Sportwetten Cash Out – Vorzeitige Auszahlung von Wetten mit CashOut

Gehören Sie zu den aktiven Wettfreunden, dann haben Sie diese Aktion sicher schon mindestens einmal erlebt: Sie haben auf Ihren Favoriten gewettet, waren sich sicher und bis zum Schluss verlief alles noch wie erwartet. Doch dann, kurz vor dem Abpfiff, vermasselt Ihnen die gegnerische Mannschaft Ihre Wette und wendet das Blatt mit einem Tor. Immer mehr Wettanbieter sorgen für diese Situation vor. Sie bieten das Cash-Out an, mit dem Sie die vorzeitige Auszahlung Ihrer Wette beantragen können. Diese Auszahlungsmöglichkeit ist bei den Wettanbietern unterschiedlich geregelt. Bei einigen Wettanbietern gilt er nur für Vorauswetten, bei anderen nur für Livewetten. Je nach Anbieter kann es für Einzel- und Kombiwetten beantragt werden.

Cash-Out zur vorzeitigen Auszahlung von Wetten

Das Bet3000 Cashout ist die vorzeitige Auszahlung von Wetten. Es kann während des Spiels, noch vor dem Abpfiff, beantragt werden. Diese Auszahlungsoption ist dann sinnvoll, wenn das Ergebnis Ihrer Wette bereits eingetreten ist und Sie Ihren Gewinn in Sicherheit bringen möchten. Ihr Gewinn wird ausgezahlt, unabhängig davon, welches Ende das Spiel nimmt. Beantragt werden kann die vorzeitige Auszahlung, wenn Sie auf den Favoriten gewettet haben, aber die gegnerische Mannschaft aktiver ist und es so aussieht, dass Ihr Favorit trotz Führung verlieren wird. Sie können dann Ihren Wetteinsatz retten oder einen größeren Verlust abwenden. Um das Cash-Out zu beantragen, müssen Sie den entsprechenden Button auf dem Wettschein anklicken. Die vorzeitige Auszahlungsoption kann über den Desktop-PC, aber auch über die App oder über die mobile Webseite des Anbieters beantragt werden. Die Option ist zumeist nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters möglich. Zum Ende des Spiels kann sie zumeist nicht mehr beantragt werden. Bei einigen Wettanbietern kann das Cash-Out nicht nur vollständig, sondern auch teilweise angefordert werden.

Jetzt zu bet3000und 100% Bonus kassieren!

Die Höhe des Cash-Outs bei Wettanbietern mit Cash-Out

Wie hoch das Cash-Out ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Verlauf des Spiels
  • Auszahlungsquote
  • Wetteinsatz

Ist das Ergebnis Ihrer Wette bereits eingetreten und beantragen Sie die vorzeitige Auszahlung, dann erzielen Sie einen kleinen Gewinn. Der Gewinn fällt jedoch geringer aus, als wenn Sie das Ende des Spiels abgewartet hätten.
Das Cash-Out kann auch Ihrem Wetteinsatz entsprechen. Das ist dann der Fall, wenn Sie bereits vor dem Spiel das Cash-Out beantragen oder wenn während des Spiels noch kein Tor gefallen ist.

Ist bereits ein Ergebnis eingetreten, aber ist es anders als gewettet, dann erleiden Sie einen Verlust. Mit der vorzeitigen Auszahlungsoption können Sie jedoch Totalverluste abwenden. Beantragen Sie das Cash-Out, wird Ihnen angezeigt, ob es höher oder niedriger als der Wetteinsatz ist. Bei einigen Wettanbietern wird angezeigt, welchen Betrag Sie ausgezahlt bekommen. Anhand des angezeigten Betrages können Sie entscheiden, ob Sie das Cash-Out tatsächlich annehmen möchten oder ob Sie bis zum Ende des Spiels warten.

