Sportwetten Grundlagen







Sportwetten Grundlagen – Basiswissen für erfolgreiche Online Wetten

Um Internet eine Sportwette abzugeben, wird zunächst nur etwas Grundlagenwissen benötigt. Einfach einen Sportwetten Anbieter auswählen, Geld einzahlen und die schon kann die erste Wette platziert werden. Schließlich kennt man sich in der betreffenden Sportart besten aus. Schnell wird jedoch klar, dass für erfolgreiche Sportwetten doch einiges mehr an Wissen erforderlich ist. Deshalb haben wir die wichtigsten Basics für Sportwetten kompakt zusammengefasst. Wir klären über die wichtigsten Fakten aus der Sportwettenwelt auf:

  • Was sind Sportwetten überhaupt?
  • Wie werden Sportwetten online abgegeben?
  • Wie funktionieren Livewetten?
  • Welche Wettarten gibt es?
  • Wie finde ich den richtigen Sportwettenanbieter?

Wer die Basics kennt, kann sich als Nächstes mit verschiedenen Wettstrategien befassen. Hierzu haben wir ebenfalls einige Tipps parat. Einfach die die verschiedenen Ratgeber in der Rubrik Sportwetten Strategie durchforsten. sportwetten grundlagen

Was ist ein Buchmacher?

Der Buchmacher stellt Sportwetten zur Verfügung. Mittlerweile agieren die meisten Sportwetten Anbieter online, sodass Kunden ihre Sportwetten bequem von zuhause aus oder per App auch unterwegs ihre Wetten abgeben können. Einfach ausgedrückt tritt der Buchmacher als Gegner seiner Kunden auf. Er bietet für das Event eine Wettquote an die ausdrückt, für wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich er den Eintritt eines bestimmten Ergebnisses hält. Der Sportwetter hält mit seinem Einsatz dagegen. Der mögliche Gewinn ergibt sich einfach ausgedrückt aus dem Einsatz multipliziert mit der Wettquote. Natürlich ist jeder Buchmacher darauf aus Gewinne zu erzielen. Deshalb versucht er seine Quoten so zu gestalten, dass möglichst immer ein Gewinn herausspringt. Dieses gestaltet sich aufgrund der großen Zahl an Online Buchmachern gar nicht so einfach. Setzen Wettanbieter ihre Quoten zu niedrig an, wandern die Kunden zur Konkurrenz ab. Zwischen den einzelnen Buchmachern ergeben sich immer wieder recht deutliche Quotenunterschiede. Erfahrene Sportwetter sind deshalb bei mehreren Wettanbietern registriert und vergleichen die Quoten sehr genau.

Welche Gewinne lassen sich mit Sportwetten erzielen?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Der mögliche Gewinn hängt immer von der angebotenen Quote und damit verbunden vom Risiko ab. Bei Tipps auf einen klaren Favoriten fällt die Wettquote natürlich sehr gering aus. Wer auf einen Außenseiter setzt, erhält entsprechend höhere Quoten. Die Kunst ist es also nun herauszufinden, bei welchem Event der Buchmacher die Wettquote zu hoch angesetzt hat. Hierzu ist es erforderlich, die entsprechende Wette genau zu analysieren. sportwetten grundlagen 1 Um die Gewinnmöglichkeiten zu erhöhen, lassen sich einzelne Tipps zu einer Kombiwette zusammenfassen. In diesem Fall werden die einzelnen Quoten zu einer Gesamtquote multipliziert. Das Problem dabei ist, geht einer der Tipps schief ist die gesamte Kombiwette verloren.

Wie funktionieren Livewetten?

