Am Erfolg der Buchmacher teilhaben – Fallbeispiel Sportwetten Investment in Bet at Home

So mancher Spieler wird sich schon einmal gefragt haben, ob es denn nicht möglich wäre auch einmal vom boomenden Geschäft mit den Online Wetten zu profitieren. Die grundsätzlich zuerst aufkommende Idee ein eigenes Wettbüro zu gründen wird meist verworfen. Zu hoch scheinen die Hürden hier zu sein. Dennoch kann man, vorausgesetzt man hat das nötige Startkapital, am Erfolg der Buchmacher teilhaben. Dies funktioniert sogar recht einfach. Die meisten Buchmacher der heutigen Zeit sind Aktiengesellschaften und werden damit an der Börse gehandelt. Damit kann theoretisch jeder investieren.

Hierzu haben Analysten im Auftrag eines englischsprachigen Fachblattes den hierzulande sehr beliebten Buchmacher Bet-at-Home als Fallbeispiel herangezogen. Die Ergebnisse möchte ich im Folgenden für deutsche Leser aufarbeiten.

Bet at Home und die wichtigsten Eckdaten für Investoren

Mit Bet-at-Home findet man nicht lediglich ein Investment in einen Online Buchmacher. Das Portfolio des Buchmachers reicht weit darüber hinaus, lediglich Sportwetten anzubieten. Der Buchmacher bietet insgesamt die folgenden Dienstleistungen an:

Damit ist Bet at Home in der Glücksspielbranche breit aufgestellt. Die beinahe 4,5 Millionen registrierten Nutzer können theoretisch die gesamte Welt des Online Glücksspiels aus einer Hand genießen. Für ein Investment im Gambling Bereich ist dies äußerst wichtig. Denn die Einnahmen werden vom Nutzer generiert. Und diesem soll keinesfalls ein Grund gegeben werden auch einen anderen Anbieter zu nutzen, weil er eine Dienstleistung vermisst.

Die wirtschaftliche Performance von Bet at Home in den letzten Jahren (Diese und weitere Grafiken: Online Gambling Quarterly)

Die wirtschaftliche Performance von Bet at Home in den letzten Jahren (Diese und weitere Grafiken: Online Gambling Quarterly)

Bet at Home – Mehrere Firmen in einer Gruppe

Bet at Home ist aber nicht nur im Angebot breit aufgestellt. Mit einzelnen Unternehmen in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar ist Bet at Home auch was Standorte angeht recht gut aufgestellt. Auch dies bietet für ein Investment eine gewisse Sicherheit. Bet at Home kann beispielsweise mit seiner deutschen Niederlassung auf dir regional gegebenen Besonderheiten der Gesetzgebung eingehen und wird sicherlich auch eine Sportwetten Lizenz erhalten, wenn die Neuvergabe dieser deutschen Lizenzen erst mal komplett geregelt ist.

Vorgaben und Gesetze können hierzu eingehalten werden, ohne dass Geschäftsbereiche im Ausland mit betroffen sind und beispielsweise unter einem eingeschränkten Angebot leiden. Selbstverständlich werden, bleibt die Gesetzeslage in etwa gleich, auch andere Anbieter ohne deutsche Niederlassung ihre Dienste weiter für deutsche Kunden anbieten können. Auf mittelfristige und sehr lange Sicht ist Bet at Home aber besser aufgestellt und kann leichter auf Gegebenheiten reagieren. Selbiges gilt für Österreich. Aktuell für ein Sportwetten Investment eher unwichtig kann solch eine Struktur langfristig davor schützen als Anleger unter plötzlichen Umsatzeinbrüchen zu leiden.

Die gesamte Gruppe der Bet at Home Niederlassungen bestand im Juni 2016 aus etwa 290 Mitarbeitern. Bet at Home selbst ist Mitglied der französischen Betclic Everest SAS Gruppe. Seit 2009 stehen somit auch sehr erfahrene und im Glücksspiel Bereich geschätzte Leute im Hintergrund, was für Investoren eine zusätzliche Sicherheit gibt. Bei Bet at Home weiß man offenbar, wie der Markt genutzt werden kann. Wer hiervon profitieren will, der sollte sich für sein Sportwetten Investment an der Frankfurter Börse umsehen. Dort ist Bet at Home nämlich als AG gelistet.

