Wetten auf TSG 1899 Hoffenheim – Zahlen, Fakten und Vereinsgeschichte

Mit dem TSG 1899 Hoffenheim gab es vor einigen Jahren einen Aufsteiger, der es zumindest kurz schaffte die etablierten Größen in der Bundesliga kurz zu schrecken. Da kam ein Verein aus den untersten Klassen des deutschen Fußballs im Grunde schnell nach oben geschossen und spielte dann in der Bundesliga so gut, dass auch die üblichen Gewinner nicht vor einer Niederlage gefeilt waren. Zwar musste TSG 1899 Hoffenheim mittlerweile wieder etwas zurückstecken, doch mit dem beeindruckenden Auftritt in der ersten Bundesliga Saison der Vereinsgeschichte wird er in den Köpfen einer Generation von Fußballfans sicher immer ein Begriff bleiben. Denn 2008/09 wurde direkt der 7. Rang in der Tabelle erreicht, was eine Leistung ist, die man würdigen muss.

hoffenheim

Allerdings kann der Verein als Werksteam von SAP auch auf genug Unterstützung finanzieller Art blicken, was die Leistung in den Augen vieler Fans unglücklicherweise schmälern dürfte. Es handelt sich nämlich um einen jener drei Vereine in der Bundesliga, bei denen eine Ausnahme von der 50+1 Regel gemacht wurde, die normalerweise untersagt, dass eine Wirtschaftsorganisation mehr als 49 Prozent eines Vereins halten darf. Im Falle des TSG 1899 Hoffenheim ist dies Dietmar Hopp, Mitbegründer von SAP.

Auch sonst hat TSG 1899 Hoffenheim einiges an Besonderheit vorzuweisen. Ist sonst bei den Bundesligisten üblicherweise die Ortszugehörigkeit klar, weil nämlich der Sitz in der Stadt ist, die im Vereinsnamen genannt wird, so sind die Verhältnisse in Hoffenheim weniger geregelt.

Trainingszentrum und Geschäftsstelle befinden sich in Zuzenhausen, das derzeitige Stadion befindet sich in Sinsheim. Auf Hoffenheim kommt man als unbedarfter Beobachter kaum noch, ohne den Vereinsnamen zu kennen. Zuvor wurde als Übergangslösung das Stadion in Mannheim genutzt. Und erst davor wurde ein Stadion in Hoffenheim selbst genutzt, welches übrigens nach Unterstützer und Gönner Dietmar Hopp benannt war.

TSG 1899 Hoffenheim im Zahlen und Fakten

  • Voller Name des TSG 1899 Hoffenheim: Turn- und Sportgemeinschaft Hoffenheim 1899 e. V.
  • Fußballabteilung: TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH
  • Gründung: 1. Juli 1899 (als reiner Turnverein TV Hoffenheim und noch gänzlich ohne Fußball) / 1920 FV Hoffenheim, die spätere Fußballabteilung als eigenständiger Verein
  • Stadion (in Sinsheim): Whirsol Rhein- Neckar- Arena (30.150 Plätze)
  • Erfolge: Große Trophäen gab es noch keine. Der schnelle Durchmarsch in die erste Liga, sowie das außerordentlich gute Abschneiden in der Premierensaison dort sind allerdings beinahe ebenso beeindruckend.

Gründung und erste Fußballjahre des TSG 1899 Hoffenheim

Tatsächlich ist der TSG 1899 Hoffenheim der einzige Fußballverein in der derzeitigen Bundesliga, dessen Gründung ohne ein Wort über Fußball thematisiert werden muss. Denn 1899 handelte es sich um die Gründung eines reinen Turnvereines unter dem Namen TV Hoffenheim. Ausgeübt wurden nur Turnsportarten und Gymnastik. Letztere zählte zur damaligen Zeit zu den Turnsportarten. Ebenso wie manche Bereiche der Leichtathletik.

Erst 1920 sollte der separate Fußballverein Hoffenheim gegründet werden. Dieser bemühte sich schnell um einen Zusammenschluss mit dem TV Hoffenheim, wurde aber mehrfach abgelehnt. Man befand beim Turnverein der Fußballverein sei rückläufig. Später dann wurden im zweiten Anlauf Bedingungen gestellt, die dieser nicht erfüllen konnte. Trotz, dass dem Turnverein neue Mitglieder nach dem 1. Weltkrieg durch große Verluste gutgetan hätten.