Zunächst einmal unterscheiden sich Livewetten nicht allzu stark von den regulären Sportwetten. Die besten Buchmacher bieten ihr Wettangebot auch in Form von Livewetten an. Mit dem Start eines Events sind die Wettmöglichkeiten also keinesfalls ausgeschöpft. Im Gegenteil, jetzt geht das Wetten erst richtig los. Das Besondere an Livewetten ist, dass sich die Quoten permanent ändern. Geht beispielsweise die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung steigen automatisch die Quoten für ein Unentschieden oder Auswärtssieg. Wie stark sich die Quoten verändern, hängt immer von der noch verbleibenden Spielzeit ab. Je näher das Ende eine Partie rückt, desto wahrscheinlicher oder eben unwahrscheinlicher wird auch eine Wette. Für erfolgreiche Livewetten kommt es deshalb immer auf das richtige Gespür an. Je nach Buchmacher gibt es eine nahezu grenzenlose Auswahl von Wettmöglichkeiten. Welche Mannschaft hat Anstoß? Wer erhält den ersten Einwurf oder Eckball? Welches Team erzielt das erste Tor? Livewetten bieten somit jede Menge Unterhaltung, während man ein Spiel verfolgt. Bei vielen Live Wetten muss nicht zum Abpfiff gewartet werden ob diese erfolgreich war oder nicht. Manchmal entscheidet sich dies bereits nach wenigen Minuten oder Sekunden. sportwetten grundlagen beispiel quoten Einige Buchmacher wie bet365 oder bwin bieten zu Echtzeitwetten noch einen Livestream an. So können angemeldete Kunden ein Match via Videostream oder zumindest mit Audio-Kommentar verfolgt werden. Dieser Service sollte auch genutzt werden, falls das Event nicht gleichzeitig auch im TV übertragen wird. Denn für erfolgreiche Livewetten ist es wichtig, ein Spiel zu lesen. Nur so lassen sich die nächsten Ereignisse mit einer gewissen Sicherheit vorhersagen.

Sind Online Wetten in Deutschland legal?

Einsteiger stellen sich oftmals die Frage ob Sportwetten in Deutschland überaupt erlaubt sind. Die Informationen welche sich im Internet zu diesem Thema finden sind sehr widersprüchlich. Kommen wir zunächst zum Wesentlichen, Sportwetten sind in Deutschland erlaubt und werden in einem rechtlich sicheren Umfeld abgewickelt. Lediglich die Politik scheint nicht in der Lage zu sein, hierfür einen rechtlichen Rahmen zu schaffen.

Fakten zu Sportwetten in Deutschland:

Leider gibt es in Deutschland noch immer keine Gesetze und Verordnungen, welche den Sportwettenmarkt eindeutig regeln. Der einzig offizielle Sportwettenanbieter ist Oddset. Allerdings ist sowohl das Wettangebot wie auch die Quoten im Vergleich mit den privaten Online Buchmachern nicht konkurrenzfähig. Seriöse Sportwettenanbieter arbeiten mit einer sicheren EU-Lizenz. Als besonders zuverlässig haben sich dabei in Malta und Gibraltar ausgestellte Genehmigungen. Da innerhalb der Europäischen Union eine Dienstleistungsfreiheit herrscht, dürfen die betreffenden Buchmacher ihre Sportwetten auch in Deutschland anbieten. Hinter den Wettanbietern stehen zumeist renommierte Unternehmen, die sich mit jedem anderen Wirtschaftszweig vergleichen lassen. Dazu kommt, dass die Sportwetten Anbieter seit 2012 eine 5-prozentige Wettsteuer an den Fiskus abführen müssen. Dies hat Sportwetten ebenfalls auf einen legaleren Level gehoben. Schließlich kann der Staat nicht einerseits das Wetten verbieten und auf der anderen Seite von den Unternehmen Steuern verlangen.

Was hat es mit der Wettsteuer auf sich?

Bei Abführung der Wettsteuer kommen in der Praxis drei Varianten zur Anwendung. Einige Buchmacher wie Tipico, ComeOn oder Expekt übernehmen die Wettsteuer für ihre Kunden. Diese erhalten somit immer die vollen Gewinne auf ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Bei anderen wird die Wettsteuer vom Bruttogewinn abgezogen. Zu dieser Kategorie gehören unter anderem bet365, bwin und BetVictor. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Steuer direkt vom Einsatz abgezogen wird. Zu den Vertretern dieser Variante gehören beispielsweise Bet-at-home, HappyBet und Cashpoint. Dazu kommen in der Praxis auch einige Mischformen vor. So kann beispielsweise beim deutschen Bookie mybet immer Freitags ohne Steuer gewettet werden. Der englische Buchmacher Sportingbet verzichtet bei der Abgabe von Kombiwetten auf die Wettsteuer. Ein Verzicht auf die Wettsteuer bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass die Gewinne höher ausfallen. Da die Buchmacher mit einer sehr geringen Gewinnmarge arbeiten, sind die Quoten bei Wettanbietern ohne Wettsteuer mitunter etwas schlechter. Deshalb sollten die Quoten bei einem Vergleich immer berücksichtigt werden.

