Wetten auf Legia Warschau – Der Rekordmeister aus Polen

Ein eher exotischer Tipp wird aus Sicht der meisten Deutschen wohl eine Wette auf Legia Warschau sein. Tatsächlich ist es allerdings weniger unwahrscheinlich auf oder gegen Warschau zu tippen, als man denkt. Denn der Verein ist nicht nur polnischer Rekordmeister und führt die ewige Tabelle Polens an. Auch in Europa League und Champions League ist Legia Warschau in aller Regel vertreten. Und teils wird der Klub sehr stark unterschätzt. Mehr als genug Gründe den Verein und vor allem die Möglichkeiten auf Legia Warschau zu wetten einmal genauer anzusehen.

Vereinswappen (Bild: Wikipedia)

Vereinswappen (Bild: Wikipedia)

Legia Warschau in Zahlen und Fakten

  • Voller Name des Legia Warschau (Polnisch): Legia Warszawa Spółka Akcyjna
  • Gründungsjahr: 1916 (seit 1997 als Aktiengesellschaft geführt)
  • Stadion: Stadion Wojska Polskiego (31.103 Plätze)
  • Erfolge: 12 Meisterschaften und 18 Pokalsiege in Polen

Legia Warschau – Gründung und Vereinsgeschichte

Eine Besonderheit im europäischen Fußball stellt schon die Gründung von Legia Warschau dar. Waren die meisten Vereine im ersten Weltkrieg von Problemen, entweder direkt durch Kriegshandlungen, oder durch Verluste von Spielern, behindert hatte Legia Warschau diesem indirekt die Gründung zu verdanken. Denn gegründet wurde der Klub unter anderem Namen von Angehörigen der polnischen Armee.

Auch wurde er zunächst nicht in Warschau angesiedelt, sondern erst nach kurzer Zeit dorthin verlegt, was aufgrund der Kampfhandlungen im Krieg nötig wurde. 1920 gab es dann offiziell eine Angliederung des Klubs an die reguläre polnische Armee. All dies wurde begleitet, von mehreren Namensänderungen. Diese sind aufgrund der polnischen Namen aber für deutsche Leser eher uninteressant.

Bereits 1927 gehörte Legia Warschau zur Gründungsriege der polnischen ersten Liga. Dort hatte man vor Beginn des zweiten Weltkriegs allerdings keine Erfolge. 1936 hatte Legia Warschau sogar einen Abstieg hinzunehmen. Offensichtlich nicht ins Bild einer starken, erfolgreichen Armee passend wurde der Klub ein Jahr später zwischenzeitlich aufgelöst.

Erst 1995 wurde der Verein aus Warschau wieder ins Leben gerufen. Die Neugründung einer polnischen Liga brachte den Verein auch wieder in höhere Sphären. Das war 1948. Ein Jahr später, und mal wieder von einer Namensänderung begleitet, nahm Warschau die Rolle des zentralen Sportvereins der Streitkräfte Polens ein.

Trikotfarben der Warschauer (Bild: Wikipedia)

Trikotfarben der Warschauer (Bild: Wikipedia)

Bereits im Vorfeld der Neunziger hatte Warschau bereits 4 Meistertitel gewonnen. Dabei erreichte man 5 Vizemeisterschaften. Die Grundlage des modernen Legia Warschau war geschaffen.

Legia Warschau in der Moderne

Nachdem Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger in Polen ein politischer Umbruch vonstattenging konnte Legia Warschau bereits ab Mitte der Neunziger im neu geschaffenen Umfeld wieder punkten und Meisterschaften gewinnen. Die erste von drei möglichen Meisterschaften wurde allerdings 1993 sofort wieder aberkannt. Im entscheidenden Spiel gab es sehr offensichtliche Ungereimtheiten. Spielmanipulation gilt als erwiesen. Zwei Folgetitel konnten aber behalten werden. Dominiert hatte Legia Warschau in den entsprechenden Spielzeiten die Liga.