 
Jetzt zu bet-at-homeund 50% Bonus bis zu 100€ kassieren!

So sehen Analysten die Strategie von Bet at Home

Zu den Hauptaufgaben des Unternehmens Bet at Home wird es in der näheren und mittelfristigen Zukunft gehören, dass man weiter expandiert. Hierzu gehören Marketingkampagnen und Aktionen. Weiterhin gilt es die Marktanteile noch weiter zu vergrößern, in den Ländern, in denen man aktiv ist, und in neu entstehenden Märkten das Potential vom Start weg zu optimieren.

Die Herausforderung wird hauptsächlich darin bestehen, dass man bei Bet at Home gut überlegt, wie diese Ziele sich mit den jeweils aktuellen Entwicklungen in Sachen Glücksspielregulierung vereinbaren lassen. Denn hier steht Bet at Home in Ländern wie Deutschland vor einer Unbekannten. Wie alle anderen Buchmacher kann Bet at Home nur schwer abschätzen wie sich das politisch geprägte Geschäftsklima entwickelt.

Vorhersagen für das Jahr 2016

Daran müssen sich auch Analysten für das Geschäftsjahr 2016 stoßen. In den vorliegenden Analysen gehen diese davon aus, dass sich das politische Klima und damit der Markt bis zum Jahresende etwa auf dem heutigen Level bewegen. Hierbei spielen im Übrigen, und dies sollte man auch vor einem Sportwetten Investment immer beachten, nicht nur die Regulierungsbehörden eine Rolle, sondern auch sonstige Gegebenheiten. Wie gut geht es den Spielern wirtschaftlich, in den Märkten, in denen ein Buchmacher aktiv ist? Ist überhaupt Geld zum Spielen vorhanden? Für ein Investment in Bet at Home ist Deutschland hier zweifelsohne von gewisser Bedeutung.

Die Einnahmen des gesamten Spielangebots bei Bet at Home über Jahre hinweg.

Die Einnahmen des gesamten Spielangebots bei Bet at Home über Jahre hinweg.

Im Falle von Bet at Home wird eine Steigerung der Einnahmen durch die angebotenen Services in der Summe um 10 Prozent erwartet. Damit lägen diese bei etwa 134 Millionen Euro, am Ende des aktuell laufenden Geschäftsjahres. Das EBITDA soll in den Bilanzen bei etwa 30 Millionen Euro liegen, sich demnach stabil auf Vorjahresniveau oder leicht darüber halten. Für Interessenten an einem Sportwetten Investment, die bislang noch nie investiert hatten kurz erklärt: EBITDA steht für earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. Diese Zahl sagt im Grunde aus, wie der Gewinn oder Verlust eines Unternehmens vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen ist. Für die Rentabilität ist diese Kennzahl meist wichtiger, als der steuerlich relevante Gewinn. Denn hier versucht man diesen natürlich aus Steuergründen oft geringer darzustellen, als er tatsächlich ist.

Für Investoren bedeutet dies eine im Laufe des Jahres 2017 zahlbare saftige Dividende. Ein Sportwetten Investment in Bet at Home hatte sich bislang also ausgezahlt. Dies gilt übrigens auch für den Wert einer Aktie. Dieser ist über die letzten Jahre hinweg stetig gestiegen. Wie auch die Einnahmen je Aktie, die das Unternehmen erwirtschaften konnte.

Bet at Home – Der aufsteigende Ast

Ein gutes Sportwetten Investment, immer unter Vorbehalt, dass die Vorzeichen sich nicht ändern, scheint Bet at Home auch deshalb zu sein, weil die Kurve der Einnahmen durch die verschiedenen Spielangebote in den letzten Jahren zwar natürlichen Schwankungen unterworfen war, insgesamt aber stetig bergauf zeigte. Konnte man sich in den Jahren 2012/2013 „nur“ etwa stabil halten, so zeigte die Formkurve danach klar nach oben. Nicht nur deshalb, weil der Markt boomt. Ein Investment in Bet at Home hatte sich auch ausgezahlt, während andere Anbieter mit Problemen zu kämpfen hatten.

