Der Spielplan Gruppe F WM 2018

Die Gruppenauslosung WM 2018 ist besonders aus deutscher Sicht sehr interessant, da der amtierende Weltmeister in diese Gruppe hineingelost wurde und auf dem Spielplan Gruppe F WM 2018 zu finden ist. Wer den WM 2018 Spielplan Gruppe F genauer betrachtet wird dabei feststellen, dass sich einige sehr interessante Gruppe F Begegnungen WM 2018 ergeben könnten. Mit Schweden sowie Mexiko und Südkorea befinden sich drei Mannschaften in der Gruppe, die zwar nicht gerade als Titelfavoriten gelten aber auch nicht direkt als Underdogs bezeichnet werden können.

Bundestrainer Jogi Löw hat mit Sicherheit nicht gerade ein breites Grinsen auf den Lippen gehabt, als die Gegner bei der Gruppenauslosung WM 2018 in der Gruppe F ermittelt wurden. Zwar verfügt die deutsche Nationalmannschaft zweifelsohne über die besten Einzelspieler und auch mannschaftliche Qualität, doch werden sich auch die anderen WM 2018 Mannschaften Hoffnungen darauf machen, bei dem Turnier noch weitere WM 2018 Termine haben zu dürfen. Frühzeitig nach Hause fahren möchte sicherlich keine Mannschaft, doch gibt es – vielleicht mit Ausnahme von Südkorea – in der Gruppe F mehr als nur eine oder zwei Mannschaften, die berechtigte Hoffnungen auf das Achtelfinale hegen. Der Fokus wird sicherlich auch Deutschland gerichtet sein, immerhin erwartet die Fußballfachwelt einen Gruppensieg von der deutschen Nationalmannschaft, doch können auch Mexiko und Schweden starken Fußball bieten. Die WM 2018 Termine, an denen die Gruppe F Begegnungen WM 2018 stattfinden, werden daher mit Sicherheit sehr viel Spannung mit sich bringen.

Top 5 WM 2018 Wettanbieter

Sportwettenanbieter Bewertung Bonus
1.
87/100
 
100€Bonus
Unibet im TestZum Anbieter
2.
100/100
 
100€Bonus
BetHard im TestZum Anbieter
3.
93/100
 
100€Bonus
4.
100/100
 
150€Bonus
5.
57/100
 
100€Bonus
NetBet im TestZum Anbieter

Die WM Stadien 2018 und WM 2018 Termine

Am 17.06. um 17 Uhr beginnt der WM 2018 Spielplan Gruppe F mit einem richtigen fußballerischen Leckerbissen im Olympiastadion Luschniki zu Moskau. Die majestätische Arena mit ihren 81.000 Plätzen bildet genau den richtigen Rahmen für das Spiel Deutschland gegen Mexiko. Dieses Spiel ist einer der WM 2018 Termine, welche sich Freunde des enorm gepflegten Tempo-Spiels rot im Kalender anstreichen sollten. Die Begegnung des amtierenden Weltmeisters gegen einen Mitfavoriten auf das Achtelfinale wird sicherlich ein Wegweiser für die weiteren Gruppe F Begegnungen WM 2018 sein. Einen Tag später findet um 14 Uhr in der neu gebauten Fußballarena Nischni Nowgorod mit 44.899 Plätzen die Begegnung Schweden gegen Südkorea statt. Der Spielplan Gruppe F WM 2018 wird also direkt am ersten Spieltag deutlich machen, wie die Weichen in der Vorrunde gestellt werden. Am 23.06. um 17 Uhr wird der zweite Spieltag in der Gruppe F mit der Begegnung Südkorea gegen Mexiko in der Rostow Arena (Neubau, 45.000 Plätze) statt. Am gleichen Tag um 20 Uhr muss dann im Olympiastadion Sotschi der amtierende Weltmeister Deutschland sein zweites Vorrundenspiel gegen Schweden absolvieren. 47.659 Zuschauer fasst dieses umgebaute Stadion und bildet einen würdigen Rahmen für den Spielplan Gruppe F WM 2018. Die Begegnungen Gruppe F WM 2018 enden am 27.06. um 16 Uhr mit dem dritten Spieltag. Deutschland bekommt es in der Kasan-Arena (45.015 Plätze) mit Südkorea zu tun während Mexiko parallel dazu im Zentralstadion Jekaterinburg mit 35.696 Zuschauerplätzen gegen Schweden spielt.

