Sportwetten Ratgeber Teil 6: Einen Wettbonus richtig nutzen

Wettbonus? Discount? Promotion?

Wettbonus richtig nutzen:

Nachdem wir in den ersten Teilen unseres Sportwetten Ratgebers auf die Grundlagen und Basics eingegangen sind und gezeigt haben was einen guten Buchmacher auszeichnet geht es nun langsam ans Platzieren der erste Sportwette. Mit dem bisher erlernten Wissen haben Sie das theoretische Wissen um nun mit dem eigentlichen Wetten zu beginnen. Dieses Kapitel trägt den Titel „Tipps und Risiken für Online Wetten“.

Hier geht es insbesondere um die Themen:

  • Welche Boni die Buchmacher anbieten
  • Wie hoch ein Wettbonus ausfallen kann
  • Wo mögliche Fallstricke bei einem Wettbonus lauern
Wettbonus beim Buchmacher Mybet
 
Jetzt zu Bwinund 100% Bonus bis zu 50€ erhalten!

Die ersten Schritte beim Online Wetten

Alle die das vorige Kapitel „Den richtigen Buchmacher finden“ gelesen haben, werden vermutlich schon einige Anbieter näher betrachtet und sich möglicherweise für den einen oder anderen entschieden haben. Es empfiehlt sich vor einer Anmeldung noch einen Blick auf den nächsten Abschnitt „Bonus inklusive“ zu werfen. So können Sie vermeiden, dass Ihnen möglicherweise wertvolles Geld durch die Lappen geht. Wenn erst mal klar ist, wie sich die Bonusangebote der Sportwetten Anbieter gestalten fällt die Entscheidung für einen Buchmacher unter Umständen anders aus. Nach der Registrierung bei einem Buchmacher geben die weiteren Abschnitte wichtige Tipps bei den ersten Online Wetten. Wir geben Hilfestellungen für Einsteiger ebenso wie für ambitionierte Spieler. Dazu gehen wir auch ausführlich auf die möglichen Risiken ein, welche es bei Online Wetten gibt. Denn nur wer auch das Risiko kennt, kann mit Sportwetten dauerhaft erfolgreich sein.
Wettbonus bei bet365

Der Marktführer bet365 bietet einen 100 Prozent Einzahlungsbonus bis maximal 100 Euro.

Bonus inklusive – Die Lockmittel der Online Buchmacher

Wer sich auf den Webseiten der Buchmacher umschaut wird schnell feststellen, dass fast alle mit einem Wettbonus werben. Beworben werden die Angebote unter anderem mit Neukundenbonus, Willkommens-Bonus, Cash Back oder Gratiswette. Wie wir jedoch bereits erwähnt haben wollen die natürlich auch die Buchmacher Geld verdienen und haben deshalb nichts zu verschenken. Deshalb sollte man sich nicht von hohen Bonusbeträgen blenden lassen, sondern einen genauen Blick auf die Bonusbedingungen werfen.

Der Wettbonus für Neukunden

In den meisten Fällen belohnen die Buchmacher eine neue Registrierung mit einem Wettbonus. Dabei lassen sich grundsätzlich zwei Varianten unterscheiden:
  • Neukunden- bzw. Willkommensbonus
  • Gratiswette, wird auch als Cash Back bezeichnet
Bei einem Neukundenbonus schreibt der Buchmacher einen zusätzlichen Betrag auf dem Wettkonto gut, welcher anschließend für Sportwetten eingesetzt werden kann. Dagegen wird bei der Gratiswette der Einsatz des ersten Wetteinsatzes bis zu einem gewissen Betrag zurückerstattet. Damit bietet der Bookie sozusagen eine Geld-zurück-Garantie. promoDisplay
 
Jetzt zu Ladbrokesund Gratiswette bis zu 300€ erhalten!
Geschenkt wird den Kunden durch den Buchmacher jedoch zunächst einmal nichts. Unabhängig ob Neukundenbonus oder Gratiswette der Sportwetten Anbieter will zunächst einmal Einsätze sehen. Das bedeutet, zunächst einmal muss eine Einzahlung auf das Wettkonto vorgenommen werden. Wie dies genau funktioniert, darauf gehen wir im nächsten Kapitel genauer ein. Wie hoch der Neukundenbonus ausfällt hängt immer von der jeweiligen Einzahlung ab. Die Mehrzahl der Buchmacher schreibt 50 oder 100 Prozent des eingezahlten Betrags als Bonus gut. Dabei sind die Boni natürlich in der Höhe begrenzt. Wer zunächst nur einen kleineren Betrag einzahlen möchte ist unter umständen mit einer Gratiswette besser bedient.

