Die teuersten Fußballer der Welt – Lohnen sich die Sportwetten?

teuerstenJeder, der hin und wieder mit Fußball zu tun hat, und dies trifft mehr oder weniger freiwillig auf jeden Deutschen zu, egal ob in Form von Fußballwetten oder einfach nur als Fan, wird von Zeit zu Zeit mit bekommen wie hoch die Preise für einen Fußballer sind. Manch Rekordzahlung wird da gerne mit einem Kopfschütteln quittiert oder versetzt einen in blankes Staunen. Doch welches sind eigentlich die teuersten Spieler der Welt? Lohnen sich Wetten auf diese Spieler besonders? Sind diese horrenden Summen noch berechtigt? Was sind die Kritikpunkte am Millionenpoker um die Spieler? Diese Fragen werden im Folgenden etwas genauer beleuchtet.

Die Top Ten der teuersten Spieler

Zu Beginn eine Auflistung mit den teuersten aller Spieler. Fußballer, die jeder für sich, einen Wert haben, dass die durchschnittliche Familie aufatmen würde, bekäme sie diese Summe zugesprochen.
  1. Lionel Messi (FC Barcelona) 220 Mio Euro
  2. Cristiano Ronaldo (Real Madrid) 133 Mio Euro
  3. Eden Hazard (Chelsea) 99 Mio Euro
  4. Diego Costa (Chelsea) 84 Mio Euro
  5. Paul Dogba (Juventus Turin) 72 Mio Euro
  6. Sergio Agüero (Manchester City) 68 Mio Euro
  7. Raheem Sterling (Liverpool) 68 Mio Euro
  8. Franc Fabregas (Chelsea) 63 Mio Euro
  9. Alex Sanchez (Arsenal London) 62 Mio Euro
  10. Garteth Bale Real Madrid 60 Mio Euro
Bei dieser Aufstellung sollte beachtet werden, dass einige der Spieler sehr langfristig beschäftigt sind. Der reale Wert des Einzelnen zeigt sich jedes Mal dann, wenn auch wirklich ein Transfer stattfindet. Die genannten Zahlen sind dementsprechend Schätzungen aus Fachkreisen. Tendenziell werden sie bei einem Transfer eher erhöht als verringert.teure transfers in der bundesliga

Sollte diese Liste bei Fußballwetten besonders beachtet werden?

Die Spieler müssen ihr Geld ja eigentlich irgendwie wert sein, mag man sich denken. Da macht es doch sicherlich Sinn gerade auf Chelsea zu setzen. Immerhin hat dieser Verein drei der zehn teuersten Spieler unter Vertrag. Zu einem gewissen Maß stimmt dies sogar. Immerhin hat der Verein 4 der letzten 6 Spiele gewonnen. Die anderen beiden vielen jeweils einmal unentschieden oder als Niederlage aus. Eine andere Wahrheit ist jedoch die, dass auch Topp Fußballer nicht die Gewinngarantie sind, die man sich erhofft. Das Problem: Es handelt sich hier nach wie vor um einen Mannschaftssport. Und funktioniert eine Mannschaft als solche nicht, dann können da die besten Spieler der Welt zusammen auflaufen, in einer Niederlage gegen ein etwas weniger hoch gehandeltes aber gut eingespieltes Team ist sehr wahrscheinlich. Außerdem entstehen Flüche über die modernen Fußballer, die Millionen verdienen möchten aber nichts mehr leisten nicht aus dem Nichts heraus. Zwar sind diese Beschimpfungen, betrachtet man sie mit etwas Abstand, meist übertrieben, es gibt aber immer wieder Spieler, die ihr Geld nicht mehr wert sind. Das muss nicht Faulheit sein. Mancher übertritt einfach nur den Zenit seiner Karriere und wird dennoch eine Weile noch hochpreisig gehandelt. Es gibt jedoch einen anderen Aspekt dieser Liste, die man sich genauer anschauen sollte, möchte man bei einer Fußballwette profitieren.

