Die Fußball EM 2016 – Alle Spieler: Julian Draxler

Bild: Wikipedia

Bild: Wikipedia

Julian Draxler, ein offensiver Mittelfeldspieler, der auch schon zur Weltmeisterschaft in Brasilien reisen durfte, bekommt zur EM 2016 in Frankreich einen zweiten großen Auftritt in der deutschen Nationalelf. Im Mannschaftsfußball war er lange bei Schalke beheimatet, spielt aktuell aber für Wolfsburg. Im Folgenden lässt sich genaueres nachlesen, zum gebürtigen Gladbecker, der schon sehr früh die Weichen für eine Karriere im Fußball gestellt hatte. Darüber welche Erfolge er bereits feiern konnte, was ihn zur EM qualifiziert und wie es in seinem Privatleben ausschaut.

Julian Draxler – Seine Erfolge und Werdegang in nationalen Ligen

Zuerst fing er typisch an, für ein fußballspielendes Kind. Doch dann wechselte Julian Draxler, nach nur zwei anderen Kindheitsvereinen wechselte er bereits im jungen Alter von nur 8 Jahren in die Nachwuchsmannschaften beim FC Schalke 04. Dort durchlief er sämtliche Nachwuchsklassen. Angefangen bei der U9 Junioren Mannschaft des Vereins, bis hin zur U19 Auswahl. Seine Spielweise und sein Einsatz waren dann maßgeblich für einen Wechsel in den Bundesliga Kader des FC Schalke.

Dort gab er, mit nur 17 Jahren im Jahr 2011, sein Debut als jüngster bis dahin jemals in der Bundesliga eingesetzter Spieler bei Schalke. Das war am 15 Januar. Genau einen Monat später, am 15. Februar, durfte er dann auch schon in der Champions League debütieren. Die Rekorde sollten, was das Alter angeht, noch weiter purzeln. Im Mai wurde er bereits jüngster Torschütze in einem DFB Pokal Finale und jüngster Spieler der jemals einen DFB Pokal gewonnen hat.

Julian Draxler war der jüngste Spieler, der diesen Pokal jemals hoch halten durfte.

Julian Draxler war der jüngste Spieler, der diesen Pokal jemals hoch halten durfte.

Etwas mehr als ein Jahr später, im Oktober 12, konnte er eine weitere Statistik ändern. Er wurde zum jüngsten deutschen Torschützen in der Geschichte der Champions League. Noch einige weitere Marken konnte er in den Statistiken abändern. Wer nach „jüngsten Spielern“ sucht, der wird noch einige male auf den Namen Julian Draxler stoßen.

Mit Schalke konnte Julian Draxler ein Jahr nach der deutschen Meisterschaft auch den Superpokal für sich entscheiden. In der Saison 15/16 spielte Draxler dann für den VFL Wolfsburg, nachdem er am letzten Tag der Transferperiode im August 15 dort hin wechselte.

Julian Draxler – Internationale Erfolge

Im internationalen Vereinsfußball kam Julian Draxler zwar auch über das erwähnte Maß hinaus zu Einsätzen, Trophäen konnte er aber keine erspielen.

Dafür aber in der Nationalelf, mit der er bereits 2014 die WM in Brasilien gewonnen hatte. Zuvor hatte Julian Draxler von 2010 bis 2012 in den Teams U18 bis U21 schon internationale Fußballluft geschnuppert und sollte in die engere Auswahl für die EM 2012 gelangen, wo er aber dann keinen Platz im endgültigen Kader bekam.

Während der WM in Brasilien konnte er immerhin vereinzelt spielen. Er schaffte außerdem in der Nationalelf ein weiteres Mal seinen Namen in den Statistiken „Der Jüngste…“ zu platzieren. Er war am 13. Mai 2014 der jüngste Kapitän, den eine DFB Elf jemals hatte.

Warum wurde Julian Draxler zur EM aufgestellt?

Vor allem die jungen Talente, dass weiß man, haben beim Bundestrainer einen guten Stand. So hat dieser „den jüngsten“ Julian Draxler sicher schon lange auf dem Radar. Nachdem er in der WM erstmals zeigen konnte, dass er sich tatsächlich für die Mannschaft eignet, in Wettbewerben, ist es nur konsequent ihn dies jetzt bestätigen zu lassen.

Wird dies endlich sein Jahr?

 

Julian Draxler Privat

Der am 20. September des Jahres 93 in Gladbeck geborene Fußballer ist seit jeher sehr ehrgeizig. Dies erkennt man nicht nur an seinen zahlreichen Eintragungen als jüngster Spieler in den Statistiken. Auch bereits in der Schalker Jugend beeindruckte er. Das gebotene Training reichte ihm nicht aus. Deshalb trainierte er zusätzlich jede Woche mindestens zwei Mal auf dem Platz seines Heimatvereins.

Sonst ist zum Privatleben des jungen Mannes wenig zu sagen. Wohl auch deshalb, weil scheinbar stets Fußball an erster Stelle gestanden hatte.

Fazit und Expertenmeinungen zu Draxler

Die Experten sind sich schon lange einig: Julian Draxler ist ein Ausnahmetalent. Und zu verblassen scheint das Talent auch im Alter eines Erwachsenen nicht. Besonders positiv fallen seit jeher seine Schnelligkeit und die Stärke in Situationen Mann gegen Mann auf.

Julian Draxler ist auch aus meiner Sicht eine interessante Ergänzung für die National Elf. Immerhin sollte jetzt langsam sein Stern anfangen noch höher zu steigen, was bislang durch das sehr junge Alter noch recht unwahrscheinlich war. Julian Draxler könnte in dieser EM die Weichen stellen, eine der nächsten deutschen Fußball Legenden zu werden.

 
Jetzt zu Betwayund 100% Bonus bis zu 225€ erhalten!