Lässt bei der WM 2018 Brasilien die Heim-WM vergessen?

Wenn bei der FIFA Fußball WM 2018 Brasilien antritt, dann steht vor allem eine Frage im Mittelpunkt. Kann nämlich der Rekordweltmeister die Schmach von 2014 vergessen lassen. Bekanntlich holte die Selecao bislang fünf WM-Titel, so viele wie kein anderes Team. Von daher verwundern auch die Brasilien Wettquoten nicht vor der Weltmeisterschaft in Russland, gilt der Rekordweltmeister doch als Topfavorit auf den WM-Titel. Doch dies war vor dem WM Team Brasilien 2018 schon 2014 die Mannschaft vom Zuckerhut, die sich bekanntlich am Ende mit Rang vier nach der 1:7 Pleite gegen Deutschland im Halbfinale zufrieden geben musste. Reicht es 2018 endlich zum ersten WM-Titel seit nunmehr 16 Jahren?

Top 5 WM 2018 Wettanbieter

Sportwettenanbieter Bewertung Bonus
1.
87/100
 
100€Bonus
Unibet im TestZum Anbieter
2.
100/100
 
125€Bonus
BetHard im TestZum Anbieter
3.
93/100
 
100€Bonus
4.
100/100
 
150€Bonus
5.
57/100
 
100€Bonus
NetBet im TestZum Anbieter

WM Team Brasilien 2018: Der Kader

Bereits vor Monaten verkündete Brasiliens Nationaltrainer Tite, wie die Startelf im ersten Spiel aussehen wird. Alle elf Positionen bei Schweiz Brasilien WM 2018 benannte der Coach dabei im Detail. Demnach dürfen wir die Südamerikaner – zumindest zum Auftakt der WM 2018 im 4-3-3-System erwarten. Sollte Tite tatsächlich an der genannten Mannschaft festhalten, werden folgende elf Akteure zum WM-Start das WM 2018 Brasilien Trikot tragen:

Alisson Becker (AS Rom) – Marcelo (Real Madrid), Marquinhos, Dani Alves (beide FC Paris St.-Germain), Miranda (Inter Mailand) – Paulinho (FC Barcelona), Casemiro (Real Madrid), Renato Augusto (Beijing Guoan) – Coutinho (FC Barcelona), Gabriel Jesus (Manchester City) und Neymar (Paris Saint-Germain).

Insbesondere auf die Leistungsstärke von Neymar jr. im Angriff darf man nach seiner mehrmonatigen Verletzungspause gespannt sein. Auch wenn die Gegner schon klare Vorstellungen haben, was auf sie im Spiel gegen Brasilien zukommen wird, ist es nicht einfach, diese Ansammlung von Stars in den Griff zu bekommen.

Brasilien das überragende Team der Qualifikation

Brasilien spielte wie üblich in der WM 2018 Qualifikation des südamerikanischen Verbandes CONMEBOL in Hin- und Rückspiel gegen alle anderen Teams des südamerikanischen Kontinentes, um die WM 2018 Teilnehmer zu ermitteln. Hierbei hatte die Selecao kaum Probleme. Die Tite-Schützlinge verloren nur ein Spiel gegen Chile mit 1:2. Die anderen gewann man oder spielte unentschieden, wodurch der am Ende der Qualifikation Erste der Tabelle klar mit 10 Punkten Vorsprung zum Tabellenzweiten das Ticket direkt lösen konnte. Auch erzielten Neymar und Co. die meisten Tore an den Spieltagen und kassierten die wenigsten Gegentore, was für die Qualität der Mannschaft spricht. Sollte Brasilien es schaffen, diese Dominanz mit zur WM nehmen zu können, dann braucht bei der WM 2018 Brasilien vor keinem Gegner Angst haben. Allerdings spielen natürlich Nationen wie Peru oder Venezuela nicht Fußball auf Top-Niveau. Trotzdem konnte man Mannschaften wie Argentinien und Uruguay klar hinter sich lassen.