Ein Zweikampf um Platz 2

Zwar würde Bundestrainer Jogi Löw es nicht zugeben, doch sollten im Normalfall nach der Vorrunde noch weitere WM 2018 Termine für Deutschland anstehen. In Anbetracht des WM 2018 Spielplan Gruppe F wird daher vielleicht die spannendere Frage lauten, wer hinter Deutschland auf dem zweiten Platz die Vorrunde übersteht. Sowohl Schweden als auch Mexiko verfügen über sehr gute Spieler, auch wenn beide Teams nicht über schillernde Stars verfügen. Die Fans können sich daher auf einen sehr interessanten WM 2018 Spielplan Gruppe F freuen und ordentlich mitfiebern. Schweden und Mexiko bewegen sich auf Augenhöhe und beiden Teams werden gleiche Chancen auf das Achtelfinale eingeräumt. Es könnte sogar sein, dass der vermeintliche Underdog Südkorea am Ende das Zünglein an der Waage bei den Gruppe F Begegnungen WM 2018 spielen wird und die Termine WM 2018 entweder für Schweden oder Mexiko beeinflusst. Das ist letztlich das Schöne an der Gruppenauslosung WM 2018.

Deutschland überragt in der WM Gruppe F

Wer den Spielplan Gruppe F WM 2018 betrachtet wird mit Sicherheit zu der Erkenntnis kommen, dass es in dieser Gruppe nur einen einzigen Sieger geben kann. Von der spielerischen Qualität der Einzelspieler und der Anzahl der Stars gibt es keine Mannschaft, die in dieser Gruppe Deutschland ernsthaft Konkurrenz machen kann. Dennoch sollte die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw nicht zu selbstsicher in die Begegnungen Gruppe F WM 2018 gehen, da sowohl Schweden als auch Mexiko dem deutschen Spiel das Leben schwer machen kann. Auch Südkorea ist eine gefährliche Mannschaft, die jedoch weder über großartige Einzelkönner noch über besonders herausragende taktische Fähigkeiten verfügt.

Deutschland mit Favoritenstatus

Obgleich die deutsche Nationalmannschaft auf dem Papier mit Manuel Neuer sowie auch Mats Hummels und Toni Kroos sowie auch Mesut Özil über eine Weltklasse-Achse verfügt, so hat Bundestrainer Jogi Löw auch so seine Sorgen. Besonders der Umstand, dass Manuel Neuer über einen sehr langen Zeitraum verletzt war und somit fast kalt die Termine WM 2018 angehen muss, ist nicht gerade von Vorteil. Bereits am ersten Spieltag hat der Spielplan Gruppe F WM 2018 für die deutsche Nationalmannschaft mit Mexiko einen sehr harten Brocken vorgesehen, der erst einmal aus dem Weg geräumt werden muss. Gelingt dies dem Team von Bundestrainer Jogi Löw dürfte sich der Umstand, dass Deutschland eine Turniermannschaft ist, auch bei der Weltmeisterschaft 2018 wieder bewahrheiten. Geht im ersten Spiel jedoch etwas schief gerät die deutsche Mannschaft in den Fluch des Drucks, den ein Titelfavorit verspürt. Ein guter Start ist daher immens wichtig.

Mexiko als kleiner Geheimtipp

Auch wenn Mexiko kadertechnisch nicht über derartig große Namen verfügt wie Deutschland, so verfügt das Mittelfeld der Südamerikaner über große Qualität. Zu nennen wären hier die beiden „dos Santos – Brüder“. Jonathan dos Santos und auch Giovanni dos Santos sind international erfahren und ziehen im Mittelfeld die Fäden des mexikanischen Spiels. Ob sie dies auch in den Begegnungen Gruppe F WM 2018 zeigen können ist indes eine völlig andere Frage. Die Gruppenauslosung WM 2018 brachte immerhin mit Schweden einen gleichwertigen Gegner, mit dem sich Mexiko über den Spielplan Gruppe F WM 2018 um den zweiten Platz duellieren wird. Die Form der „dos Santos-Brüder“ dürfte dabei entscheidend sein, ob Mexiko noch weitere Termine WM 2018 buchen darf.