Mögliche Tücken bei den Bonusbedingungen

Bevor wir näher auf die verschiedenen Bonusbedingungen eingehen möchten geben wir allen Sportwettern den Rat, diese genau durchzulesen. Wir haben auf unserer Webseite die bonusangebote der bekanntesten Buchmacher bereits einmal unter die Lupe genommen. Bei einigen Buchmachern ist direkt beim Wettbonus ein Link zu den geltenden Bedingungen angegeben, bei andern muss man hier schon etwas genauer suchen. Einen Tipp schon mal in voraus: Die meisten Sportwetten Anbieter gewähren ihren Wettbonus nur auf die erste Einzahlung. Wer also hier nur 10 Euro einzahlt verschenkt unter Umständen eine Menge Geld. Die Erstinformationen des Buchmachers sollen den Besucher zunächst einmal zu einer Registrierung bewegen. Hier handelt es sich also zunächst einmal um eine reine Werbebotschaft, in welcher Höhe ein Wettbonus angeboten wird. Über die Qualität des Bonus sagt diese jedoch noch nichts aus. Denn der höchste Bonus nutzt nur wenig, wenn sich die Bedingungen hierfür nicht erfüllen lassen. Der Wettbonus existiert also zunächst nur virtuell, erst wenn die vom Buchmacher gestellten Bedingungen erfüllt sind kann der Bonus sowie die damit erzielten Gewinne auch ausgezahlt werden.

Bei den Bonusbedingungen sind mehrere Faktoren von Bedeutung:

  • Maximalbetrag
  • Einzahlungsquote
  • Umsatz
  • Mindestquote
Zudem sollte beachtet werden, dass es für den Wettbonus zeitliche Fristen gibt. So muss die Einzahlung je nach Buchmacher innerhalb von sieben Tagen nach der Registrierung erfolgen. Der Zeitraum in welchem die Bonusbedingungen erfüllt werden muss ist in den meisten Fällen ebenfalls begrenzt. In der Regel lassen die Sportwetten Anbieter hierfür zwischen 30 und 90 Tagen Zeit.

Die Bonusbedingungen im Detail erklärt

Gehen wir nun etwas näher auf die vier wichtigen Faktoren bei den Bonusbedingungen ein.

Wettbonus und Maximalbetrag

Wie hoch der Bonus maximal ausfällt wird meistens schon im Werbefenster des Buchmachers offeriert. In vielen Fällengehen erhalten Neukunden bis zu 100 Euro. Beim Buchmacher Sportingbet gibt es sogar richtig Cash zusätzlich aufs Wettkonto. Dafür zahlen dann einige Bookies nur bis zu 50 oder in einzelnen Fällen auch nur 20 Euro als Wettbonus aus. Die Angebote sind hier also sehr unterschiedlich.
Wettbonus bei Sportingbet

Sportingbet bietet einen Bonus von bis zu 250 Euro an. Bei einer Einzahlungsquote von 50 Prozent wäre hierfür allerdings eine Einzahlung von 500 Euro erforderlich.

 
Jetzt zu Sportingbetund 50% Bonus bis zu 250€ kassieren!

Die Einzahlungsquote beim Wettbonus

Ein Wettbonus von 100 Euro ist schon eine tolle Sache. Wenn der Buchmacher jedoch nur eine Einzahlungsquote von 50 Prozent anbietet, muss hiefür schon eine Einzahlung über 200 Euro vorgenommen werden. Dann schreibt der Buchmacher 50 Prozent hiervon also 100 Euro auf dem Wettkonto gut. Das Gesamte Guthaben aus Einzahlung und Wettbonus kann anschließend für Sportwetten eingesetzt werden. Wann der Bonus samt Gewinn ausgezahlt werden kann wird in den Umsatzbedingungen geregelt. Seriös zeigt sich hier der neue Sportwettenanbieter bzw.Buchmacher Big Bet World, der jüngst seine Lizenz erhalten hat.

Wettumsatz ist entscheidend

Der Abschnitt mit den Umsatzbedingungen sollte besonders genau studiert werden. Der Buchmacher verlangt von Neukunden, dass der Wettbonus mehrmals umgesetzt werden muss. Angenommen es wird ein Bonus von 100 Euro gutgeschrieben, der 10mal umgesetzt werden muss, sind insgesamt Wetten von 1.000 erforderlich, ehe eine Auszahlung möglich ist. Einge Buchmacher teilen die Umsatzbedingungen auch auf, sodass der Wettbonus nur 5mal durchgespielt werden muss und dafür der Einzahlungsbetrag ebenfalls 5mal. Bei einer Einzahlung über 100 Euro und einen Wettbonus von 100 Euro wären dies dann ebenfalls 1.000 Euro. Dazu geben die Sportwetten Anbieter in ihren Bonusbedingungen zumeist noch Auskunft über die qualifizierenden Wetten. Das bedeutet, dass nur solche Wetten angerechnet werden, die eine bestimmte Mindestquote erfüllen.

