Systemwette – Wettarten bei Sportwetten

Zu den grundsätzlichen Wettarten der normalen Einzel- und der Kombiwette gibt es vergleichsweise wenig zu erklären, das schwer zu verstehen ist. Anders verhält es sich mit der Systemwette, welche von den verschiedenen Buchmachern angeboten werden. Im Grunde handelt es sich hierbei um weiterentwickelte Kombiwetten, die jedoch ein großes Maß an Chancen und Gefahren bergen. Vor allem Fortgeschrittene Sportwetter sollten diese einmal genauer betrachten. Gerade für Fußballwetten auf die erste Bundesliga und ähnliche Turnierwetten eignet die Systemwette sich gut.

Das System – Verwechslungsgefahr

Die Systemwette ist bei den meisten großen Buchmachern verfügbar. Unter anderem die Folgenden, aber auch viele weitere, bieten eine Systemwette an: Dabei sollte die Systemwette auf keinen Fall mit einem systematischen Wetten verwechselt werden, welches Spieler gerne meinen. Gerade Anfänger erliegen oft diesem Irrtum, der aus einer wahrscheinlich nicht ungewollten Namensgleichheit entsteht. Ein Spieler meint beim Wettsystem systematisches Erhöhen der Einsätze und ähnliche Tricks, wie er mit Sportwetten langfristig gewinnen will. Die Buchmacher hingegen bieten ihre Systemwette an, die einfach verschiedene Kombiwetten miteinander kombiniert. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die im Folgenden etwas genauer beleuchtet werden.
 
Jetzt zu bet365und Bonus kassieren!

Gut kombiniert

Der Vorteil einer Kombiwette ist bekannt. Die miteinander multiplizierten Quoten der Einzeltipps ergeben eine ansehnliche Gesamtquote, welche hohe Gewinne verspricht. Allerdings ist auch der Nachteil hinreichend bekannt. Für den gewünschten Gewinn müssen alle Partien richtig vorhergesagt werden. Wettet man Beispielsweise auf 5 Fußballspiele eines Bundesliga Spieltags, dann muss nur eine der Partien nicht das gewünschte Ergebnis hervorbringen und der Einsatz ist verloren. Hier kommt die Systemwette als Möglichkeit ins Spiel. Es gibt verschiedene Varianten, die hier infrage kommen. Die Systemwette 4 aus 5 benötigt beispielsweise nur 4 richtige Tipps für eine Auszahlung. Die Tipps werden einfach in 5 verschiedene Viererkombis aufgesplittet. Dabei gilt allerdings: Für jede einzelne Kombiwette muss auch ein eigener Einsatz gebracht werden. Wer also 5 Euro Gesamteinsatz nutzen möchte, der muss einen einzelnen Euro pro Wette setzen. Treffen am Ende 4 Tipps zu, dann bekommt man die entsprechende Kombi als Gewinn ausgezahlt. Allerdings natürlich nur mit dem 1 Euro Einsatz, der für diese spezielle Kombiwette gedacht war. Die restlichen 4 Euro Einsatz gelten als verloren. Dennoch hat man meist, abhängig von den genauen Quoten der Partien, noch einen minimalen Gewinn zu verzeichnen. Im schlimmsten Fall muss man mit geringen Verlusten leben. Bei einer Kombiwette statt einer Systemwette wäre alles verloren. Das große Los hat der gezogen, welcher dennoch alle Tipps richtig vorhergesehen hat. Er bekommt die Beträge für alle Viererkombis gutgeschrieben. Im Folgenden eine schematische Darstellung der verschiedenen Möglichkeiten. Dargestellt sind jeweils die Quoten 5 fiktiver Wetten und der Einsatz beträgt insgesamt 5 Euro, für dieses Rechenbeispiel. bundesliga

