Wetten auf West Ham United – Zahlen, Fakten und Vereinsgeschichte

West Ham United ist einer von Londons großen Fußball Vereinen. Und ein überaus erfolgreicher obendrein. Damit steht man in einer engen Rivalität mit Chelsea. Diese wird auch durch eine Rivalität der Stadtteile abseits des Fußballplatzes genährt. Denn grundsätzlich ist Chelsea eher dem ärmeren East End, West Ham United dem besser gestellten West End zugeordnet.

Anders als viele andere der heutigen Premier League Vereine hatte West Ham United sogar schon auf der europäischen Fußballbühne einen großen Erfolg zu verzeichnen. Man ist immerhin UEFA Pokalsieger. Nähere Details zur Vereinsgeschichte und wissenswerte Hinweise zu Fußballwetten auf West Ham United finden sich im Folgenden übersichtlich zusammengefasst.

West Ham United Logo

Das neue West Ham United Logo seit 2017

West Ham United in Zahlen und Fakten

  • Voller Name von West Ham United: West Ham United Football Club
  • Gründung: 1895
  • Stadion: London Stadium (60.000 Plätze), Zuvor bis 2016 Boleyn Ground
  • Erfolge: Englischer Pokalsieger, 1964, 1975 und 1980. UEFA Pokal der Pokalsieger 1965 sowie Finalist 1976

West Ham United – Gründung und Vereinsgeschichte

Gegründet wurde West Ham United im Jahr 1895 als Thames Ironworks FC. Er war eine Art früher Betriebsmannschaft einer örtlichen Werft. Daher auch die heute noch gängigen Spitznamen „the Irons“ und „the Hammers“, die auf die ursprüngliche Tätigkeit der Gründer hindeuten. Erst 1900 wandelte der Club sich in eine eigenständige Gesellschaft um und wurde in diesem Zuge in West Ham United umbenannt.

Bereits ab 1923 konnte West Ham United erstmals in der damals höchsten Spielklasse antreten.  Dem ging ein stetiger aber langsamer Aufstieg voran, der quer durch die Ligen reichte und jedes Jahr im Schnitt einige Plätze brachte. Nach einem erneuten Abstieg zurück in die zweite Spielklasse blieb West Ham United aber bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zunächst außerhalb der späteren Premier League. Neben dem Ligabetrieb wurde auch der FA Cup im Krieg pausiert. Stattdessen wurde ein Kriegspokal Wettbewerb, der War Cup, ausgerufen. Und diesen gewann West Ham United. Damit wäre bereits 1939/40 ein FA Cup Sieg möglich gewesen. So gab es jedoch nur den Ersatzweiseeingerichteten War Cup. Dennoch das erste richtig große Highlight für den Verein.

In den fünfziger Jahren hatte West Ham United durch neue innovative Trainingsmethoden und ganz neue Nachwuchsförderung einen großen Einfluss auf den heutigen modernen Fußball, in dem so etwas zum Standard gehört. Damals aber war es der „West Ham- Way“ und wurde binnen 10 Jahren zum besonderen Merkmal der Mannschaft.

West Ham United Trikot

Die Trikotfarben des Vereins.

West Ham United – Die weitere Vereinsgeschichte bis heute kurz und knapp

Dieser eigene Weg zahlte sich in den 1960er Jahren so richtig aus. Die Vereinsgeschichte ist sich einig: Dies war der erfolgreichste Abschnitt bei West Ham United. 1964 konnte man endlich den ersten FA Cup gewinnen. Dadurch qualifizierte man sich zum Europapokal der Pokalsieger 1965 und gewann diesen auch. Zum großen Leidwesen Deutschlands. Denn der TSV 1860 München war der Finalgegner, der mit 2:0 geschlagen werden konnte.

Danach sollten 1975 und 1980 zwar noch zwei weitere FA Cup Siege folgen, insgesamt war man aber von der Klasse vergangener Zeiten weit entfernt. Einige Abstiege und Aufstiege vergingen bis Anfang der 90er die neue Premier League gegründet wurde. West Ham gehörte nicht dazu. Denn der Club war zum Zeitpunkt der Gründung nur zweitklassig.