Verletzungen ausnutzen

Es klingt beinahe etwas gemein. Doch Verletzungen der teuersten Spieler der Welt lassen sich bei Fußballwetten teils gewinnbringend ausnutzen. Fällt der teuerste Spieler eines Teams aus, dann hat das oft auch eine psychologisch verheerende Wirkung beim kompletten Team. Immerhin weiß jeder, dass dieser Spieler die Mannschaft bisher angeleitet hat, gar getragen, geht es nach manchen Medienberichten. Solche berichte gehen natürlich auch am Rest des Teams nicht vorbei. Oft handelt es sich noch um den Kapitän einer Mannschaft, der ganz real ein wenig Leitung und Vorbild war. Bricht dies weg kann ein Team ins Straucheln geraten. Garantie hat man natürlich weiterhin keine. Doch wenn es jemals einen guten Zeitpunkt für einen Außenseitertipp mit bester Quote gab dann ist es dieser. Am höchsten ist die Chance im ersten Spiel nach dem Ausfall des teuren Spielerkollegen. Denn im Idealfall hat das Team diesen Ausfall noch nicht verdaut. Ein Spiel später sollte es spätestens wieder auf gewohnter Formhöhe sein. Immerhin handelt es sich um Profis, welche von Profis betreut werden.

Spezialwetten können lohnen

Immer wieder bieten Buchmacher im Internet auch diverse Spezialwetten an. Wird etwas gefragt wie „wer ist der Schütze des ersten Tores“ dann kann man außergewöhnlich hohe Quoten erzielen wenn man diese Spieler wählt. Nicht unbedingt weil diese besser sind. Sie werden lediglich besonders oft angespielt, da sie auch Teamintern den Ruf haben zu treffen. So kommt es, dass man bei dieser recht komplexen Wette, die immerhin viele verschiedene theoretische Möglichkeiten bereithält, eine gute Chance hat eine Spitzenquote zu haben und zu gewinnen. Mit Wetten auf das letzte Tor sollte man sich meist zurückhalten. Die teuersten Spieler werden oft schon vor Ablauf der Spielzeit ausgewechselt um sie zu schonen. Warum auch Verletzungsrisiko oder ähnliches akzeptieren wenn die Partie ohnehin schon beinahe sicher gewonnen ist? Daher sind diese Spieler besonders oft schon nicht mehr auf dem Feld wenn das letzte Tor fällt. Solche Wetten bieten unter anderem folgende Buchmacher auf ausgewählte Partien an:

Preise von Fußballern übertrieben?

Ein hochbezahlter Spieler ist keine Gewinngarantie. Für Wetten taugt er auch nicht sehr viel mehr (wenn auch ein bisschen) als jeder andere Spieler im Verein. Ist der Wert der Spieler übertrieben? Diese Diskussion kommt häufig vor. Und, seien wir mal ganz ehrlich, meist kommt man da bei zu dem Schluss, dass keiner hungern müsste wenn Spieler weniger verdienen würden und die Ablösesummen weniger hoch wären. Beim jetzigen System, welches teils Geldsummen bewegt bei denen Bänker vor Neid erblassen, scheint alles ein wenig außer Kontrolle geraten. Andere Sportarten, bei denen solch ein Überhand nehmen der Kosten drohte, etwa die Formel 1, haben längst versuche gestartet eine Kostenbremse zu etablieren. Kleinere Vereine, etwa solche die aus der zweiten Bundesliga in die erste aufsteigen, haben niemals eine Chance innerhalb der nächsten paar Jahre zu den besten Teams zu gehören. Es gibt in jedem Land einige reiche Teams, wie hier den FC Bayern München, die im jetzigen Transfersystem und natürlich auch durch Sponsoren reich geworden sind und immer reicher werden. Die anderen, die diese Mittel nicht aufbringen können, werden immer ihre Schwierigkeiten behalten. In den ganz großen Wettbewerben, der Champions League zum Beispiel, gibt es nicht umsonst einen kleinen, exklusiven Club von Vereinen, welche jedes Jahr antreten. Teils ist dies natürlich harter Arbeit geschuldet, die sollte man auch keinem Verein absprechen. Teils resultiert sie aus einem Ungleichgewicht der Mächte.FC Bayern München – Wikipedia

