Ergebniswette Erklärung & Strategie – Ergebniswette Quoten bei Toto & Fußball

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.09.2018

Während viele Freunde von Online Wetten sich auf Dauer mit dem Klassiker, der 3-Weg-Wette, so arrangieren, dass sie auch weiter nur diese spielen, wird dies anderen mit der Zeit zu einfach, zu langweilig oder schlicht nicht gewinnbringend genug. Die logische Konsequenz ist das Ausprobieren anderer Wettarten. Hier sind Ergebniswetten dann das, worauf man als erstes trifft. Und tatsächlich lässt sich mit diesen einiges gewinnen. Es steigt aber auch der Schwierigkeitsgrad du damit die Gefahr von Verlusten ganz erheblich. Im Folgenden möchte ich daher die Ergebniswette als Wettart einmal vorstellen, so dass auch Einsteiger genau wissen, von was die Rede ist, und nützliche Tipps und Hinweise geben, die womöglich dabei helfen können den Gewinn dauerhaft zu maximieren.

Ergebniswetten – Erklärung und Definition

Ergebniswetten definieren sich im Grunde schon durch ihre Namensgebung selbst. Es wird auf das genaue Endergebnis eines Events gesetzt. Sehr beliebt sind diese Wetten bei Fußballwetten. Möglich sind sie, je nach Wettangebot des Buchmachers, aber bei grundsätzlich jeder Sportart, die am Ende ein Ergebnis in Punkten oder Toren vorweisen kann. In etwas abgewandelter Form sogar bei weiteren Sportarten.

Nur den Sieger vorherzusehen reicht nicht, bei Ergebniswetten. Etwas genauer sollte es schon sein.

Nur den Sieger vorherzusehen reicht nicht, bei Ergebniswetten. Etwas genauer sollte es schon sein.

Bei einer Fußballwette, die als Ergebniswette gespielt wird, muss also das genaue Endergebnis statt nur eines Siegers vorhergesagt werden. Treffen beispielsweise der FC Bayern München und Dortmund aufeinander, dann könnte man meinen Dortmund hat einen guten Tag und schlägt die Bayern mit einem 2:1. Kein ganz unrealistisches Ergebnis. Trifft der Tipp genauso zu, dann gilt die Wette als gewonnen. Gewinnt Bayern, ganz gleich mit welchem Ergebnis, ist die Wette selbstverständlich verloren. Doch selbst dann, wenn Dortmund einen noch besseren Tag hat als gedacht und 2:0 oder 3:1 gewinnt ist die Wette leider gänzlich verloren. Selbiges gilt für ein Unentschieden.

Ergebniswetten – Knifflige Wetten mit sehr guten Quoten

Man merkt sofort: Vergleichen mit einer 3-Weg-Wette oder gar einer reinen Siegwette ist die Schwierigkeit beim richtigen Vorhersagen eines Ergebnisses hier gleich deutlich höher. Es kann zuweilen recht knifflig sein ein Ergebnis vorherzusagen. Eine auch nur annährend sichere Wette abzugeben erscheint hier unmöglich. Doch das Risiko lohnt.

ergebniswette

Wie das Beispielbild vom Buchmacher Bet at Home zeigt sind bei der herkömmlichen 3-Weg-Wette auf eine Begegnung zwischen Schalke und Bayern die Quoten für einen Sieg der Bayern geradezu abschreckend schlecht.

ergebniswette-2

Nimmt man aber die Ergebniswette, die bei Bet at Home und eigen anderen Buchmachern in der alternativen Bezeichnung Resultatwette geführt wird, dann findet sich dort kein Ergebnis, welches nicht mindestens eine Quote über 5 hergibt. Anders gesagt: Bei immer gleichen Einsätzen und ähnlichen Quoten kann man 4 Mal mit seinem Tipp danebenliegen, bevor man wirklich dauerhaften Verlust macht.

Bei Ergebniswetten Einsätze splitten

Und daraus ergibt sich schon der erste Tipp für Ergebniswetten. Was für erfahrene Sportwetter sicher keine große Offenbarung ist könnte für manchen Neuling eine neue Herangehensweise sein. Man kann die geplanten Einsätze bei Ergebniswetten bestens auf mehrere Ergebnisse splitten. Heißt im Beispiel oben: Wer insgesamt 3 Euro setzen möchte, der kann jeweils einen Euro auf ein 0:1, 1:1 und 0:2 setzen.