Die wichtigsten Spieler im Team

Der Trainer der brasilianischen Fußball Nationalmannschaft ist der eher unbekannte Tite. Er ist der Nachfolger von Luiz Felipe Scolari, der nach der WM 2014 im eigenen Land nach zwei heftigen Niederlagen (1:7 gegen Deutschland – Halbfinale und 0:3 gegen die Niederlande im Spiel um Platz drei) freiwillig zurücktrat. Wenn bei der WM 2018 Brasilien antritt, dann steht ein weiteres Staraufgebot auf dem Rasen, das endlich wieder den Titel holen soll. Mit Neymar hat man nicht nur einen Weltklassespieler in den Reihen, sondern auch den teuersten Spieler der Welt. Für satte 222 Millionen Euro wechselte er im vergangenen Sommer vom FC Barcelona nach Paris. Ihm zur Seite im WM 2018 Brasilien Kader stehen aber zahlreiche weitere Spitzenasse wie Marcelo in der Abwehr, der wohl derzeit beste Linksverteidiger der Welt, die Barca-Akteure Paulinho und Coutinho sowie Real Madrids Abräumer im Mittelfeld, Casemiro. Alles in allem wird die entscheidende Frage sein, ob sich die einzelnen brasilianischen Stars zu einem Team finden werden.

Die WM-Historie des Rekordweltmeisters

Brasilien ist die einzige Nation, die bis heute an jeder WM Endrunde teilgenommen hat, die ausgespielt wurde. Dabei hat es die brasilianische Nationalmannschaft auch geschafft, fünf Mal die WM für sich zu entscheiden. Keine andere Nation der Welt kann mehr Teilnahmen und Turniersiege vorweisen als Brasilien. Und dies soll bei der WM 2018 in Russland eine Fortsetzung finden. Dicht auf den Fersen sind den Brasilianern was Turniersiege angeht übrigens die Deutschen. Die stehen bei vier Titeln und wollen mit Brasilien gleichziehen. Brasilien hingegen möchte sich natürlich weiter absetzen. Bisher holte sich die Selecao den WM-Titel in den Jahren 1958, 1962, 1970 und 1994 sowie 2002. Dies zeigt auch auf, dass man nun schon 16 Jahre auf den nächsten WM-Pott wartet. Kann bei der WM 2018 Brasilien Erfolg Nummer sechs einfahren?

Die brasilianischen Gruppengegner

Zu den Gegnern der Brasilianer gehören die Schweiz, Costa Rica und Serbien. Der Fußballfan möchte meinen, dass es sich um eine eher leichte Gruppe für Brasilien handelt, da man keinen der Mitfavoriten zugelost bekommen hat. Doch gerade die „kleineren“ Nationen können es einem „größerem“ Anwärter auf den Turniersieg schwer machen. In zahlreichen Spielen, sowohl in der Gruppenphase als auch in der K.O.-Phase, hat es der Außenseiter, zu denen die Schweiz, Costa Rica und Serbien zählen, in der WM-Geschichte schließlich geschafft, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Wie bei jedem anderen Team kommen auch hier die Faktoren wie die Tagesform und der Reisestress zum Tragen, die Spiele entscheiden können. Wenn man sich die Kaderstärken der weiteren Gegner auf dem Spielplan – Schweiz, Costa Rica und Serbien – und die Brasilien Wettquoten ansieht allerdings, sollte das WM Team Brasilien 2018 mit der Gruppe E doch eher eine leichtere Gruppe erwischt haben. In dieser Gruppe sind keine Teams aus den Verbänden CAF und AFC vorhanden.

Erster Gegner: Schweiz

Gleich im ersten Gruppenspiel steht bei der WM 2018 Brasilien die Schweiz im Wege. Das Match wird am 17. Juni 2018 um 20:00 Uhr in der Rostow-Arena angepfiffen. Dabei wartet mit dem UEFA Vertreter auch gleich der vermutlich schwierigste Gruppengegner. Die „Nati“ hat es zwar nur knapp über die Playoffs zur WM 2018 in Russland geschafft. Dabei gab es ein knappes 1:0 und 0:0 gegen Nordirland. Doch der Blick auf den Kader der Schweizer Nationalmannschaft zeigt auf, dass dieser WM 2018 Teilnehmer nicht unterschätzt werden sollte. So sind unter anderem Roman Bürki, Manuel Akanji (beide Borussia Dortmund), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Ricardo Rodriguez (AC Mailand) und auch Granit Xhaka (Arsenal) Spieler mit dabei, die in der europäischen Spitze zu finden sind. Ein Selbstläufer wird diese Auseinandersetzung auf jeden Fall nicht.