Cash-Out – vollständig oder teilweise

Bei einigen Wettanbietern können Sie nicht nur die vollständige, sondern auch eine teilweise vorzeitige Auszahlung beantragen, hierzu zählt unter anderem das Bwin Cash-Out. Teilweise ist beispielsweise bei einer Kombiwette möglich. Sie entscheiden, welche Tipps vorzeitig ausgezahlt werden sollen. Es handelt sich dabei zumeist um Tipps auf Spiele, die noch nicht angepfiffen wurden. Glauben Sie, dass Sie diese Tipps verlieren, da wichtige Spieler in der entsprechenden Mannschaft ausfallen, können Sie die vorzeitige Auszahlung für diese Tipps beantragen. Ein teilweiser Cash-Out ist auch für Einzelwetten möglich. Einen Teil Ihres Einsatzes lassen Sie auszahlen, während der Rest Ihres Einsatzes noch bis zum Ende des Spiels aktiv bleibt. Je nach Wettanbieter tippen Sie den Betrag, der ausgezahlt werden soll, in das dafür bestimmte Feld ein oder Sie benutzen einen Slider. Ein solcher Slider ist ein Schieber, den Sie betätigen, um den auszuzahlenden Betrag einzustellen. Einige Wettanbieter ermöglichen auf dieselbe Wette während des Spiels mehrere Teilauszahlungen. Bei einer teilweisen vorzeitigen Auszahlung retten Sie einen Teil des Einsatzes vor Verlusten, während die Wette mit dem restlichen Betrag noch bis zum Ende des Spiels gültig ist. Ein teilweiser Cash-Out ist sinnvoll, wenn Sie einen hohen Einsatz geleistet haben.

Cash-Out – nicht für jede Wette möglich

Das Cash-Out kann bei den meisten Wettanbietern nicht für alle Wetten und für alle Sportarten beantragt werden. Es wird meistens für gängige Sportarten angeboten:

  • Fußball
  • Tennis
  • Eishockey
  • Basketball
  • Baseball

Bei einigen Wettanbietern mit Cash-Out, beispielsweise bei William Hill, können Sie die Option auch auf einige Randsportarten wie Pferderennen, Darts, Snooker oder Boxen beantragen. William Hill ermöglicht das Cash-Out nicht nur auf Standardwetten, sondern auch auf verschiedene Sonderwetten wie Wetten auf genaues Ergebnis, Halbzeit Tore Über-/Unter-Wette, Über-/Unter-Wette auf Zahl der Tore oder Wette, dass beide Teams treffen. Auf Ihrem Wettschein oder direkt bei den einzelnen Wetten ist angegeben, ob ein Cash-Out gewährt werden kann. Die vorzeitige Auszahlung wird vor allem für Spiele von Top-Ligen angeboten.

Cash-Out für Vorauswetten

Viele Wettanbieter ermöglichen das Cash-Out für Vorauswetten. Die vorzeitige Auszahlung kann während des Spiels beantragt werden. Einige Wettanbieter machen bei den Vorauswetten eine Ausnahme und ermöglichen das Cash-Out nur vor dem Spiel. Es handelt sich dabei weniger um eine vorzeitige Auszahlung, sondern quasi um eine Stornierung Ihrer Wette. Vor dem Anpfiff können Sie die Auszahlung beantragen. Sie haben dann keinen Gewinn und keinen Verlust gemacht, sondern Sie bekommen lediglich Ihren Wetteinsatz ausgezahlt.

Cash-Out auf Livewetten

Einige Anbieter ermöglichen die Auszahlungsoption für Voraus- und Livewetten, während andere Anbieter sie nur für Livewetten ermöglichen. Auch hier wird die Möglichkeit nicht für alle Wetten und für alle Sportarten angeboten. Auf dem Wettschein wird angezeigt, ob ein Cash-Out möglich ist. Das Cash-Out für Livewetten kann für Standardwetten und teilweise auch für Sonderwetten beantragt werden. Zumeist kann das Cash-Out solange beantragt werden, wie während des Spiels noch gewettet werden kann.

Cash-Out für Einzel- und Kombiwetten

Je nach Wettanbieter können Sie die vorzeitige Auszahlung für Einzel- oder Kombiwetten beantragen. Für Einzelwetten können Sie die vorzeitige Auszahlungsoption beantragen, wenn Sie Ihre Wette in Gefahr sehen. Abhängig vom Wettanbieter gilt für das Cash-Out ein Mindesteinsatz. Bei Kombiwetten müssen Sie besonders auf die Bedingungen achten. Hier kann nämlich die Bindung an eine Mindestanzahl von Tipps, an eine Mindestquote oder an einen Mindesteinsatz pro Tipp erfolgen. Je nach Wettanbieter können Sie einzelne Tipps oder die gesamte Wette vorzeitig auszahlen lassen. Bei einigen Wettanbietern kann auch die Systemwette beinhaltet sein.