Und ab 1997 kann man auch von Legia Warschau im heutigen Sinne reden. Mit einer eigenständigen Umorganisation zur Aktiengesellschaft konnte Warschaus Fußballverein noch stärker werden. Vorläufiger Höhepunkt in der Wahrnehmung des Vereins hierzulande dürfte auch die Jahrtausendwende gewesen sein. Damals wechselte der Name auch ein weiteres Mal. Legia Warschau war allerdings schon Legia. Lediglich Feinheiten im Namen wurden später (2012) erneut angepasst.

Die spielerische Stärke auf nationalem Niveau nahm zuletzt nicht ab. 2013 gelang beispielsweise das Double aus Pokal und Meisterschaft. Auch 2014 und 2016 stand Legia Warschau als Meister fest. Im Jahr 2015 konnte der Pokalsieg über die verpasste Meisterschaft hinwegtrösten. 2016 gereichte ein weiterer Pokalsieg außerdem zum Double. Dieses sollte zwar in der Saison 16/17 nicht gelingen, es folgte aber immerhin ein beeindruckender 18. Meistertitel. Berüchtigt sind die Ultras, die Legia Warschau unterstützen. Ihre eigene Fankurve trägt den bedrohlichen Beinamen „Rasierklinge“ (Polnisch: Zyleta).

Wetten auf Legia Warschau – Der ständige Kandidat für internationale Fußballwetten

Natürlich ist eine Meisterschaftswette auf Legia Warschau für deutsche Spieler grundsätzlich eher uninteressant. Jedenfalls dann, wenn die Wetten nach sportlichen Interessen ausgesucht werden, was auf viele Gelegenheitswetter zutrifft. Grundsätzlich allerdings ist eine Fußballwette auf Legia Warschau innerhalb der polnischen Liga beinahe mit Tipps auf den FC Bayern gleichzusetzen. Also sind Gewinne nicht unwahrscheinlich.

Wesentlich interessanter für die Masse der Sportwetten Fans ist aber die Tatsache, dass der Klub aus Warschau seit 1994 niemals länger als ein Jahr ohne Champions League Teilnahme war. Damit hat das Team auf der höchsten europäischen Bühne im Mannschaftsfußball eine Dauerkarte. Champions League Wetten sind sehr beliebt. Demnach ist auch Legia Warschau äußerst interessant.

Blick über Warschau zum Stadion

Blick über Warschau zum Stadion

Hierbei geht es darum, den Klub richtig einzuordnen. Die Champions League ist einer der Wettbewerbe, wo gerne der Fehler begangen wird Vereine nicht zu kennen und dem Namen nach zu beurteilen. Absoluten Gelegenheitsspielern, die sich außer der Champions League vielleicht kaum etwas ansehen, werden Legia Warschau vermutlich ständig unterbewerten. Tatsächlich gehört der Klub, anders als viele vielleicht denken, keinesfalls zu den sicheren Ausscheidungskandidaten. 1970 erreichte man bereits das Halbfinale. 1996 schied Legia Warschau erst im Viertelfinale aus. Auch wenn ein Ausscheiden in frühen Turnierphasen nicht außergewöhnlich ist, so gelingt es Legia immer wieder doch zu zeigen, dass man mindestens im Achtelfinale oder im Viertelfinale zum Überraschungssieger werden kann.

Einem Tipp auf einen Warschau Sieg kann zwar grundsätzlich nicht zugeraten werden, ein Tipp dagegen ist allerdings keinesfalls so sicher, wie mancher meint. Damit sollte man sich mit Warschau von Spiel zu Spiel sehr genau beschäftigen, will man seinen Einsatz nicht leichtfertig riskieren. Grundsätzlich gilt dies natürlich auch für Spiele in der Europa League. Hier allerdings sollte Legia noch öfter gewinnen. Denn tendenziell kann man hier mehr Glück und damit schwächere Gegner haben.

Welche Buchmacher sind für Wetten auf Legia Warschau zu empfehlen?

