Wetten auf Fortuna Düsseldorf – Fußballwetten und Vereinsgeschichte

Auch wen Fortuna dem Club in den letzten Jahren nicht immer hold war, so ist Fortuna Düsseldorf doch och immer eine feste Größe im deutschen Fußball. Auch wegen der Erfolge, die im Verlauf der Vereinsgeschichte errungen werden konnten. Der jüngere Fan ist sich dessen vielleicht nicht ganz bewusst. Höchste Zeit dies zu ändern indem auch Fortuna Düsseldorf den verdienten Platz in der Aufstellung aller bedeutender Vereine bekommt.

Neben der übersichtlich zusammengefassten Vereinsgeschichte und weiteren Einzelheiten zum Club darf selbstverständlich auch ein kleiner allgemeiner Ratgeber zu Fußballwetten auf Fortuna Düsseldorf nicht fehlen.

Fortuna Düsseldorf

(Bild: Wikipedia)

Fortuna Düsseldorf in Zahlen und Fakten

  • Voller Name der Fortuna Düsseldorf: Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e. V.
  • Gründung: 5. Mai 1895
  • Stadion: ESPRIT Arena (54.600 Plätze)
  • Erfolge: Deutscher Meister 1933, DFB Pokal Sieger 1979 und 1980

Gründung und Vereinsgeschichte der Fortuna Düsseldorf

Die Entstehung von Fortuna Düsseldorf ist eine Aneinanderreihung von Gründungen und Zusammenschlüssen innerhalb weniger Jahre. Der älteste Verein, dem die Fortuna mit entstammt war der Turnverein Flingern 1885. Im Jahr 1919 fusionierte dieser mit dem Düsseldorfer Fußballclub 1911 und der heutige Verein entstand im Grunde. Zuvor mussten allerdings noch zwei regionale Fußballvereine zum Düsseldorfer Fußballclub fusioniert werden. Der Name Fortuna entstammt einer Brotfabrik. Deren Pferdewagen fuhr zufällig an den Gründern vorbei. Damit war der Name ohne tiefere Bedeutung gefunden.

Bereits etwa in den 1920er Jahren spielte der Verein durchgehend in der höchsten Spielklasse des Westdeutschen Spielverbands. Zu einem Titel gereichte es allerdings nicht. Erst 1931, im dritten Anlauf in der Endrunde, konnte der westdeutsche Titel errungen werden. Weitere zwei Jahre benötigte man auch den Titel des deutschen Meisters 1933 zu erkämpfen. Bis heute die einzige Meisterschaft für Fortuna Düsseldorf. Danach folgten noch weitere erfolgreiche aber titellose Jahre und der Krieg, der ein Fußballspiel nahezu unmöglich machte. Jedenfalls in Bezug auf eine faire Wertung und Beurteilung. Daher überspringe ich diese Zeit, wie so oft.

Fortuna Düsseldorf Trikot

Trikotfarben der Fortuna Düsseldorf (Bild: Wikipedia)

Fortuna Düsseldorf ab der Nachkriegszeit

Mit Ausnahme von zwei Jahren, nach denen man jeweils sofort wieder aufstieg, spielte Fortuna zwischen dem Krieg und der Gründung der Bundesliga, also etwa 1947 bis 1963 durchgehend in der Oberliga West, der damals höchsten Spielklasse. Meist erzielte man ein Resultat im Mittelfeld. Dies war leider nicht gut genug um sich 1963 als Gründungsmitglied der Bundesliga zu qualifizieren.

Wirklich schlecht war die Fortuna allerdings nie. 1957, 1958 und 1962 erreichte man beispielsweise jeweils das Endspiel des DFB Pokals. Allerdings ging man nie siegreich daraus hervor.

Fortan blieb Fortuna Düsseldorf bis 1971 erstmal zweitklassig. Lediglich ein Jahr (1966) konnte man sich als Meister der zweiten Spielklasse für die 1. Bundesliga qualifizieren, stieg aber direkt wieder ab.

