Wetten auf Huddersfield Town – Zahlen, Fakten und Vereinsgeschichte

Mit Huddersfield Town hat die Premier League zur Saison 2017/18 einen Neuzugang erhalten. Der Aufsteiger konnte sich über die Playoffs qualifizieren und ist eine große Unbekannte für Fußballwetten. Denn von Huddersfield Town, auch The Terriers genannt, wird zumindest in Deutschland bislang fast kein Fan gehört haben, der nicht auch die englische zweite Liga verfolgt.

Im Englischen Spitzenfußball ist Huddersfield Town dennoch mitnichten ein ganz neuer Name. Denn, auch wenn der Verein seit vielen Jahren nicht mehr in der Premier League anzutreffen war, so konnten im Laufe der Zeit doch immerhin drei englische Meistertitel errungen werden. Einen kurzen Einblick in die Vereinsgeschichte, die wichtigsten Fakten sowie eine Einschätzung zu Fußballwetten auf Huddersfield Town finden sich im Folgenden.

Huddersfield Town

Huddersfield Town in Zahlen und Fakten

  • Voller Name von Huddersfield Town: Huddersfield Town Association Football Club
  • Gründung: 15. August 1908
  • Stadion: John Smith´s Stadium (24.500 Plätze)
  • Erfolge: Dreifacher englischer Meister (1924-1926) und englischer Pokalsieger 1922

Huddersfield Town – Grünung und Vereinsgeschichte

Die Vereinsgeschichte des Clubs zu recherchieren ist nicht gerade eine der einfachsten Aufgaben. Ungewöhnlich wenige Informationen gibt der Club selbst preis. Sogar auf der offiziellen Website gibt es kaum mehr, als reine Saisondaten. Einiges ist dennoch bekannt.

Und zwar, dass der Club, zwei Jahre nach seiner 1908 erfolgten Gründung, im Jahr 1910 in die englische Football League aufgenommen wurde. 10 Jahre später spielte man in der obersten Liga und binnen kürzester Zeit stieg man zu einem absoluten Top Verein auf und Huddersfield Town wurde bereits 1924 – 1926 dreimal in direkter Folge englischer Meister. Zuvor hatte man bereits 1922 den Pokal (FA Cup) gewonnen. Zwischen den Weltkriegen war die Mannschaft außerdem weitere Male im Cup Finale vertreten, konnte den Sieg letztlich aber nie mehr erringen. Dies waren die Jahre 1920, 1928, 1930 und 1938.

Huddersfield Town

Die Trikotfarben von Huddersfield Town (Bild: Wikipedia)

In Kürze – Die weitere Geschichte von Huddersfield Town

In der Folge konnte man an die Spitzenleistungen allerdings nicht mehr anknüpfen. Es folgte ein Wechsel zwischen erster und zweiter Liga. Hierbei wurden die Aufenthalte in der zweiten Spielklasse immer länger. Und schlussendlich stürzte Huddersfield Town 1973 erstmals in die Drittklassigkeit ab, nachdem man noch ein Jahr zuvor aus der späteren Premier League in die zweite Liga abgestiegen war.

Doch auch in der Drittklassigkeit konnte man sich nicht mehr lange halten. So kam es, dass 1975 bis 1980 in der vierten Liga gespielt wurde. Bisher der Tiefpunkt des Clubs.

Danach konnte man sich immerhin wieder in einer Pendelbewegung zwischen zweiter und dritter Liga festsetzen. Weit entfernt von glorreichen Tagen zwar, aber immerhin nicht mehr in der Viertklassigkeit.

Eine Zusammenfassung von Impressionen von der Gründung bis 2008 lässt sich hier im Übrigen einsehen:

Hoffnung auf einen Einzug in die Premier League, gab es dann 2004/05 über Relegations Playoffs. Doch hier versagte man gegen den FC Barnley. Danach wurde es erstmal wieder ein Kampf um den Klassenerhalt. 2015/16 erreichte man sogar nur einen 19. Rang, was im Grunde auf Tuchfühlung mit dem Abstieg ist.

Umso überraschender dürfte für manchen der 5. Tabellenplatz in der Zweitligasaison 16/17 gekommen sein. Dieser erlaubte die Teilnahme an den Playoffs der englischen Premier League. In einem knappen Sieg im Elfmeterschießen konnte Huddersfield Town sich dieses Mal durchsetzen und ist zur Saison 17/18 erstmals seit Ewigkeiten in der Premier League vertreten. Als einer der überraschendsten Gäste dort überhaupt. Dabei kann das Ziel der Saison eigentlich nur Klassenerhalt lauten.

Fußballwetten auf Huddersfield Town – Das gibt es zu beachten

Huddersfield Town ist sehr überraschend in der Premier League vertreten. Und die Vermutung, dass der Club so schnell wieder verschwindet, wie er auf den Premier League Wettprogrammen aufgetaucht war, liegt nahe. Bereits ein Klassenerhalt wäre ein riesiger Achtungserfolg.

Erfolg für Fußballwetten verspricht aber eindeutig eher jeder Tipp auf einen Abstieg oder den jeweiligen Gegner der Mannschaft. Überraschungen sind zwar immer möglich, hier sehe ich diese allerdings als so unwahrscheinlich an, wie bei kaum einem Verein der Premier League sonst. Mein Tipp sind daher klar alle Wetten, die sich gegen Huddersfield Town richten.

Wer einen Buchmacher sucht, um auf Huddersfield Town wetten zu können, der sollte demnach nach Möglichkeit einen wählen, der den englischen Fußball in einigen Jahren womöglich auch in den unteren Ligen noch gut bedient. Natürlich lässt sich schlecht vorhersagen wie die Wettprogramme der Online Buchmacher in einigen Jahren aussehen. Bet365 als britischen Buchmacher mit erstklassiger Auswahl und tollem Service würde ich allerdings, wie bei den meisten Wetten auf englischen Fußball, auch hier als gut geeignet ansehen.

 
Jetzt zu bet365und Bonus kassieren!

Huddersfield Town – Fazit zu Geschichte und Fußballwetten

Ein rätselhafter kleiner Verein, könnte man sagen. Noch nicht einmal der Club selbst scheint starkes Interesse oder Begeisterung an der eigenen Geschichte zu haben. Zumindest zeigt man diese nicht stolz auf der Website daher, wie die meisten anderen Premier League Vereine. Dabei gäbe es genug Gründe, um stolz zu sein. Auch wenn die erfolgreichste Zeit des Vereins nahezu 100 Jahre in der Vergangenheit liegt, so hat er doch Geschichte geschrieben. Und dies sollte man würdigen. Und wenngleich ich für den Moment nichts Großes, nicht einmal den Klassenerhalt, erwarte, so kann in einigen Jahren doch ein erneutes Aufblühen nach langsamer Formsteigerung möglich sein und Huddersfield Town könnte in der Premier League wieder öfter vertreten sein.

Momentan allerdings eben nicht. Daher ist der Club für mich in Bezug auf Premier League Wetten der Saison 17/18 der klarste Außenseiter. Wenn gleich Abstiegswetten nie sicher sind, so kann man diese dennoch guten Gewissens empfehlen. Einzelne Spiele gegen den Club zu wetten dürfte in aller Regel diese Saison zum sichersten gehören, was die Premier League an Sportwetten hergibt.

Schreibe einen Kommentar