Fußballwetten und teure die sich doch lohnen

So sind die teuren Spieler am Ende doch ein Indikator für Wetteinsätze. Doch es sind weniger die Spieler selbst, die den Ausschlag geben. In aller Regel sind diese nur eine Gruppe von Menschen, die das Glück hatten hoffnungslos überbewertet zu werden. Ausschlaggebend ist eher, dass ein Verein sich diese Spieler leisten kann. Ein Verein, der dies zu leisten in der Lage ist wird auch mit den meisten anderen Problemen recht schnell fertig werden. Eine Schwäche dauert maximal eine Saison. Im Anschluss wird man alles, vor allem alle (Geld-)Mittel in Bewegung setzen, die benötigt werden um den Missstand auszugleichen. Nun insofern sollte tatsächlich stets auf die Teams gesetzt werden um die Chance zu gewinnen besonders hoch zu halten. Oder man analysiert so lange bis sich eine Schwäche zeigt. Eine kurze, womöglich durch die Verletzung eines dieser Großverdiener. Dann kann man den Zeitpunkt nutzen um eine Außenseiterwette zu platzieren. Gewinnt man kann man meist von sehr guten Quoten profitieren.
 
Jetzt zu bet365und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!

Gedankenspiel Kostenbremse

Kurz angeschnitten wurde es ja weiter oben schon. Andere Sportarten arbeiten mittlerweile mit einer Kostenbremse. So dürfen etwa Weiterentwicklungen in der Formel 1 nur noch in strengen Regularien vorgenommen werden. Dies hat den Sport wieder etwas spannender gemacht. Zuvor war die ProFormel-1-Rennen-158x100blematik dieselbe wie im Fußball. Einige wenige Teams mit nahezu unbegrenzten Mitteln konnten sich als alleinige Herrscher beweisen. Überträgt man den Gedanken auf den Fußball, man könnte etwa die Transfersummen und den Lohn der Spieler per Reglement begrenzen, dann ergibt sich daraus vermutlich nach einiger Anlaufzeit. Sicherlich der eine oder andere Überraschungserfolg eines eher kleinen Teams. Allerdings wäre dies tatsächlich schlecht für Fußballwetten. Diese würden schlechter berechenbar. Außerdem, da muss man sich keine Gedanken machen, wird dies in der Realität noch lange nicht so weit kommen. Fußball hat keine Spannungsprobleme. Die Gruppe der Spitzenvereine ist größer als sie beispielsweise in der Formel 1 war. Somit wird niemand auf die Idee kommen etwas am bestehenden System zu verhindern. Geld regiert sie auch weiter, die Fußballwelt.

Kurz und knapp

Was bleibt übrig, möchte man kurz und knapp zusammenfassen, ist folgendes: Im System, welches sich so schnell nicht ändern wird gibt es einige sehr deutlich überbewertete Fußballer. Diese sollte man bei Fußballwetten nicht unbeachtet lassen. Dies liegt weniger am Spieler selbst als an der Tatsache, dass ein Verein sich diesen leisten kann. Ähnlich verhält es sich mit Wetten auf den ersten Torschützen. Auch hier nicht unbedingt dem Spieler selbst geschuldet sondern eher der Psychologie der anderen 10 Mannschaftskameraden. Das System um hochpreisige Spieler, die Fantasiesummen wert zu sein scheinen ist nicht schlecht für den Sport, könnte es in ferner Zukunft noch werden. Für die Abgabe einer Fußballwette ist es im Grunde jedoch gut. Je schlechter es für den Sport ist, je kleiner die elitäre Gruppe scheinbar unschlagbarer Vereine wird, desto besser lassen sich Ergebnisse vorhersehen. Auf die aktuellen Topp Spieler sollte man also zu jeder Zeit achten. Ein Wissen um diese kann sogar Tipps auf fremde Ligen beinahe ohne zusätzliche Kenntnis ermöglichen.
 
Jetzt zu bet-at-homeund 50% Bonus bis zu 100€ kassieren!