Modellrechnung

Nehmen wir also an, ich setze auf 5 Fußballwetten zu einer Quote von jeweils zur Vereinfachung des Beispiels genau 1,8 insgesamt 5 Euro. Bei einer Kombiwette sähe das so aus:
  • Alle Tipps richtig: 5 Eur Einsatz x 1,8 x 1,8 x 1,8 x 1,8 x 1,8 = 94,48 Eur Auszahlung (89, 48 Eur Reingewinn)
  • Keiner bis 4 Tipps richtig: Verlust der 5 Euro
Wähle ich hingegen eine Systemwette 4 aus 5 sehen die Möglichkeiten wie Folgt aus:
  • Alle Tipps richtig: 1 Eur Einsatz x 1,8 x 1,8 x 1,8 x 1,8 = 10,50 Pro Kombiwette Auszahlung. Da hier gleich 5 Kombiwetten mit Gesamteinsatz von 5 Euro in einer Systemwette versteckt sind ergibt sich eine Auszahlung von 52,50 Euro. Der Reingewinn beträgt 47,50 Euro.
  • 4 Tipps richtig: 1 Eur Einsatz x 1,8 x 1,8 x 1,8 x 1,8 = 10,50 Auszahlung für die eine richtige Kombiwette. Die anderen sind leider verloren. Abzüglich des Einsatzes für die gesamte Systemwette kann ich immer noch 5,50 Euro Reingewinn verbuchen.
  • Kein bis 3 Tipps richtig: Verlust 5 Euro
Selbstverständlich werden im realen Umgang mit der Systemwette kaum alle Quoten gleich sein. Und wenn es gerade der Außenseitertipp mit der besten Quote ist, der nicht gelingt, dann kann das hier aufgezeigte auch geringer ausfallen. Die Darstellung soll nur der Verdeutlichung zuträglich sein.

Risiken minimieren

Schaut man sich dieses Rechenbeispiel an, dann erkennt man schnell, dass sowohl der Maximalgewinn als auch das Risiko deutlich minimiert wurden. Der Vorteil in einer solchen Systemwette liegt eben in der Risikominimierung, setzt man sie klug ein. Alternativ hätte auch das System 3 aus 5 gewählt werden können. Dies gipfelt in deutlich mehr Einzelwetten, welche jeweils aus einer Dreierkombi bestehen. Dabei gibt ein Gewinn aller Wetten ein leicht schlechteres Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinn ab, da die Einzelquoten sich um einen Schritt weniger aufmultiplizieren. Stimmen 4 Tipps ist man vermutlich noch leicht, tendenziell jedoch etwas weniger als mit einer 4 aus 5 Systemwette im Gewinnbereich. Dafür bieten auch 3 richtige Tipps noch eine Schmälerung des Verlusts. Die genauen Werte liegen selbstverständlich von den real eher unterschiedlichen Quoten der einzelnen Spiele ab. Grundsätzlich gilt aber immer: Je mehr einzelne Kombiwetten in einer Systemwette zusammengefasst werden, desto geringer ist das Risiko eines Totalverlusts. Um in den Gewinnbereich zu gelangen müssen jedoch, abhängig von der Quote und der genauen Zusammensetzung der Systemwette, durchschnittlich 2/3 der abgegebenen Tipps stimmen. Und der maximal mögliche Gewinn wird, im Verhältnis zum Einsatz gesehen, mit jeder weiteren Kombi, die sich im System verbirg geringer. Und hier ist es nicht immer leicht zu erkennen welche Systemwette noch Sinn macht. Außerdem ist dies auch bei einfacheren Systemwetten nicht immer sofort möglich und sollte gut durchdacht werden. Denn wenn alle Quoten bis auf einen Außenseitertipp bei den klaren Favoriten, und somit eher bei 1.10 lagen, dann kann der Einsatz- rettende Effekt der Systemwette schnell geringer ausfallen.

Die Systemwette als Risiko?