Natürlich werden durch diese Taktik bei Ergebniswetten grundsätzlich zwei Wetten verloren. Risiken werden aber effektiv minimiert. Würde ich an dieser Stelle die kompletten 3 Euro auf ein 0:2 setzen, das Ergebnis, welches der Buchmacher offenbar als wahrscheinlichstes einstuft und daher mit der geringsten Quote versieht, dann könnte ein Gewinn von 16,74 Euro am Ende ausbezahlt werden. Die Chance ist aber noch immer sehr gering. Splitte ich meine 3 Euro auf die erwähnten Tipps auf, dann verdreifacht sich meine Chance richtig zu liegen. Mit 3 Euro Einsatz können trotz zwei verlorener Wetten noch immer Gewinne zwischen 5,58 Euro und 8,48 Euro erzielt werden. Selbst im schlechtesten Fall hätten meine Gesamteinsätze rechnerisch noch eine Quote von 1.86 ergeben. Bei einem einfachen 3-Weg-Tipp auf den Sieg der Bayern läge diese, nur zur Erinnerung bei vergleichsweise schlechten 1.29. Und die Möglichkeit eines 1:1 wäre hier nicht mitversichert.

Die häufigsten Fußballergebnisse

Natürlich ist es für Ergebniswetten sicher hilfreich zu wissen, welches Ergebnis im Fußball am häufigsten auftritt. Denn wer ausdauernd auf dieses Ergebnis tippt, der muss ja irgendwann richtigliegen. Und der der Volksmund sagt seit einer gefühlten Ewigkeit, dass das häufigste Ergebnis im Fußball ein 2:1 wäre. Richtig?

Falsch. Tatsächlich gab es schon verschiedene statistische Erhebungen, zumindest bezogen auf Bundesligawetten, die den Volksmund berichtigen. In einer statistischen Erhebung aus dem Jahr 2010 wurde eindeutig geklärt, dass die Häufigkeit der Ergebnisse seit Gründung der Bundesliga wie folgt gestaffelt war:

  • 1671 Mal: 1:1
  • 1237 Mal: 2:1
  • 1136 Mal: 1:0
  • 1113 Mal: 2:0
  • 943 Mal: 0:0

Für die direkt vorangegangene Saison 09/10 blieben die Ränge 1 und 2 gleich, was die Statistik bestätigt. Das 0:0 Unentschieden konnte damals sogar auf Rang 3 vorrücken.

Die etwas in die Jahre gekommene Statistik muss ja nun nicht mehr aktuell sein. Ein berechtigter Einwand. Allerdings hat sich eine weitere Statistik der Saison 15/16 bis zum 8. Spieltag angenommen. Damals war 0:0 das häufigste Ergebnis. Und auch 1:1 war erneut in den Top 5 vertreten (4. Rang).

Natürlich sind die verschiedenen Vereine nicht immer gleich gut und jede Langzeitstatistik unterliegt gewissen Schwankungen in kürzeren Zeiträumen. Es weist jedoch vieles darauf hin, dass 0:0 und 1:1 zwei sehr gute Tipps sind, möchte man sich nicht rein auf sein Gefühl oder Glück verlassen.

Ergebniswetten mit der Martingale Strategie

Gerade durch die sehr guten Quoten eignen sich Ergebniswetten auch bestens für die Martingale Strategie. In Kürze erklärt setzt diese Einsatzstrategie darauf, dass jedes Ergebnis irgendwann einmal eintritt. Verdoppelt man jedes Spiel seinen Einsatz auf den gleichen Tipp muss am Ende zumindest ein kleiner Gewinn stehen.

Da die Strategie ursprünglich dem Roulette entstammt ist diese für Fußballwetten oft nur begrenzt einsetzbar. Bei Ergebniswetten jedoch schon. Wer sich eine bestimmte Mannschaft sucht um stets auf dasselbe Ergebnis zu tippen, und hier sollte eben eines der oben erwähnten besonders geläufigen gewählt werden, der muss schon richtiges Pech haben, um nicht mindestens ein Spiel zu gewinnen.