Schweden geht ohne den ganz großen Star ins Turnier

Lange Jahre wurde die Torgefahr der schwedischen Nationalmannschaft mit einem Namen verbunden: Zlatan Ibrahimovic. Sehr zum Bedauern der Schweden jedoch hat „Ibra“ seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet so dass es nunmehr im Angriff der „Leipziger“ Emil Forsberg richten soll. Die große Stärke der Skandinavier ist zweifelsohne ihr kompaktes Auftreten als Team, welche sie bereits in der Qualifikation gegen namhafte Gegner wie die Niederlande und auch Frankreich unter Beweis stellen konnten. Mit insgesamt 26 Treffer erzielten die Schweden sogar 8 Treffer mehr als das große Frankreich so dass die Gegner in der WM Gruppe F auf jeden Fall gewarnt sein dürften.

Südkorea dürfte kaum Chancen haben

Auf dem Spielplan Gruppe F WM 2018 steht auch Südkorea, auch wenn die Asiaten in dieser Gruppe eher chancenlos sein dürften. Die Fans der Südkoreaner werden sich daher die Termine WM 2018 sehr genau markieren, denn nach der Vorrunde dürfte im Normalfall das Turnier vorbei sein. Die Begegnungen Gruppe F WM 2018 bieten zu große Herausforderungen für Südkorea, auch wenn Underdogs bei einer WM schon sehr häufig Überraschungen landen konnten.

Spannende Gruppe F Begegnungen der WM 2018

Die WM 2018 Gruppe F zieht ihre Spannung aus der Frage, ob der amtierende Weltmeister Deutschland seiner Favoritenrolle gerecht werden kann und wer noch den Weg ins Achtelfinale antreten darf. Auch die Frage, ob Südkorea vielleicht doch einen Favoriten ärgern kann, ist sicherlich sehr spannend so dass die Gruppe F auf jeden Fall Fußballfans wird begeistern können. Sei es das Duell Deutschland gegen Mexiko oder die Begegnung Mexiko gegen Schweden – für Spannung ist gesorgt und der Rahmen ist ebenfalls mehr als würdig.

Unser Tipp: Deutschland wird Gruppensieger

In Anbetracht der großen Qualität, welche die deutsche Nationalmannschaft zu bieten hat, dürfte die Gruppenauslosung WM 2018 für Deutschland keine unüberwindbaren Probleme mit sich bringen. Zwar ist der Spielplan Gruppe F WM 2018 mit Mexiko als ersten Gruppengegner nicht gerade optimal, doch sollten die Begegnungen Gruppe F WM 2018 eine deutsche Überlegenheit aufzeigen so dass die deutsche Nationalmannschaft auch nach der Vorrunde noch Termine WM 2018 absolvieren wird. Dies sollte sich auch bei den Wett-Tipps WM 2018 zeigen. Auch wenn Manuel Neuer sehr lange verletzt war wird er den Spielplan Fußball WM 2018 souverän spielen und das deutsche Tor weitestgehend sauber halten. Gegen Südkorea ist alles andere als ein Sieg eine herbe Enttäuschung und bei dem Duell gegen Schweden hat Deutschland den Vorteil, dass der gefährlichste Stürmer der Skandinavier sein Geld in der Bundesliga verdient und somit gut bekannt ist. Entscheidend ist daher das erste Spiel gegen Mexiko, wobei hier zwei regelrechte Systemwelten aufeinandertreffen. Bundestrainer Jogi Löw ist jedoch nicht umsonst als Taktikfuchs bekannt und wird auch gegen die technisch starken Südamerikaner mit Sicherheit das richtige Rezept finden um die beiden „dos Santos-Brüder“ aus dem Spiel zu nehmen. Gelingt dies sollte Deutschland schon nach dem ersten Spiel die ersten drei Punkte auf dem Konto haben und entsprechend souverän agieren können.