Die trieb solche Blüten, dass der Turnverein im Laufe der Zeit sogar eine eigene Spielabteilung eröffnete (1926), in der alles gespielt werden durfte außer Fußball. Erst die NS Zeit und der daraus resultierende 2. Große Krieg konnten Bewegung in die Fusion bringen. Nachdem die Vereine, wie alle zu dieser Zeit, stark gelitten hatten gründete man sich 1945 als TSG 1899 Hoffenheim neu. Endlich kam zusammen, was zusammengehörte.

Sinnbild: Mit Säckeweise Geld wurde Hoffenheim unterstützt

Sinnbild: Mit Säckeweise Geld wurde Hoffenheim unterstützt

Bis 1988 hatte man außer kleinere Erfolge, wie zuletzt der Aufstieg aus der Kreisliga A Sinsheim in die Bezirksliga allerdings wenig Erfolg im Fußball. Erst dann kam langsam Bewegung in die heute bekannte Entwicklung. Zwar stieg man schon nach einer Saison nochmal ab und musste weitere 2 Jahre auf einen erneuten Aufstieg warten, doch dann marschierte TSG 1899 Hoffenheim binnen nur einer Saison durch die Bezirksliga, wurde dort Meister und stieg sofort in die Landesliga auf, in der ab der Saison 92/93 angetreten, und sofort ein 7. Platz errungen wurde.

Jüngere Sportgeschichte – Der Aufstieg des TSG 1899 Hoffenheim

Diese deutliche Verbesserung hatte man sicher auch Milliardär Dietmar Hopp zu verdanken, der sich seit 1989 merkbar für den Fußballverein engagierte und bereits 1999 das erste, nach ihm benannte, Stadion errichtete. Bis dahin hatte sich Hoffenheim schon an die Spitze der Landesliga gekämpft, war in die Verbandsliga aufgestiegen und konnte auch diese nach 4 Spielzeiten in der Saison 1999/2000 gewinnen. Die Folge war der Aufstieg in die Oberliga, womit sich Hoffenheim langsam aus dem fußballerischen Niemandsland verabschiedete.

Und auch beim Stadionbau hieß es: Finanzierung? Kein Problem!

Und auch beim Stadionbau hieß es: Finanzierung? Kein Problem!

Auch in der Oberliga benötigte Hoffenheim nur ein Jahr. Es folgte als Tabellenerster der sofortige Aufstieg in die Regionalliga. Dort schwächelte der TSG 1899 Hoffenheim aber letztlich doch aufsteigen. Im Hintergrund wurde einiges bewegt, Personalien und Vereinsstruktur wurden geändert, und vermutlich eine ganze Menge Millionärsgeld verwendet, um diesen Aufstieg zu schaffen, an dem man sich zuvor in Hoffenheim die Zähne immer ausgebissen hatte. Gänzlich unverdient war der Erfolg aber nicht. Immerhin befand man sich nach der ersten Saison auch in dieser Liga stets mindestens unter den besten 7 Mannschaften.

Aktuelle Leistungen des TSG 1899 Hoffenheim

Nachdem der TSG, der eben dieses Kürzel im Zuge der Umstrukturierungen zwar offiziell beibehalten hatte, aus Marketingründen jedoch nur noch 1899 Hoffenheim kommunizierte, in der 2. Bundesliga angekommen war, gelang es ihm auch hier zu überraschen. Als zweiter der Tabelle gelang, trotz schwachem Saisonstart, der sofortige Aufstieg in die 1. Bundesliga. Zuvor schaffte Hoffenheim es im DFB Pokal das Viertelfinale zu erreichen, wo man aber an Dortmund scheiterte.

Auch in der 1. Bundesliga schien es so, als könne der TSG 1899 Hoffenheim das Wunder vollbringen Meister zu werden. Hier wäre eine Sensation gegeben gewesen. Tatsächlich war man zum Jahresende 2008 der Herbstmeister, der die Tabelle zur Winterpause anführt. In der Rückrunde ereilte den TSG allerdings Leistungsschwäche und Verletzungspech. Es reichte lediglich zu einem noch immer sehr guten 7. Rang. Angesichts der Herbstmeisterschaft wirkte diese, für einen Aufsteiger exzellente, Platzierung aber doch eher enttäuschend.

tatsächlich brauchte es im DFB Pokal diese drei großen Buchstaben, um den noch unbekannteren TSG 1899 Hoffenheim im Viertelfinale endlich zu stoppen.

tatsächlich brauchte es im DFB Pokal diese drei großen Buchstaben, um den noch unbekannteren TSG 1899 Hoffenheim im Viertelfinale endlich zu stoppen.