Und genau hier liegt die Gefahr der Systemwette, die jedoch hauptsächlich Anfänger betrifft. Es gibt Systemwetten, zu jeder Anzahl von Tipps, die jedes Ergebnis berücksichtigen. Dazu zählen auch Einzeltipps. So kann aus 5 Tipps folgende Fülle an Systemwetten erzeugt werden: System Die Beispiele im Bild stammen von Bwin. Die genauen Möglichkeiten und Namen können bei anderen Buchmachern auch abweichen. Bei zufällig dem Wettschein hinzugefügten Wetten ergab ein Gesamteinsatz von 31 Euro im höchsten System, dem „System Lucky“, einen möglichen Gewinn von 1161,71 Euro wenn alle Tipps zutreffen. Dieselben Partien als einfache 5er Kombiwette hätten in diesem Fall beim selben Gesamteinsatz 5450,17 Euro ausbezahlt. Ob bei solch kompliziert zusammengesetzten Systemen die Risiko- und die mögliche Verlustbeschränkung die Einbußen beim Maximalgewinn noch rechtfertigen muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich bin der Meinung, dass sie dies nicht tun. Und eben dies ist auch der Fehler, den einige Anfänger gerne machen. Immerhin ist es ja, bei 31 Euro Einsatz in dieser Systemwette „nur 1 Euro pro Wette“. Da erscheinen die etwas über 1100 Euro Gewinn gigantisch. Wer sich nun die Mühe macht einmal auszurechnen welche Tipps mindestens stimmen müssen, dass dieser Einsatz überhaupt wieder ausbezahlt wird, der stellt schnell fest dass dies keine lohnende Systemwette mehr ist.

Übersicht bewahren

Außerdem wird er beim Rechnen noch etwas feststellen: Bei diesen Systemen über 30 Wetten ist schon einiges an Mathematik und Kombinationsfähigkeit notwendig um überhaupt diese Rechnung anstellen zu können. Der durchschnittliche Realschüler wäre mit einer Prüfungsaufgabe dieses Ausmaßes vermutlich überfordert. Nicht wegen fehlender mathematischer Kenntnisse sondern wegen der Unübersichtlichkeit, die solch eine Systemwette bietet.

Hohe Einsätze – gibt es da keine Alternativen?

Ein weiterer Nachteil, vor allem für jene die generell lieber kleine Einsätze von etwa 10 Euro pro Spieltag aufbringen, sind die schnell steigenden Einsätze die man leisten muss um eine Systemwette zu nutzen. Bei Systemen die teils aus über 100 Wetten bestehen sind die Einsätze entsprechend höher als bei einer Kombiwette aus denselben Partien. Eine echte Alternative im Risikomanagement für Systemwetten, die zwar den maximal möglichen Gewinn beeinflusst, den Einsatz jedoch nicht in solche Höhen treibt ist die Festlegung einzelner Begegnungen als Bank. Damit kann die Systemwette mit mehr Wetten umgangen werden. Ob nun ein einfaches System 4 aus 5 und eine Bank Funktion oder doch lieber ein kompliziertes System aus vielen Einzelwetten genutzt werden ist wiederum Geschmackssache und muss von jedem selbst entschieden werden.

Welche Systemwette lohnt sich?

Dementsprechend ist es ein Einfaches eine Faustregel aufzustellen, nach der sich auch ein Anfänger in Sachen Sportwetten leicht richten kann: Ist die Wette ohne Stift und Papier, mit maximal einem Taschenrechner bewaffnet noch abschätzbar, dann macht diese Systemwette noch Sinn, hinsichtlich einer Minimierung des Risikos. Etwa bei der Systemwette 3 aus 4 oder 4 aus 5 ist dies sicherlich gegeben. Sobald die Wette dann zu unübersichtlich wird, wie im Extremfall mit dem „System Lucky“, schwindet meiner persönlichen Erfahrung nach auch der ausgewogene Kosten- Nutzen Effekt. cashback bonus - money, money...  

Abschließende Worte zur Systemwette

Eine Systemwette kann zweifelsohne ein gutes Werkzeug sein effektives Risikomanagement zu betreiben und die Gefahren der Kombiwette etwas abzufedern. Allerdings gilt es dabei klug zu handeln und nicht blind jede Systemwette anzunehmen. Gerade die Systeme die einen, maximal 2, Fehler beim Tippen verzeihen sind in der Regel auch jene, die Sinn machen. Alle weiteren Systemwetten sind nicht grundsätzlich schlecht zu nennen, denn auch diese haben ihre Fans wohl irgendwie verdient, aber dem Durchschnittlichen Spieler nicht unbedingt zu empfehlen. Insgesamt sollte man keine Wetten abschließen, welche man nicht durchschaut. Und bei Kreationen wie dem „System Super- Heinz“ bei Bwin, welches aus 7 Partien unübersichtliche 120 Einzelwetten und Kombiwetten generiert, kann von einem Durchschauen meist keine Rede mehr sein.