Ähnlich gut sieht es mit den Bilanzen aus. Das EBITDA konnte nach dem 2. Quartal des Geschäftsjahres 2012 stets deutlich positiv ausgewiesen werden.

Seit langem im positiven Bereich: EBITDA bei Bet at Home

Seit langem im positiven Bereich: EBITDA bei Bet at Home

Dass Bet at Home nicht das schlechteste Sportwetten Investment ist zeigt auch die Aufstellung aktueller Branchengrößen. Mit 24 Prozent Einnahmenwachstum liegt Bet at Home zwar etwas unter dem Durchschnittswert der Branche, ein Blick auf die zugehörige Auflistung verrät aber: Diesen Durchschnitt sollte man nicht als Maß der Dinge sehen. Sogar echte Giganten wie Amaya liegen unterhalb der Werte, die Bet at Home erzielen konnte.

Ist ein Sportwetten Investment in Bet at Home und allgemein zu empfehlen?

Grundsätzlich möchte ich hier keine Empfehlung aussprechen. Es wäre unseriös. Ich kenne mich im Bereich der Sportwetten und der Anbieter aus, sollte mich allerdings nicht als Investmentexperte positionieren. Was ich hier versuche ist: Die Meinung der Experten so zu formulieren, dass sie für Normalbürger verständlich erscheint. Und diese Meinung birgt ein offenes Geheimnis: Im Bereich des Glücksspiels lässt sich eine Menge Geld verdienen. Und ganz offensichtlich ist Bet at Home für ein Sportwetten Investment auch keine schlechte Wahl.

Gänzlich unbedarft, nur, weil man ein Freund von Sportwetten ist, sollte man an die Materie aber keinesfalls herangehen. Ebenso wie ein Investmentbanker nicht ohne Vorwissen erfolgreich wetten kann, kann auch ein erfolgreicher Wettfreund nicht erwarten alle Gegebenheiten der Finanzmärkte zu verstehen. Hier sollte zumindest ein tieferer Einblick in die Materie vorhergehen, oder die Beratung von entsprechenden Fachleuten, etwa der eigenen Bank, genutzt werden. Wer sich allerdings auskennt wird wohl auch ohne Beratung erkennen: Momentan ist im Bereich des richtigen Sportwetten Investments Geld zu verdienen. Allerdings, und dies wurde auch in Bezug auf Bet at Home mehrmals angedeutet, stellt eine mögliche Änderung des politischen Klimas in diesem Bereich beinahe ständig ein nicht sehr gut kalkulierbares Restrisiko dar.

Mögliche Sportwetten Investment im Einnahmen-Vergleich. Bet at Home steht recht gut da.

Mögliche Sportwetten Investment im Einnahmen-Vergleich. Bet at Home steht recht gut da.

Fazit – Sportwetten Investment in Bet at Home, eine spannende Sache

Mindestens eine spannende Sache ist dieser kleine Ausflug in die Welt der Wirtschaft, die mit unserem Hobby verbunden ist, sicherlich. Die Zahlen und Bedenken am Fallbeispiel eines einzelnen Buchmachers zu sehen mag aufschlussreich sein. Zu empfehlen ist ein Investment in Bet at Home sicherlich. Allerdings sollte man sich mit dieser Empfehlung an geeignete Anleger richten. Als Endnutzer, der mit der Welt der Sportwetten oder Online Casinos bislang nichts zu tun hatte, als deren erfolgreiche Nutzung, sollte man den Sprung ins sprichwörtlich kalte Wasser keinesfalls ohne entsprechende, fachlich versierte, Unterstützung wagen.

Interessant ist der Weg, den Bet at Home in den letzten Jahren einschlagen konnte, aber auch abseits von Gedanken um ein Sportwetten Investment. Hier sieht auch der einfache Spieler einmal: Mein Buchmacher steht mit beiden Füßen fest im Geschäft. Ein wachsendes Angebot, tolle Angebote und Aktionen sind für die Zukunft zu erwarten. Auch vor einem Ende des Services braucht man derzeit keine Angst zu haben.

 
Jetzt zu bet-at-homeund 50% Bonus bis zu 100€ kassieren!