Fußballspieler Profil: Antoine Griezmann

Er war stark bei der EM 2016. Und einer, der Keeper Manuel Neuer sicher auch künftig mehr fordern wird, als alle anderen bislang, ist Antoine Griezmann. Er schoss in 5 Spielen immerhin 4 Tore für die Franzosen. Und danach beförderte seine Mannschaft Deutschland auch noch in das EM Aus. Im Anschluss wurde er Frankreichs Fußballer des Jahres und zum Torschützen der EM 2016 in Frankreich gewählt. Sein Name wird in Frankreich sicher den fußballerischen Nationalstolz noch lange wecken: Antoine Griezmann. Was den Topp Stürmer noch so gefährlich macht und wie sein Werdegang verlief lesen Sie im Folgenden.

Antoine Griezmann – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Antoine Griezmann startete seine Karriere als Profi etwas untypisch nicht im eigenen Land. Er wechselte noch während der Nachwuchsförderung nach Spanien. Dort fand er Unterschlupf beim Nachwuchs des Real Sociedad. Der Erstligist tat wohl gut daran, Antoine Griezmann zu unterstützten. Er entwickelte sich gut und durfte nach wenigen Spielen in der zweiten Mannschaft in der ersten Mannschaft der Spanier auflaufen. Dort gab er im Jahr 2009 sein Profidebut am zweiten Spieltag der Saison 09/10. Bereits am 5 Spieltag folgte sein erstes Ligator. Noch allerdings in der zweiten Liga. Der Aufstieg in die Primera Division sollte erst noch folgen. Und zwar bereits zum Saisonwechsel.

Zwar entwickelte sich Antoine Griezmann weiterhin gut, am Ende standen aber in 180 Einsätzen nur 46 Tore für ihn bei diesem Team auf dem Punktezettel. Einsätze in der Champions League hatte er aber auch. Er wechselte innerhalb Spaniens und kam bei Atletico Madrid unter. Dort hatte Antoine Griezmann zwar zunächst auch Schwierigkeiten sich zu behaupten, bekam diese aber schnell in den Griff. Er hatte immerhin 44 Toren nach 75 Einsätzen auch eine deutlich bessere Bilanz und war für das Team mit der Zeit unglaublich wichtig geworden. Aktuell läuft sein Vertrag bis 2020. Seinen bislang einzigen Titel konnte er auch dort verzeichnen. Man gewann im Jahr 2014, also unmittelbar nachdem Antoine Griezmann zum Verein gestoßen war, den spanischen Superpokal. Bis Ende der Saison 16/17 hatte er für Madrid immerhin 60 Tore in 111 Spielen erzielt. Also durchschnittlich etwa jedes zweite Spiel eins.

Antoine Griezmann – Internationale Erfolge

Leider gilt dies auch für den internationalen Vereinsfußball. Zwar war Antoine Griezmann in der Champions League im Einsatz, Erfolg hatte er aber kaum. Jedenfalls keinen, der sich in einer Trophäe widerspiegelt. Seine persönliche Leistung war sehr zufriedenstellend. Und 2016 stand er immerhin im Finale der Champions League.

In der Nationalmannschaft durchlief Antoine Griezmann zunächst die Altersgruppen U19 bis U21. Dann wurde er zunächst in der U21 vom französischen Verband suspendiert. Er hatte das Trainingslager unerlaubt verlassen. Die bereits im November 12 ausgesprochene Suspendierung galt immerhin bis Ende 2013. Dies hätte seiner Karriere empfindlich schaden können.

Dennoch wurde er zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien im ersten Team aufgestellt und kam auch in 3 von 5 Spielen zum Einsatz, bevor Frankreich dann endgültig scheiterte. Zur EM im eigenen Land kam er in jedem Spiel zum Einsatz und begeisterte Franzosen und Presse.

Das gab Selbstvertrauen. Für ganz Frankreich und für Antoine Griezmann.

Das gab Selbstvertrauen. Für ganz Frankreich und für Antoine Griezmann. Denn die überraschend guten Isländer hatten damals ihr EM Aus auch Griezmann zu verdanken.

Warum kann Antoine Griezmann für Deutschland gefährlich werden?

Als Stürmer ist Antoine Griezmann ohnehin schon so gut, dass es ein drastischer Fehler wäre ihn zu unterschätzen. Für einen Keeper ist Antoine Griezmann aber nicht nur durch eigene Torschüsse gefährlich. Im Gegensatz zu vielen anderen Stürmern stimmt bei ihm auch das Zusammenspiel mit den Teamkameraden, was weitere Chancen für sein Team und höhere Gefahr für die Gegner bedeutet.

Griezmann Privat

Geboren ist Antoine Griezmann am 31 März 91. Er gehört damit zu den jüngeren Teilnehmern der EM, verglichen mit beispielsweise den Italienern, welche ja bereits ausgeschieden sind. Privat ist der junge Fußballer recht zurückgezogen. Ganz anders, als andere Top Stürmer in seinem Alter. Seit einigen Jahren schon ist er im einer Beziehung mit Freundin Erika. Und diese schenkte ihm erst im April ein gemeinsames Kind. Sollte er jetzt noch Europameister werden, dann kann dieses Jahr wohl nichts mehr toppen, in seinem Leben.

Wir sehen Frankreich eher so. Doch die Franzosen haben schon bewiesen: Auf eigenen Fußballplätzen sind sie stark.

Wir sehen Frankreich eher so. Doch die Franzosen haben schon bewiesen: Auf Fußballplätzen sind sie stark.

Fazit und Expertenmeinungen zu Griezmann

Die Experten sehen Antoine Griezmann als grundsätzlich torgefährlich. Und er kann zusammenspielen. Und alles auf einem sehr hohen Niveau. Es muss allerdings auch im Umfeld passen, soll dieser Stürmer zur Hochform auflaufen.

Ich persönlich sehe Antoine Griezmann vor meinem inneren Auge schon einige Male auf das deutsche Tor schießen. Ob Manuel Neuer zu halten vermag ist dabei nicht klar. Im Grunde gebe ich den Experten recht. Denn alles, was man zu Antoine Griezmann und seiner Ausnahmeklasse so findet, lässt sich recht eindeutig belegen.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 250€ erhalten!

Schreibe einen Kommentar