Mit Geduld und Strategie können Ergebniswetten in große Gewinne münden.

Mit Geduld und Strategie können Ergebniswetten in große Gewinne münden.

Alles was nun noch nötig ist, ist etwas Budget, welches einem ermöglicht notfalls auch über Monate die Einsätze weiter zu verdoppeln. Im Roulette geht die Strategie von einer Quote von 2.0 aus. Es wird also der Gewinn ausbezahlt, der auch fällig gewesen wäre, hätte gleich die erste Wette zum Erfolg geführt. Bei Resultatwetten sind die Quoten eigentlich immer deutlich höher. Damit kann auch der Gewinn wesentlich lohnenswerter sein. Allerdings gibt es mehr als zwei Möglichkeiten, die bei einer Resultatwette eintreffen können. Damit ist auch die Wartezeit wesentlich höher, bis der eigene Tipp einmal eintrifft. Somit sollte im Vorfeld sichergestellt werden, dass man sich eine Verdopplung der Einsätze auch auf sehr lange Sicht noch leisten kann.

Auch bei Verwendung dieser Strategie kann im Falle der Resultatwette wegen der standardmäßig guten Quoten noch mit einer Splittung der Einsätze gearbeitet werden. Beispielsweise kann ausdauernd auf ein 0:0 und ein 1:1 gesetzt werden. Allerdings wird hier die Verdopplung der Einsätze noch schneller sehr teuer. Somit eignet sich diese Herangehensweise eher für fortgeschrittene Sportwetter mit einem etwas größeren Budget. Mehr als zwei Ergebnisse zu wählen ist allerdings hier nicht mehr ratsam.

Die eigenen Statistiken für Resultatwetten erstellen

Wer die Ergebniswetten besonders ernst angehen will, der sollte sich einmal die Mühe machen eine eigene Statistik zu diesem Zwecke zu erstellen. Heutzutage lassen sich die Ergebnisse der Bundesliga oder jedes anderen Turniers, und hier kann es durchaus zu Abweichungen kommen, über Jahre zurückverfolgen.

Ich rate dazu jeweils für Bundesliga, Champions League, Premier League und ähnliche in sich geschlossene Wettbewerbe eigene Zählungen über die letzten 10 und 5 Jahre hinweg durchzuführen. Hierbei erhält man jeweils die häufigsten Ergebnisse für noch gezieltere Resultatwetten und kann auch nachvollziehen, ob es einen Trend in jüngeren Jahren gab, dass sich hier etwas am Verhältnis ändert. Ähnlich kann man auch bei Resultatwetten auf andere Sportarten vorgehen.

Finger weg von Kombiwetten

Als Kombiwette sollten Resultatwetten eher nicht gespielt werden. Die Wahrscheinlichkeit mit einem Tipp richtig zu liegen ist schon eher gering. Das Risiko gleich zwei Tipps richtig vorhersehen zu müssen ist meiner Ansicht nach deutlich zu hoch. Lediglich wer Sportwetten als eine Art Ersatz für Lotto sieht kann auch hier einmal eine Kombination wagen. Immerhin kommen dann tatsächlich sehr schnell sehr hohe Quoten zustande.

Fazit zu Ergebniswetten – Mit etwas System beste Chancen auf gute Gewinne

Während die Ergebniswetten bei Gelegenheitsspielern gerade wegen ihrer vielen Möglichkeiten vergleichsweise unbeliebt sind bieten sie meiner Ansicht nach mit der richtigen, sachlichen Herangehensweise sehr gute Chancen auf teils hohe Gewinne. Unumgänglich ist hier aber ein Herangehen mit Bedacht. Wer sprichwörtlich „aus dem Bauch heraus“ tippt kann natürlich hin und wieder Glück haben, wird unter dem Strich aber eher verlieren als gewinnen.

Damit würde ich Ergebniswetten als Wettart für Fortgeschrittene oder Anfänger die bereit sind in Vorfeld einiges an Zeit zu investieren betrachten. Lohnen kann sich die Investition der Zeit auf alle Fälle. Dafür sorgen die teils außerordentlich guten Quoten bei Ergebniswetten.

Meiner Ansicht nach ist diese Wettart unterschätzt. Die breite Masse der Spieler weiß ihr Potential einfach nicht recht auszuschöpfen.

Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar