Fußball in der 3. Liga ist künftig nur noch mit Zusatzkosten live zu verfolgen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 29.09.2018

Fußballwetten auf die 3. Liga hatten bislang einen erheblichen Vorteil. Ganz abgesehen davon, dass sie geschaffen wurde um die Leistungsdichte an der Spitze desdeutschen Fußballs zu stärken, was ganz offenbar auch funktionierte. Ebenfalls abgesehen davon, dass man hier teils auf seinen regionalen Verein wetten konnte, der eben nur in der 3. Liga vertreten war aber sicher mit genügend Unterstützung der unermüdlichen Fans bald aufsteigen hätte können. Vor allem, aus Sicht der Fußballwetten auf die 3. Liga, waren die eigenen Wetten und Live Wetten ohne viel Anstrengung und Umstände bislang stets live zu verfolgen. Ohne Zusatzkosten. Ohne Pay-TV Abonnement.

Sogar die beliebte Konferenzschaltung, wie man sie zuvor lediglich vom Pay-TV und den oberen Ligen kannte, wurde von ARD und ZDF, beziehungsweise von deren dritten Kanälen, die die 3. Liga derzeit noch frei empfangbar verbreiten, übernommen. In vielerlei Hinsicht waren die Fußballwetten auf die 3. Liga zuletzt ein wahres Fest. Jedenfalls für alle, die für Zusatzkosten nicht bereit sind, ihre Wette aber gern live verfolgen. Nun gibt es schlechte Nachrichten für alle Freunde der 3. Liga. Wie die Telekom heute bekannt gab konnte diese sich das Unternehmen nämlich in großen Teilen die Exklusivrechte für Übertragungen sichern.

Fußballwetten auf die 3. Liga in Zukunft nicht mehr einfach zu verfolgen

Dementsprechend müssen Fans von Fußballwetten auf die 3. Liga nun deutliche Einschnitte hinnehmen. Die Telekom erwarb das Rechtepaket ab der Saison 2018/19 für vier Jahre gesichert. Eine Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr inbegriffen. Damit verschwindet die 3. Liga frei empfangbar nicht ganz von der Bildfläche. Es soll allerdings eine Einschränkung auf maximal zwei bis drei frei empfangbare Spiele bei den dritten Kanälen geben, die diese nun unter sich aufteilen müssen. Wer also jedes Spiel seines Favoriten verfolgen will, oder wer sich aus dem Spieltag eine Kombiwette baut, der wird wohl kaum noch an der Telekom vorbeikommen.

Frühger nur Telefondienstleister - Künftig notwendiges Übel für Freunde der Fußballwetten auf die 3. Liga. Die Telekom.

Früher nur Telefondienstleister – Künftig notwendiges Übel für Freunde der Fußballwetten auf die 3. Liga. Die Telekom.

Diese möchte die Ausstrahlung natürlich vor allem auf der eigenen IPTV Plattform Entertain TV vermarkten. Hier sollen restlos alle Spiele in HD und live gezeigt werden. Damit man also alle Spiele der 3. Liga sehen kann sollte man im besten Fall dieses Angebot nutzen. Weiterhin sollen aber auch Übertragungen im Internet stattfinden, und im Mobilfunk. Während letztere sich sicherlich auf Kunden der Telekom begrenzen, was für Fußballwetten auf die 3. Liga und deren Verfolgung am Arbeitsplatz womöglich gar keine so schlechte Lösung ist, werden erstere sicher ebenfalls kostenpflichtig. So viel ist bereits bekannt.

Fußballwetten auf die 3. Liga live verfolgen – Was wird es kosten?

Jedoch noch nicht abschließend geäußert hat sich die Telekom zu den Preisen, die sie aufrufen möchte. Diese möchte man zum Start des Angebots bekannt geben. Also erst Mitte 2018. Vermutlich in der Sommerpause oder kurz vorher. Dennoch gibt es bereits Anzeichen wie viel man nach heutiger Telekom Preisstruktur zu bezahlen haben könnte. Denn Über Entertain TV können beispielsweise schon Eishockeywetten auf die DEL live verfolgt werden. Hier zahlen Entertain Kunden der Telekom in den ersten zwei Jahren nichts. Wer das entsprechende Paket danach weiter nutzen möchte, der muss mit Kosten von immerhin 4,95 Euro rechnen. Sofern er, wie bereits erwähnt, schon Kunde der Telekom ist. Wer sonst seine Sportwetten auf anderem Wege live verfolgt muss 9,95 Euro berappen.

Sicherlich werden die Preise innerhalb der noch ausstehenden Wartezeit nochmals angepasst. Es erscheint mir aber durchaus als wahrscheinlich, dass in diesem Sport Paket dann auch die 3.Liga zu finden sein wird. Kurz sollte man also mit einem Betrag von etwa 10 Euro, vielleicht leicht darüber, rechnen, den es künftig kosten wird Fußballwetten auf die 3. Liga live zu verfolgen.

Jetzt zu Wetten.comund 160€ Bonus kassieren!

Entertain TV – Eine gute Lösung für Sportwetten Fans?

Was zunächst, besonders aus Sicht der betroffenen Zuseher, die bislang nicht zur Kasse gebeten wurden, dramatisch erscheint ist allerdings in Teilen auch positiv. Angesichts der derzeitigen Entwicklung der Medienmärkte wird es vermutlich in absehbarer Zukunft kaum noch ein bedeutendes Sport Event ohne Zusatzkosten in vollem Umfang live zu sehen geben. Wer also Fußballwetten oder Sportwetten im Allgemeinen live verfolgen will, der sollte sich grundsätzlich darauf einstellen zur Kasse gebeten zu werden.

