1. FC Heidenheim – Fußballwetten und Vereinsgeschichte

Der 1. FC Heidenheim ist einer der aufstrebenden Vereine im deutschen Fußball. Vor allem in den letzten Jahren machte er durch einen Aufstieg in die 2. Bundesliga und gute Platzierungen von sich Reden. Auch im DFB Pokal konnte man als einer der Außenseiter auffallen, die es immerhin bis ins Viertelfinale geschafft hatten. Und dies alles als einer der jüngsten Vereine Deutschlands.

Die Fans des Vereins sind sich sicher. Eines Tages wird der FC Heidenheim in der ersten Liga spielen. Und ganz unvoreingenommen kann man diese Möglichkeit kaum von der Hand weisen. Gründe genug sich den Verein, seine Geschichte und die Möglichkeiten für Fußballwetten einmal genauer anzusehen.

FC Heidenheim

(Bild: Wikipedia)

Der 1. FC Heidenheim in Zahlen und Fakten

  • Voller Name des FC Heidenheim: 1. Fussballclub Heidenheim 1846 e. V.
  • Gründung: 1. Januar 2007 (durch Abspaltung vom Heidenheimer SB)
  • Stadion: Voith Arena (15.000 Plätze)
  • Erfolge: Aufstieg in die 2. Bundesliga binnen 7 Jahren nach Vereinsgründung. Die ganz großen Trophäen blieben bislang allerdings noch aus.

Der 1. FC Heidenheim – Die Vorgängervereine

Will man dem FC Heidenheim gerecht werden, dann muss man auch die Vorgängervereine mit werden. Denn Wurzeln hat der FC Heidenheim bereits im Heidenheimer Sportbund von 1846. Da es hier aber um Fußball gehen soll dürfen einige Jahre übersprungen werden. Echte Spuren auf dem Fußballfeld hinterließ Heidenheim erstmals in der Saison 34/35 als die Mannschaft des damals VFR 1911 Heidenheim genannten Vereins knapp am Aufstieg in die Erstklassigkeit scheiterte.

Danach kam auch schon der zweite Weltkrieg und die Folgen für den Sport als solchen dazwischen. Sportvereine waren nach Besatzung Deutschlands zunächst verboten und all die Probleme, mit denen alle Clubs konfrontiert waren. 1955 konnte der VFL Heidenheim, wie man mittlerweile hieß, aber in die höchste Amateurliga aufsteigen (Amateurliga Württemberg). In der damals 3. Liga hielt man sich meist etwa im Mittelfeld. Die besten Platzierungen waren zwei 6. Plätze.

Heidenheimer SB – Der direkte Vorläufer des FC Heidenheim

Die Mannschaft fusionierte allerdings mit dem TSB. Dessen Mannschaft spielte viertklassig. 1972 wurde fusioniert und bereits 1975 stieg der Heidenheimer SB auch wieder ab, in die vierte Spielklasse. Insgesamt tat die Fusion zu diesem Zeitpunkt sportlich offenkundig nicht gut.

Doch der Abstieg konnte sofort in der Folgesaison wieder egalisiert werden und kurzzeitig stand die Mannschaft knapp vor einem direkten Durchmarsch in die 2. Bundesliga. Zur selben Zeit nahm man die ersten beiden Male am DFB Pokal teil, schied aber jedes Mal direkt aus.

Es wurde jedoch in den selben Jahren die neue Amateur Oberliga Baden-Württemberg eingeführt. Diese schaffte der Heidenheimer SB nicht mehr und stieg in die Viertklassigkeit ab. Fortan landete der spätere FC Heidenheim über 25 Jahre hinweg jede Saison in der Verbands- oder Landesliga. Erst in der Saison 03/04 gelang ein Aufstieg.

Seither zeigte die Formkurve deutlich nach oben. Heidenheim war, egal in welcher Liga man gerade spielte, immer ein ernster Gegner.

FC Heidenheim

Trikotfarben des 1. FC Heidenheim heute. (Bild: Wikipedia)

Die Entstehung des 1. FC Heidenheim

Entstanden ist der 1. FC Heidenheim in seiner heutigen Form letztendlich im Jahr 2007. Die Entscheidung sich von der Sportgemeinschaft abzuspalten wurde zwar erst im Jahresverlauf getroffen, sollte aber rückwirkend zum 1. Januar 2007 gelten.

Dabei handelte es sich um eine Trennung aus praktischen Gründen. Heidenheim war in die Oberliga aufgestiegen. Und der Verein als Sportgemeinschaft konnte die DFB Auflagen für eine Lizenz kaum erfüllen. Nicht in wirtschaftlichen Belangen und auch nicht in anderen. Daher handelte es sich um eine Trennung im Guten. Und der 1. FC Heidenheim konnte die Startplätze und uns Fußballstrukturen der Sportgemeinschaft übernehmen und nur dort Änderungen einfließen lassen, wo dies sinnvoll erschien.

Die Veränderung tat gut. Bereits 2008 schaffte man den Aufstieg in die Regionalliga Süd. 2009 folgte bereits der Aufstieg in die 3. Liga. Und dieser stand schon am drittletzten Spieltag fest, war also deutlich. Der nächste Erfolg war 2011 der Einzug ins DFB Pokal Viertelfinale. Sportlich hatte der FC Heidenheim sich zuvor nie so hochgradig gut präsentieren können.

Bereits 2012/13 war der Aufstieg in die 2. Bundesliga zum Greifen nah und wurde erst im letzten Spieltag verpasst. Von Relegationsplatz 3 rutschte man in der Tabelle auf Rang 5 ab. In der Folgesaison gelang der Aufstieg dafür direkt. Der FC Heidenheim war Meister der 3. Liga geworden.

Seither gehört der 1. FC Heidenheim auch in der 2. Bundesliga zum weiteren Kreis der Favoriten. Immerhin wurde direkt die erste Saison auf Rang 8 abgeschlossen. 2016/17 konnte man zuletzt einen 6. Platz erkämpfen. Wird der Trend beibehalten steht einem Aufstieg in die Bundesliga bald nur noch wenig entgegen.

FC Heidenheim

Sportwetten auf den 1. FC Heidenheim – Was gilt es zu beachten?

Für Sportwetten bedeutet dies, dass der FC Heidenheim in der 2. Bundesliga meist als Favorit gewertet werden darf, wie ich meine. Auch Aufstiegswetten sind in den kommenden Jahren bei gleichbleibender Form eine echte Option. Zwar ist ein Aufstieg derzeit nicht sofort sehr wahrscheinlich. Möglich ist er aber schon. Und das Risiko würde sicherlich mit guten Quoten belohnt.

Was die Wahl des perfekten Buchmachers angeht kann man sich meiner Ansicht nach auf einige Jahre noch auf rein deutschen Fußball konzentrieren. Dies macht beispielsweise Tipico zu einer guten Wahl für Wetten auf den FC Heidenheim.

Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!

Fazit zum 1. FC Heidenheim und Fußballwetten

Der Verein strahlt etwas sehr viel Sympathischeres aus, als viele andere Clubs. Ich persönlich habe jedenfalls das dringende Bedürfnis dem1. FC Heidenheim gleich allen Erfolg der Welt zu wünschen. Man ist noch nah am Amateurfußball, nicht zu sehr durchorganisiert, und scheint dennoch Erfolg haben zu können. Ein erfrischender junger Club, im heutigen Fußball.

Umso besser, wenn sich sportlicher Erfolg für den Verein und Wetterfolg für seine Fans kombinieren lassen. Und hier steht derzeit meiner Ansicht nach mit Wetten auf Siege von Heidenheim kaum etwas entgegen. Sofern man mit Vernunft wettet und nicht zwangsläufig auf einen Sieg gegen den Tabellenführer setzt.

Schreibe einen Kommentar