Die Mindestquote beim Wettbonus

Während einige Buchmacher eine Mindestquote von 2,0 verlangen sind andere schon mit einer Quote von mindestens 1,5 zufrieden. Möglich ist auch, dass für Einzelwetten eine Quote von 2,0 erforderlich ist, bei Kombiwetten jedoch eine Quote von 1,40 ausreicht. Wiederum andere Bookmaker wollen nur bei der ersten Wette eine Quote von mindestens 2,00 sehen und „drosseln“ die Quote danach auf 1,50 herunter. Darauf solltet also genauso geachtet werden wie auf möglicherweise andere Bestimmungen für eine qualifizierte Wette: Zählen beispielsweise Systemwetten dazu, oder sind nur Kombi- oder gar Einzelwetten erlaubt? Auch hier machen Bookies gerne Einschränkungen. Zum Abschluss auch noch einmal der Hinweis auf die gelten Fristen.

Die Fristen bei den Bonusbedingungen

Die in den Bedingungen genannten Fristen geben Aufschluss darüber, in welchem Zeitraum die Bonusbedingungen erfüllt werden müssen. Dies können 90, 60 oder auch nur 30 Tage sein. Einige Buchmacher verzichten sogar komplett auf irgendwelche Fristen. Einen Bonusbetrag zu kassieren, unmittelbar bevor es in den Urlaub geht und man gar nicht online ist, macht deshalb nur wenig Sinn. Werden die Bedingungen nicht innerhalb der genannten Frist erfüllt verfällt sowohl der Bonus wie auch die bereits damit erzielten Gewinne.

Die besten Boni der Sportwetten Anbieter

Nun stellt sich natürlich noch die Frage, welche Buchmacher die besten Boni anbieten. Dies lässt sich jedoch nicht pauschal beantworten. Wie gut ein Wettbonus wirklich ist hängt zum großen Teil auch von den persönlichen Vorstellungen und nicht zuletzt von den finanziellen Möglichkeiten ab. Was nützt es einen hohen Bonus von 100 Euro zu loben, wenn der Sportwetter nicht die Möglichkeiten hat die Umsatzbedingungen zu erfüllen. Das gleiche gilt bei einem Bonus von 250 Euro und einer Einzahlungsquote von nur 50 Prozent. Hier müssten 500 Euro eingezahlt werden, um den maximalen Bonusbetrag zu erhalten. Einsteiger sollten in erster Linie darauf achten, dass die Bonusbedingungen nicht so hart ausfallen. Der eigentliche Betrag spielt dabei nicht so die große Rolle. Es wäre nicht sinnvoll nach einem besonders hohen Bonus zu gieren. Die Bedingungen sind gar nicht so einfach zu erfüllen wie es manchmal auf den ersten Blick klingt. Am besten mehrere Angebote vergleichen und dann selbst überlegen ob die Bedingungen erfüllbar sind.

Wettbonus für Bestandskunden

Viele Wettanbieter haben auch für ihre Bestandskunden Boni im Programm. So gibt es beispielsweise eine Gratiswette wenn erstmals eine Sportwette über das Smartphone oder den Tablet PC abgegeben wird. Zudem werden oftmals zusätzliche Einzahlungsboni bei besonderen Events wie Welt- oder Europameisterschaften angeboten. Hier soll der Kunde dazu angespornt werden einen größeren Betrag auf sein Wettkonto einzuzahlen. Wie beim Neukundenbonus gilt auch hier, dass mit dem Bonus immer gewisse Bedingungen verbunden sind. Diese sollten immer genau in Augenschein genommen werden. In der Regel werden Kunden durch einen Newsletter oder auf der Webseite über die aktuellen Boni informiert.
Wettbonus für Neukunden Bei bet365

Bei bet365 erhalten Neu- und Bestandskunden einen Bonus für die erste mobile Wette.

Zusammenfassend zum Wettbonus lässt sich sagen:

  • Der Wettbonus ist zunächst nur virtuell verfügbar
  • Vor der Einzahlung Maximalbetrag und Einzahlungsquote überprüfen
  • Mindestquoten und geforderten Umsatz ebenfalls nicht außer acht lassen
 
Jetzt zu bet365und 100% Bonus bis zu 100€ kassieren!