Underdog Costa Rica

Fünf Tage später steht im St. Petersburg-Stadion das nächste Match für die Südamerikaner in der Gruppenphase an. Dann nämlich heißt es um 14 Uhr bei der WM 2018 Brasilien gegen Costa Rica. Der Blick auf die Brasilien Wettquoten zeigt auf, dass dieser Gegner aus dem Verband CONCACAF wohl kein Hindernis darstellen sollte für das WM Team Brasilien 2018. Allerdings hat die WM 2014 aufgezeigt, dass Costa Rica bei einem positiven Lauf durchaus zu Überraschungen in der Lage ist. Denn Torwart Keylor Navas vom frischgebackenen Champions League Sieger Real Madrid und Kollegen erreichten in Brasilien immerhin das Viertelfinale. Hier musste man sich erst den Niederlanden im Elfmeterschießen geschlagen geben, die später im Spiel um Platz drei Brasilien mit 3:0 besiegen konnten. In der WM 2018 Qualifikation im Verband CONCACAF belegten die Costa Ricaner immerhin Rang zwei hinter dem Spitzenteam aus Mexiko.

Auch gegen Serbien ist Brasilien Favorit

Wenn es bei der WM 2018 Brasilien gegen Serbien heißt, dann geht die Selecao auch hier als Favorit ins Rennen. Denn die Brasilien Wettquoten sprechen deutlich für den Favoriten dieser Partie am 27. Juni 2018 um 20 Uhr im Spartak-Stadion in Moskau. Bei den Kickern um ihren Superstar Sergej Milinkovic-Savic handelt es sich um ein Team, das nur schwer einzuschätzen ist. Denn die Serben sind erst zum zweiten Mal überhaupt bei einer WM dabei nach 2010 in Südafrika. Auch das Match zwischen Brasilien und Serbien sucht man in der Fußball-Geschichte vergeblich bislang. Allerdings sollte bei der WM 2018 Brasilien Serbien nicht unterschätzen. Denn die Balkankicker holten sich das Ticket zur Weltmeisterschaft als Gruppenerster in ihrer Qualifikationsgruppe in Europa. Mit Irland, Wales, Österreich, Moldau und Georgien hatten die Serben zwar nicht die schwerste Qualifikationsgruppe, doch sechs Siege, drei Remis und ein Unentschieden muss man gegen diese Kontrahenten erst einmal einfahren.

Die WM-Chancen von Brasilien

Der Blick auf die Brasilien Wettquoten macht deutlich: alles andere als der Gewinn der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wäre eine Überraschung. Die Selecao ist bei den Wettanbietern der klare Favorit auf den Turniersieg. Dies sollten Neymar und Kollegen bereits in der Vorrunde deutlich zu verstehen geben. Denn alles andere als der Gruppensieg wäre sicherlich eine große Enttäuschung, sollten doch Costa Rica, die Schweiz und Serbien nicht diese Qualität vorweisen können. Die entscheidende Frage ist sicherlich, wie schlägt sich das WM Team Brasilien 2018 nach der Gruppenphase. Wichtig ist dabei für das Team vom Zuckerhut, den ersten Gruppenplatz in der Vorrunde zu belegen. Denn der Gruppenzweite trifft im Normalfall auf Deutschland im Achtelfinale. Und Deutschland Brasilien als Achtelfinale wird die Selecao sicherlich vermeiden wollen.

Finale möglich? Treffen die Brasilien Wettquoten zu?

Wir gehen davon aus, dass Brasilien der Gruppensieg auch gelingen wird. Dann wartet im Achtelfinale entweder Mexiko, Südkorea oder aber Schweden. Ganz gleich, wer hier der Gegner sein wird: Brasilien wird sich sicherlich durchsetzen. Im Viertelfinale dann sollten die Südamerikaner im Normalfall auf Belgien oder England treffen. Beide Kontrahenten sollten die Tite-Schützlinge im Griff haben. Auf wen die Selecao letztendlich im Halbfinale treffen wird, ist schwer einzuschätzen. Vermutlich aber ist es Spanien oder Frankreich, wobei auch Portugal oder Uruguay der Gegner sein könnte. In jedem Falle sollte sich Brasilien hier aber durchsetzen können. Ob dann bei der WM 2018 Brasilien endlich wieder den Titel holt, wird sich zeigen. Mögliche Endspielgegner sind Spanien, Argentinien, Deutschland oder aber ein Überraschungsteam.