Da ich bei Wetten auf Legia Warschau vornehmlich auf Champions League Wetten spekuliere würde ich die üblichen Verdächtigen für Fußballwetten empfehlen. Zum einen ist dies unter Anderem sicherlich Tipico. Aber auch Bet-at-Home kann gute Testergebnisse vorweisen.

König der Disziplin ist, wenig überraschend, Bet365 für deutsche Kunden. Der Buchmacher kann ergänzend auch hergenommen werden, will man auf weitere Spiele von Legia Warschau tippen. Hat Bet365 ein Spiel nicht gelistet, dann hat dies gute Gründe. Einem temporären Wechsel für ein Spiel, zu schlechteren, hier vielleicht gar nie getesteten Buchmachern kann man in der Regel nur abraten. Wetten auf die polnische Liga allerdings sollte man sich durch den Kopf gehen lassen. Mit drei Meistertiteln und einer Vizemeisterschaft in den letzten vier Jahren erscheint Legia Warschau dieser Tage als vergleichsweise gute Geldanlage. Auch abseits von Interessen.

Jetzt zu bet365und Bonus kassieren!
Stadion in Warschau bei Nacht.

Stadion in Warschau bei Nacht.

Eine Änderung der Form ist nicht zu erwarten. Diese zu erhoffen wäre beinahe so, als würde man auf einen Abstieg des FC Bayern München hoffen. Zwar kann es gut sein, dass man einmal einen Meisterschaftstitel nicht erringt, im Falle Legia Warschaus vielleicht noch wesentlich wahrscheinlicher als bei den Bayern, doch bislang war Legia Warschau immer wieder zurück an der Spitze, nach kürzeren Schwächeperioden.

Leidet Legia Warschau unter der Politik in Polen?

Tatsächlich ist aus meiner Sicht die einzige Gefahr für künftige Erfolge bei Warschau nicht sportlicher Natur. Die politische Landschaft in Polen hat sich in den letzten Jahren klar geändert. Auf Legia könnte sich dies negativ auswirken. Vielleicht haben die Stars künftig Bedenken im Laufe ihrer Karriere auch mal aus einem anderen Land zu Legia zu wechseln? Man weiß es heuer nicht so recht. Ebenso gut könnte die Politik ihren Vorzeigeverein noch stärken. Denn auch einen Sportverein international als Aushängeschild für eine funktionierende Nation zu nutzen wäre geschichtlich nicht das erste Mal vorgekommen.

Fazit zu Legia Warschau und Fußballwetten

Ungewöhnlich gestartet und ungewöhnlich erfolgreich. So ließe der Verein Legia Warschau sich minimalistisch beschreiben. Für den Fußball aus Polen ist Warschau ein echtes Aushängeschild. Und es ist nicht absehbar wann, und vor allem auch weshalb, sich dies ändern könnte.

Für Fußballwetten auf Polens Ligabetrieb ist Legia Warschau daher auch für Außenstehende recht gut geeignet. Wirklich interessant für die Masse der deutschen Wett Fans wird Warschau aber erst auf europäischer Fußballbühne. In Champions League und Europa League ist der Verein gefühlt unterbrechungsfrei vertreten. Und dennoch wird er gerne unterschätzt. Die Stärke Warschau auf europäischem Niveau einzuordnen ist allerdings insgesamt nicht leicht. Grundsätzlich kann ich nur dazu raten jeden Tipp genauestens zu hinterfragen, bevor man ihn abgibt.

Natürlich ist Legia Warschau nicht unbedingt ein Favorit für den Einzug in ein Champions League Halbfinale. Unmöglich ist dies aber eben auch nicht. Viel könnte aber auch von den künftigen politischen Entwicklungen in Polen abhängen. Diese könnten, wie schon mehrfach in der Geschichte geschehen, früher oder später auch auf den Sport eine Auswirkung haben. Daher ist auch diese Einschätzung mit einem naturgegebenen Fragezeichen zu verstehen.

Jetzt zu 1xBetund Bonus auf verlorene Wetten erhalten!

Schreibe einen Kommentar