Wetten, auf die kein Cash-Out gewährt werden kann

Ein Cash-Out kann in bestimmten Situationen nicht gewährt werden, auch wenn für diese Wetten eigentlich ein Cash-Out möglich wäre. Je nach Wettanbieter handelt es sich dabei um

  • Wetten, die mit Bonusgeld platziert wurden
  • Wetten, die zur Erfüllung der Bonusbedingungen gelten
  • Wetten mit erhöhten Quoten
  • Gratiswetten
  • Wetten, die Voraussetzung für die Gewährung einer Gratiswette sind

Der Blick auf den Willkommensbonus

Nahezu alle Wettanbieter gewähren zur Begrüßung neuer Kunden einen Bonus. Die Bonusbedingungen unterscheiden sich, abhängig vom Wettanbieter. Sie müssen den Bonus innerhalb einer bestimmten Zeit mit Wetten mit einer Mindestquote umsetzen. Der Bonus muss mit einer bestimmten Häufigkeit umgesetzt werden. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie den Bonus und den Einzahlungsbetrag umsetzen. Beantragen Sie auf eine Wette zur Erfüllung der Bonusbedingungen eine vorzeitige Auszahlung, kann diese Wette nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen akzeptiert werden. Einige Wettanbieter gewähren statt einem Bonus zur Begrüßung eine Gratiswette. Um die Gratiswette zu bekommen, müssen Sie eine Wette mit einem Mindesteinsatz und einer Mindestquote platzieren. Für diese Wette darf keine vorzeitige Auszahlung beantragt werden. Genauso verhält es sich mit der Auszahlungsoption für die Gratiswette.

Das Cash-Out mit mobilen Geräten

Fast alle Wettanbieter haben eine App für Android oder iOS oder zumindest eine Web-App im Programm. Mit dieser App oder Web-App können Sie unterwegs die vorzeitige Auszahlung mit dem Cash-Out beantragen. Das Cash-Out wird auf dem Wettschein angezeigt. Genauso wie bei der Beantragung über die Webseite für den Desktop-PC müssen Sie den Button für die Auszahlungsoption mit dem Finger antippen. Das Cash-Out kann je nach Wettanbieter unterschiedliche Namen haben. So gibt es auch die Namen Cash-In oder Rückkauf. Gemeint ist jedoch immer die vorzeitige Auszahlung.

Achten Sie auf die Bedingungen

Bevor Sie sich dafür entscheiden, Ihre Wette vorzeitig auszahlen zu lassen, sollten Sie sich die Bedingungen genau durchlesen. Sie sollten darauf achten, ob eine vorzeitige Auszahlung für Voraus- und für Livewetten möglich ist. Bei den Vorauswetten kommt es darauf an, ob die Auszahlung beantragt werden muss, wenn das Spiel noch nicht angepfiffen wurde, oder ob es während des Spiels beantragt werden kann. Weiterhin sollten Sie darauf achten, ob das Cash-Out für Einzel- und für Kombiwetten möglich ist und welche Bedingungen für Kombiwetten gelten. Die vorzeitige Auszahlung ist zumeist nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag möglich. Beantragen Sie das Cash-Out, sollten Sie genau darauf achten, welcher Betrag Ihnen ausgezahlt wird. Liegt der Betrag unter dem Wetteinsatz und läuft das Spiel noch nicht lange, sollten Sie überlegen, ob Sie Ihre Wette tatsächlich auszahlen lassen möchten.

Fazit zum Cash-Out

Die vorzeitige Auszahlung von Wetten mit dem Cash-Out wird bei immer mehr Wettanbietern angeboten. Sie erkaufen sich damit ein Stück Sicherheit, wenn Sie glauben, dass das Spiel anders als erwartet enden könnte. Die vorzeitige Auszahlungsoption kann höher als Ihr Einsatz ausfallen, doch fällt dieser Gewinn immer geringer aus als wenn Sie bis zum Ende des Spiels gewartet hätten. Es ist jedoch auch möglich, dass die vorzeitige Auszahlung, die auch Cash-In oder Rückkauf heißen kann, niedriger ausfällt als der Wetteinsatz. Die Option kann für Voraus- und Livewetten, für Einzel- und für Kombiwetten beantragt werden. Die Konditionen unterscheiden sich, je nach Wettanbieter. Sämtliche führende Wettanbieter auf dem deutschen Markt wie Betway, Bet3000 oder Wetten.com bieten die Option bereits an.

Schreibe einen Kommentar