Nimmt man dies als gegeben hin, und hier bleibt einem meiner Ansicht nach kaum etwas Anderes übrig, dann ist Entertain TV der Telekom für viele Sportwetten Fans vielleicht eine recht attraktive Lösung. Jedenfalls dann, wenn es um Wetten fernab des Mainstreams geht. Wer nicht, oder nicht nur, auf die 1. Und 2. Bundesliga wettet, sondern abseits davon nach den teils viel interessanteren Spielen der 3. Liga sucht oder Sportwetten abseits des Fußballs genießt, beispielsweise die schon erwähnten Eishockey Wetten, der wird bei Entertain TV gut beraten sein.

Künftig müssen Fußballfans für die 3.Liga zur Telekom umschalten.

Künftig müssen Fußballfans für die 3.Liga zur Telekom umschalten.

Und hier schließt das Eine das andere nicht aus. Die großen Ligen bei Sky kann man, natürlich nur dann, wenn man bereit ist entsprechend auch ein Sky Abo zu bezahlen, bei Entertain TV ebenfalls live sehen.

Während Sportfans und Sportwetten Fans auf anderen Empfangswegen, vor allem über Kabel, immer wieder auf einzelne Highlights verzichten müssen, weil die Kabel Kapazitäten laut Aussage der Betreiber zu ausgelastet sind bestehen solche Probleme bei Entertain TV nicht. Im Grunde könnte der Anbieter unbegrenzt neue Sender ins Internet einspeisen. Als Beispiel für Engpässe können Fans von NASCAR Wetten hergenommen werden. In den Kabelnetzen können diese ihren Sport trotz bestehendem Sky Abo größtenteils nicht mehr verfolgen.

Jetzt zu bet-at-homeund 100€ Sport-Bonus kassieren!

Nicht nur Fußballwetten auf die 3. Liga – Auch sonstigen Spitzensport bietet die Telekom live

Auch wer sich etwas vom Klischee der schlechten Fußballfrauen verabschieden will kann sich freuen. Zur 3. Liga hat die Telekom gleich noch die Rechte an der Frauen Bundesliga dazu erstanden. Hier könnte es eher schwierig werden entsprechende Wetten bei einem Buchmacher zu finden. Denn Wetten auf die Frauenfußball Bundesliga werden hier derzeit nicht, oder nur in seltensten Fällen, angeboten.

Fußballwetten auf die 3. Liga künftig auf allen Verbreitungswegen live verfolgen. Internet, Tablet, Smatpbone und (IP)TV

Fußballwetten auf die 3. Liga künftig auf allen Verbreitungswegen live verfolgen. Internet, Tablet, Smartphone und (IP)TV

Ergänzend und zunehmend beliebt, zu den bereits erwähnten Eishockey Übertragungen, bietet die Telekom darüber hinaus die Möglichkeit Basketball Wetten live zu verfolgen. Wer sich mit dem Sport erstmal angefreundet hat, der wird schnell feststellen, dass auch Basketballwetten Chancen bergen, die man zuvor vielleicht nicht erwartet hätte. Spaß machen aber auch diese nur dann so recht, wenn man mehr verfolgen kann als nur das Ergebnis.

Wo finde ich eigentlich Fußballwetten auf die 3. Liga?

Fußballwetten auf die 3. Liga werden heute bei vielen der großen Buchmacher angeboten. Empfehlen kann ich hier die Angebote von Bet-at-Home und Bet365 besonders. Grundsätzlich ist die Zahl der Anbieter aber nahezu schon unüberschaubar. Zumal mit wachsender Popularität auch immer mehr Anbieter die 3.Liga ins Wettprogramm aufnehmen.

Ich kann jedem nur Raten die teils tatsächlich viel spannenderen Fußballwetten auf die 3.Liga jetzt noch auszuprobieren. Immerhin sind noch nahezu anderthalb Jahre Zeit, in der man dies auch frei von Zusatzkosten machen kann.

Wetten auf die 3. Liga nur noch bei der Telekom live zu verfolgen – Mein Fazit

Fußballwetten auf die 3. Liga haben sich zum Teil gerade deshalb einer wachsenden Beliebtheit erfreut, wie man diese einfach so live im Fernsehen verfolgen könnte. Davon bin ich überzeugt. Und bei all den positiven Aspekten, die ich bemüht war auch aufzuzeigen, wird das mit der Saison 18/19 erstmal ein herber Einschnitt. Doch es ist nicht alles schlecht. Meines Erachtens wäre es für eben jene Fans schlimmer gewesen, wenn Sky sich auch hier die Rechte eingekauft hätte. Denn dann wäre ein wesentlich teureres Sky Abo erforderlich gewesen. Nur die, die Sky ohnehin schon nutzen, hätten sich damit natürlich besser anfreunden können.

Angesichts der zunehmenden Kommerzialisierung des Sports ist hier also im Grunde das kleinstmögliche Übel eingetreten. Allerdings muss sich, wenngleich derzeit nicht genau bekannt ist was die Telekom für ihr Rechtepaket zu bezahlen hat, die 3. Liga erstmal als umsatzstark genug erweisen um neue Kunden zu binden. Nämlich die, die bislang schauten und wetteten, weil man die Liga noch kostenfrei und ausführlich verfolgen konnte. Sollte dies nicht gelingen hat der Anbieter ebenso einen Verlust hinzunehmen wie auch die Buchmacher. Denn viele werden sicherlich nicht mehr so viele Fußballwetten auf die 3. Liga abschließen, wenn sie die nicht mehr verfolgen können. Im Interesse eines weiterhin ausgewogenen Wettprogramms muss man beinahe hoffen, dass das Kalkül der Telekom mit Entertain TV hier aufgeht.

Jetzt zu bet365und Bonus kassieren!

Schreibe einen Kommentar