen, der die wahre Stärke innerhalb der Liga beeinflusst. Dies löste im Falle Frankreichs allerdings weniger Proteste unter den Fans aus, als Beschwerden der eigenen Konkurrenten. Den während ASM aus Sicht der Fans großteils einfach traditionell in der Liga zu finden ist, so wissen die Konkurrenten um die oberen Tabellenplätze wohl, dass ein zwei Millionen mehr einen Unterschied machen können. Und selbstverständlich handelt es sich vermutlich um deutlich höhere Beträge.

Daher beschloss der französische Liga Verbund vor wenigen Jahren, dass jeder Verein in Ligue 1 und Ligue 2 steuerrechtlich in Frankreich niedergelassen sein muss. Dagegen protestierten die Monegassen erfolgreich. Es wurde eine Regelung vereinbart, nachdem AS Monaco offiziell in Monaco verbleiben darf, aber als Ausgleich 50 Millionen Euro jährlich an die Liga zahlt, die den Betrag auf die anderen Vereine verteilt. Unter Vorbehalt ist dies die gültige Regelung. Allerdings halten die Konkurrenten den Betrag für deutlich zu gering. Und vermutlich haben sie nicht unrecht damit.

AS Monaco – Die wahre Nationalelf de Monegassen?

Nun habe ich im Verlauf mehrfach AS Monaco als etwas wie die monegassische Nationalelf bezeichnet. Dies ist faktisch nicht richtig. Seit einigen Jahren hat Monaco eine eigene Nationalmannschaft. Ohne Zugehörigkeit zu den Verbänden UEFA oder FIFA muss man allerdings auf Wettbewerbe wie EM und WM verzichten. In einer alternativen WM, in Anspielung an die FIFA als VIVA bezeichnet, die immer wieder von Verbandslosen Nationen ausgespielt wird, konnte Monaco aber bereits 2006 den zweiten Platz belegen. Die Reihe der Gegner wird dabei aber zunehmend licht. Immer mehr Nationen treten den Verbänden bei. Ein wirklicher Maßstab für internationale Stärke ist der Wettbewerb also nicht.

Neben dem AS Monaco existiert tatsächlich noch eine echte Nationalelf. Diese kennt nur kaum einer. (Bild: Wikipedia)

Neben dem AS Monaco existiert tatsächlich noch eine echte Nationalelf. Diese kennt nur kaum einer. (Bild: Wikipedia)

In der öffentlichen Wahrnehmung ist also tatsächlich der ASM das Aushängeschild der Monegassen, in Sachen Fußball. Aus der oben erwähnten Tatsache, dass man „die Interessen des Fürstentums“ im Verein gesichert sehen will geht hervor, dass dies auch den Staatsoberhäuptern durchaus bewusst ist.

Fußballwetten auf den AS Monaco – Was gibt es zu beachten?

Angesichts der Tatsache, dass im Fürstentum auch einige deutsche ihren Lebensmittelpunkt haben sind Fußballwetten auf den ASM vielleicht weitaus interessanter, als solche auf andere europäischen Vereine. Natürlich gilt dies nur durch die nationale Brille betrachtet.

Beachten sollte man hierbei nicht nur die beinahe unterbrechungsfreie Stärke in Frankreichs Liga. Sieht man einmal von den wenigen zweitklassigen Spielzeiten ab, dann konnte ASM stets oben mitmischen. Zuletzt wurde ASM in der Liga 2016 auf dem 3. Rang gewertet und verpasste damit nur knapp die Vizemeisterschaft. Letztes Jahr durfte man erneut in Frankreich als Meister vom Platz gehen. Das erste mail immerhin, seit 17 Jahren.

Interessant sind allerdings vor allem ASM Wetten auf europäische Wettbewerbe. Dafür kann sich Monaco über die französische Ligazugehörigkeit qualifizieren. Und hier beweist der Club regelmäßig stärke. Teilweise, und dann kündigt dies sich oft schon in der aktuellen Form an, kann sogar ein Spitzenergebnis, bis hin zur Teilnahme am Endspiel der Champions League, erreicht werden. zuletzt allerdings nur das Viertelfinale. Für Wetten auf Monaco sollte man also stets genau über die Form des Vereins informiert sein. Diese erscheint hier überdurchschnittlich aussagekräftig. Sicherheit gibt es aber natürlich auch beim monegassischen Fußball keine.

Weiterhin sollte dringend die sportpolitische Lage in Frankreich im Hintergrund beobachtet werden. Sollte der ASM nämlich zu noch höheren Abgaben verpflichtet werden, dann kann sich dies schnell auswirken. Innerhalb weniger Jahre könnte einiges an Leistung verloren gehen. Muss aber nicht. Je nachdem, wie die Spiele sich dann entwickeln kann sicherlich der eine oder andere Tipp gegen Monaco wirklich gute Gewinne bieten.

Monaco wie man es kennt. Blick zum Hafen.

Monaco wie man es kennt. Blick zum Hafen.

Welchen Buchmacher für AS Monaco Wetten wählen?

Wetten auf den ASM können im Grunde bei allen Buchmachern abgegeben werden, die man sich wünscht. Die französische Liga ist bei den Buchmachern noch vergleichsweise gut vertreten. Also kann man sich auch hier nach Herzenslust austoben.

Mit Blick auf die Champions League oder die Europa League können aber vor alle Bet365 und Bet-at-Home empfohlen werden. Hier sind die Auswahl, der Service und die Quoten für die Wettbewerbe einfach im Gesamtbild die Besten.

Dies bedeutet allerdings keinesfalls, dass alle anderen Buchmacher grundsätzlich schlecht sind. Spezielle Angebote und Boni, wie etwa der Interwetten Bonus zur Champions League dieses Jahr, können die Wahl entsprechend beeinflussen. Gerade Interwetten ist auch ein sehr fähiger und guter Buchmacher.

Fazit zu AS Monaco und Fußballwetten

Wer sich noch nie mit dem ASM befasst hat, der wird im ersten Moment beinahe einen Reflex von Mitleid verspüren. Oh je, der arme Verein hat gar keine eigene nationale Liga. Dies ist allerdings vollkommen unangebracht. Während die meisten Vereine sehr viel früher professionell wurden hat ASM den Aufstieg von der Professionalisierung bis zum europäischen Spitzenclub binnen etwa der halben Zeitspanne ebenso erfolgreich gemeistert, wie alle anderen. Grundsätzlich kann da noch viel kommen. Mitleid ist jedenfalls unangebracht.

Aus Sicht der Sportwetten kann AS Monaco schon lange nicht mehr als Geheimtipp gehandelt werden. Zu erfolgreich und nicht gerade unsichtbar trat der Verein auf europäischer Bühne bereits auf. Ich persönlich bin mir sicher ein Sieg in Champions League oder Europa League wird kommen. Die Frage ist nicht ob. Eher wann. Und da kann noch einiges an Zeit ins Land ziehen. Wer aber vorab den sprichwörtlich richtigen Riecher hat, der bekommt bei einem Siegertipp in der frühen Turnier Phase sicher noch recht gute Quoten. Somit ist auch dies eine gute Gelegenheit etwa zu riskieren.

Ansonsten ist der Club, trotz mutmaßlich unfairen Vorteils im Ligabetrieb, aus meiner Sicht durchaus einer der Sympathieträger des Fußballs. Muss er ja auch, so als inoffizielle Nationalmannschaft des Fürstentums.

 
Jetzt zu bet365und Bonus kassieren!

Schreibe einen Kommentar