Nachdem der Aufstieg 1971 erneut gelang konnte man sich ab 71/72 bis 86/87 durchgehend in der 1. Bundesliga halten. In dieser Zeit gelang auch ein Meilenstein. Fortuna Düsseldorf wurde nicht nur DFB Pokalsieger, sondern konnte den Titel als erster Verein überhaupt im Folgejahr direkt verteidigen. Doch auch hier kam danach kein weiterer Sieg hinzu. Titel bleiben, wie auch in der Bundesliga, bei Fortuna offenbar gerne einsam.

Was dann bis zur Jahrtausendwende folgte war mehr als nur durchwachsen. Ein ständiger Wechsel der Ligen, sogar ein Jahr in der drittklassigen Oberliga (1993/94) sorgten für Aufs und Abs bei den Fans. Fortuna Fans haben das Leiden in dieser Zeit gelernt. Lediglich 3 Jahre war man im Bestfall in dieser Zeit am Stück einer einzigen Liga zugehörig. Der freie Fall bis in die vierte Spielklasse setzte ein. Begleitet von vielen vereinsinternen Streitereien, die ich hier nicht zur Schau stellen möchte.

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf – Die fußballerische Gegenwart

Erst in den Jahren 07/08 bis 11/12 gelang der Durchmarsch von der viertklassigen Regionalliga aus, bis hoch in die 1. Bundesliga. Nach einem sofortigen Abstieg spielt Fortuna Düsseldorf seit 2013/14 allerdings wieder durchgehend in der 2. Bundesliga. Dort ist man etwa dem unteren Mittelfeld zuzuordnen. Und vereinsintern ist erneut keinerlei politischer Friede in Sicht. Vor allem der Trainer ist stets an einen Schleudersitz gebunden.

Fußballwetten auf Fortuna Düsseldorf – Was gibt es zu beachten?

Dem unruhigen Vereinsinternen geschuldet sehe ich persönlich Fortuna Düsseldorf als einen möglichen Abstiegskandidaten der nächsten Saisons. Zwar hat die Fortuna schon häufiger bewiesen im Fall der Fälle auch aufsteigen zu können, doch derzeit fehlt meiner Ansicht nach dem Verein die notwendige konstante Form. Ich halte einen Abstieg ihn die 3. Liga zwar keinesfalls für sicher, ein kurzzeitiger Form Einbruch ist allerdings einfach nur typisch für den Club. Wer in den kommenden Spielzeiten auf einen Abstieg geringe Einsätze tippt, der kann sicherlich von guten Quoten profitieren.

Auf einzelne Spiele bezogen ist es umso wichtiger sich die derzeitige Form der Fortune jeweils genau anzusehen. Dem Club ist eine Verbesserung oder ein Fall ins Bodenlose innerhalb weniger Spiele zuzutrauen. Allgemeingültige Tipps, die Fortuna Düsseldorf beispielsweise als ständigen Außenseiter oder ständigen Favoriten präsentieren, sind weniger seriös.

Als Buchmacher der Wahl empfehle ich unter anderem Tipico. Hier sind neben guten Boni und Aktionen auch die Wettshops in den Fußgängerzonen interessant. Dass man Kandidaten wie Bet365 im internationalen Mannschaftsfußball das Wasser nur zu 99 Prozent reichen kann ist erstens noch immer überdurchschnittlich gut und zweitens für Fortuna Wetten uninteressant. Denn international hat der Club sicher in absehbarer Zeit keine Auftritte.

Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Fazit zu Fortuna Düsseldorf und Fußballwetten

Etwas mehr von Fortuna geküsst zu werden stünde der Fortuna teils gut zu Gesicht. Doch grundsätzlich ist der Verein solide und eine Größe des deutschen Fußballs. Es will der Eindruck entstehen, als könnte man grundsätzlich auch in der 1. Bundesliga mitspielen, gäbe es nicht stete Uneinigkeiten im Verein. Durch diese und damit häufige Trainerwechsel und Ähnliches muss leider eher ein Abstieg in die 3.Liga befürchtet werden. Leider deshalb, weil die Fortuna sportlich durchaus mehr Erfolg verdient hätte du diesen meiner Ansicht nach auch haben könnte.

Fußballwetten auf Fortuna können eine entsprechend unangenehme Sache sein. Denn oft werden diese Wetten ebenfalls neben dem Platz entschieden. Dadurch, dass hier eben der anhaltend gute Spielbetrieb zusätzlich torpediert wird.

Schreibe einen Kommentar