Mit einem Bonus starten

Sportwetter, die sich erstmalig bei einem Buchmacher registrieren werden in der Regel mit einem Bonus belohnt. Gute Sportwettenanbieter verdoppel die erste Einzahlung bis zu einem Betrag von 100 Euro. Allerdings ist die Höhe nicht das einzige Qualitätskriterium für einen Wettbonus. Ebenso wichtig sind die vom Buchmacher festgelegten Umsatzbedingungen. Können diese nicht erfüllt werden, erfolgt auch keine Auszahlung des Bonus. Entscheidend ist deshalb, dass die Bonusbedingungen zum persönlichen Spielverhalten passen. Wer nur hie und da mal eine Wett platziert, wird kaum einen 10-maligen Bonusumsatz innerhalb von 30 Tagen schaffen. Deshalb am besten zuvor den eigenen Umsatz im entsprechenden Zeitpunkt ausrechnen. Am Ergebnis lässt sich dann die richtige Einzahlungshöhe ermitteln. Unter der Rubrik Wettbonus finden Sie Testberichte zu den meisten Bonusangeboten inklusive Tipps, wie sich diese am besten freispielen lassen.

Die Erfolgschancen bei Sportwetten erhöhen

Sportwetten sollen Spaß machen aber natürlich auch einen Gewinn einbringen. Obwohl zu erfolgreichen Sportwetten immer auch etwas Glück gehört, lassen sich die Chancen mit ein paar Regeln deutlich erhöhen.

  • Sportwetten sollten immer mit dem Kopf und nie aus dem Bauch heraus platziert werden. Wer immer stur auf sein Lieblingsteam setzt, wird mit Sicherheit keinen Erfolg haben. Zu jeder Wette gehört eine ausreichende Vorbereitung.
  • Jeder Sportwetter sollte sich eine Strategie zurechtlegen und sich mit einem Blick in die Statistiken informieren. Denn mit einem Blick auf die Tabelle ist es nicht getan. Professionelle Sportwetter verbringen einen großen Teil ihrer Zeit mit dem Wälzen von Statistiken. Eine Strategie funktioniert nur mit dem nötigen Hintergrundwissen.
  • Beschränken Sie sich beim Wetten auf eine Sportart und Liga, bei welcher sie sich gut auskennen. Dies spart Zeit und Sie können sich recht schnell das hierfür nötige Fachwissen aneignen.
  • Eine Spezialisierung sorgt bei Sportwetten für höhere Gewinne. In Kombination mit der richtigen Strategie lässt sich auf diese Weise dauerhaft Geld verdienen. So lohnt sich der Aufwand in jedem Fall. Nach und nach kann anschließend das eigene Wettportfolio erweitert werden.

Viele Buchmacher unterstützen ihre Kunden mit einem umfassenden Statistikbereich. Diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden.

Online Wetten bringen viele Vorteile

Die Zeit in der Wettfans mit ihrem Tippschein noch ins Wettbüro mussten sind lange vorbei. Heutzutage werden die Tipps bequem online abgegeben. Zu den Pluspunkten von Online Wettanbietern gehört das umfangreiche Angebot. So kann hier nicht nur auf die Klassiker wie Fußball, Tennis, Basketball oder Eishockey gewettet werden. Zum Portfolio vieler Buchmacher gehören auch weniger bekannte Sportarten wie Snooker, Futsal, Darts oder Golf. Dazu kommt ein attraktiver Bonus bei der ersten Einzahlung. Um das Wettkonto aufzuladen, steht zumeist eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Zu den gängigen Zahlungsmethoden gehören Kreditkarte, Skrill, Neteller, PayPal, Sofortüberweisung, Giropay oder Paysafecard. Die Webseiten der Buchmacher lassen sich sehr einfach bedienen. Auch Einsteiger finden sich hier auf Anhieb zurecht. Einfach die gewünschte Quote auswählen, Einsatz festlegen und den Wettschein online platzieren.