West Ham ist als echter Hauptstadt Club ein großer Rivale für Chelsea.

Das neue Jahrtausend – Die letzten Jahre in West Ham

Zwischenzeitlich stieg man zwar immer wieder auf, aber auch wieder ab. Und so stieg West Ham United 2002/2003 erneut aus der Premier League ab. Nachdem der sofortige Aufstieg an einem einzigen Spiel gegen Crystal Palace scheitern sollte gelang er im Folgejahr 04/05. Es folgten dennoch ein weiterer Abstieg, gefolgt von einem Aufstieg. Die Leistung konnte in der Folge nicht gehalten werden. Und letztendlich in der Saison 11/12 stand mal wieder ein Aufstieg an. Seither hält man sich etwa im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt wurde West Ham United in der Premier League Saison 16/17 mit einem 11. Platz in der Tabelle ebenfalls im Mittelfeld gewertet. Für die neue Saison 17/18 wird man Vereinsintern sicher nach höherem streben. Die wechselhafte Form der letzten Jahre lässt die Sorge vieler Fans allerdings auch dem Klassenerhalt gelten.

Wetten auf West Ham United – Das gibt es zu beachten

West Ham United ist ein kleiner Gigant. Und dies weiß man. Der Name ist bekannt. Eben dieser Effekt mag bei Fußballwetten dazu verleiten West Ham als Favoriten zu sehen. Wir raten hiervon allerdings ab. Zwar ist eine gute Saison nicht auszuschließen, wesentlich wahrscheinlicher ist allerdings eine Platzierung im Mittelfeld oder gar ein Kampf um den Abstieg. Sogar der Abstieg selbst kann kaum ausgeschlossen werden. Wer im Grunde auf „Gut Glück“ in der Premier League wettet wird bei West Ham United häufiger vom guten Namen geblendet als sonst. Hier ist Vorsicht absolut geraten.

Als Buchmacher für West Ham Wetten empfehlen wir Betway. Der Bookie ist nicht schlecht und tritt gleichzeitig als Sponsor bei West Ham auf. Wer also gezielt auf West Ham wettet kann dem Engagement so etwas zurückgeben, ohne dass er dadurch auf einen guten Buchmacher verzichten müsste. Ansonsten sehen wir für den eher breiter aufgestellten Sportwetten Freund, dem es nicht rein um West Ham geht, natürlich auch Tipico als geeignet. Tipico kann insgesamt ein aus deutscher Sicht bessere Gesamtpaket bieten, wäre aber bei einem Abstieg von West Ham United nicht mehr so nah am Puls des Vereins.

Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

West Ham United – Fazit zu Geschichte und Fußballwetten

Ein echter Dinosaurier des englischen Fußballs ist West Ham United auf jeden Fall. Neben des schieren Alters sprechen dafür auch die Erfolge. Und allgemein hat der Name einen Klang, der jedem bekannt sein sollte, der sich jemals mit Fußball beschäftigte. Hier allerdings ist auch eine Täuschung verborgen. Der Club konnte in den letzten Jahrzehnten dem großen Namen nicht mehr gerecht werden. Dies ist vor allem für weniger informierte Sportwetter eine Falle, in die man leicht treten kann. Wir ratenhier zur Vorsicht. West Ham United sollte trotz seiner geschichtlichen Klasse nicht überbewertet werden.

Dennoch ist der Verein natürlich ein großes Stück Tradition. Und es wäre eine Schande, würde nicht irgendwann der nächste Titel folgen. Vielleicht ja auch die bisher nie erreichte Meisterschaft. Bis dahin gilt es aber zunächst zur alten Form der besten Tage zurückzufinden. Und vielleicht auch wieder auf die europäische Bühne, wo man bereits erfolgreich spielen konnte.

Schreibe einen Kommentar