Umso enttäuschender ist, dass dies auch die bislang beste Saison von Hoffenheim war. Ab der nächsten Spielzeit 09/10 schloss man drei Jahre in Folge als 11. ab. In der Saison 12/13 reichte es sogar lediglich zum 16 Rang, den man zuvor im Abstiegskampf erst erringen musste. Mit den Rängen 9, 8 und zuletzt, in der Saison 15/16, wieder Platz 15 in der Tabelle konnte der Traum vom Titel bislang nie erreicht werden. Eher ist es ein Abstieg, der immer wieder wahrscheinlich wird.

Fußballwetten auf den TSG 1899 Hoffenheim – Was gibt es zu beachten?

Als Neuling im Bereich der Sportwetten darf man sich keinesfalls den Fehler erlauben den bekannten Klang des Namens Hoffenheim, der aus der äußerst Medienwirksamen ersten Halbsaison in der Bundesliga stammt, als Zeichen zu nehmen Hoffenheim als Favorit zu sehen. Tatsächlich schien der Verein lange eher in der Rolle des Underdogs, die man ihm vor Jahren leichter verzeihen hätte können. Zwar strafte er dieses Urteil mit einem guten 4. Rang in der Tabelle 16/17 Lügen, ob sich dies aber so fortsetzt erscheint mir fraglich.

Tatsächlich eignet sich Hoffenheim eher schwer, für eigene Fußballwetten. Allerdings lässt der Verein wunderbare Wetten auf die Gegner zu, sofern hier große Namen wie Bayern oder Dortmund antreten. Zwar sind die Quoten dann verschwindend gering, eine Wette auf diese großen Gegner ist aber so sicher, wie Sportwetten nur sein können. Garantie gibt es allerdings auch hier ausdrücklich keine. Außerdem ist man nie davor gefeilt, dass der Verein mit Millionengeldern plötzlich doch wieder einen neuen Schub verliehen bekommt.

Außerdem darf Hoffenheim an der Qualifikation für die Champions League teilnehmen und hat sonst einen sicheren Platz in der Europa League. Hier gilt im Grunde das Selbe.

Welche Buchmacher sollte man nutzen, für Wetten auf Hoffenheim?

Wetten auf, oder in diesem Fall wohl eher gegen den TSG, sollten nicht schwer zu finden sein. Bundesliga Wetten bieten die Buchmacher im Grunde alle an. Neben Bet365 als dauernder Testsieger und Publikumsliebling kann man auch bei Bet at Home, als in Deutschland zurecht geschätztem Buchmacher, problemlos Bundesliga Wetten abgeben. Legt man Wert auf Wettbüros in der Fußgängerzone erscheint auch Tipico als guter Partner. Sowohl dort, als auch Online.

Alles ein wenig anders – Fazit zum TSG 1899 Hoffenheim und Fußballwetten

Der TSG 1899 Hoffenheim ist tatsächlich in vielerlei Hinsicht besonders. Abgesehen davon, dass Hoffenheim zu Sinsheim gehört, hat der Club nur noch wenig mit der namensgebenden Ortschaft zu tun. Ein äußerst großzügiger Gönner machte Hoffenheim im Grunde zum Werksclub, wenngleich hier wohl eher eine Einzelperson dahintersteht als ganz SAP, und die Leistungsschübe sind selbst mit Geld nur teilweise zu erklären. Außerdem startete der Verein bei der Entstehung ohne jeden Bezug zum Fußball.

TSG 1899 Hoffenheim und Fußballwetten sind deshalb schwer einzuschätzen, weil der Verein teils bombastische Leistungssteigerungen gezeigt hat, sich aber sonst derzeit eher als Underdog präsentiert. Diese Leistungssteigerungen sind meiner Ansicht nach zwar auch, aber keineswegs nur durch Geld zu erklären. Denn immerhin müsste ein FC Bayern sich gegen alles Geld der Welt erwehren und eine Herbstmeisterschaft verhindern können.

 
Jetzt zu Tipicound 100% Wettbonus bis zu 100€ kassieren!