Sportwetten Ratgeber Teil 5: Nützliche Tools für Online Wetten

Online Wetten und die Funktionsweise:

Im letzten Kapitel haben wir erklärt, worauf Sportwetter bei der Auswahl ihres Buchmachers achten sollten. Sind nun erst mal zwei oder drei Buchmacher gefunden, die den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Ansprüchen genügen können wir mit weiteren Hilfestellungen fortfahren. So gibt es einige nützliche Tools, welche den Alltag mit Sportwetten erleichtern und dabei helfen, Sportwetten erfolgreich abzuschließen. Dieses Kapitel ist eng verknüpft mit dem Abschnitt „Sportwetten richtig analysieren“. Das zugehörige Rüstzeug vermitteln wir in diesem Beitrag.

Insbesondere geht es in diesem Kapitel um:

  • Medien und Quellen, welche die Arbeit mit Sportwetten erleichtern
  • Das richtige Suchen nach den besten Quoten
  • Das Gestalten des Alltags mit Sportwetten

Lektüre der klassischen Medien

So simpel wie es klingt, die tägliche Lektüre von Sportzeitschriften ist für Sportwetter eine wichtige Sache. Für ein erfolgreiches Wetten ist es unabdingbar, immer „up to date“ zu sein. Je mehr Informationen zu einem Wettbewerb und den teilnehmenden Mannschaften vorliegen, desto einfacher fällt die Analyse vor der Wettabgabe.

Was ist also zu tun?

  • Regelmäßig einen Überblick verschaffen
  • Detaillierte Informationen aus Fachzeitschriften besorgen
  • Alle Daten bezüglich ihrer Aktualität verifizieren
Der erste Punkt sollte relativ ohne Probleme zu erledigen sein. Die meisten Menschen lesen ohnehin den Sportteil ihrer Tageszeitung. Dies reicht meistens schon aus, um über die wichtigen Ligen auf dem neuesten Stand zu sein. Welche Spieler sind verletzt oder gesperrt? Wie ist die Stimmung bei den einzelnen Vereinen? Wurde ein Trainer entlassen? Diese Fragen lassen sich durch die tägliche Lektüre der Tageszeitung immer aktuell beantworten. Tageszeitungen alleine reichen jedoch noch nicht aus, um sich alle benötigten Informationen zu beschaffen. Echte Hintergrundinformationen finden sich in der Regel nur in Fachzeitschriften. Für den Bereich Fußball gilt beispielsweise die Fachzeitschrift „Kicker“ als Referenz, welche jeden Montag und Donnerstag erscheint. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Fachmagazinen für die unterschiedlichsten Sportarten. Teilweise gibt es sogar Zeitschriften, welche nur über einzelne Teams berichten. Allerdings sollte man sich dabei auch nicht zuviel zumuten. Die tägliche Lektüre des Sporteils sowie die eine oder andere Fachlektüre als Printausgabe bzw. Online Version reicht in der Regel bereits aus. Die Buchmacher geben online ebenfalls eine Reihe von aktuellen Informationen. Online Wetten Interwetten News Das Internet bietet gegenüber den Tageszeitungen einen entscheidenden Vorteil. Sportwetten News werden online deutlich schneller veröffentlicht. Deshalb sollten Sportwetter kurz vor der Wettabgabe im Netz nochmals nachschauen, ob gewisse Ereignisse den Tipp beeinflussen könnten. Ein klassisches Beispiel ist die Verletzung eines wichtigen Spielers kurz vor Spielbeginn. Bei einigen Sportarten wie Formel 1 ist auch das Wetter ein Kriterium, welches sich auf die geplante Wette auswirken kann. Für diese Fälle raten wir zu einem Online-Portal, das sich spezialisiert hat auf eine Sportart und wo diese Infos am schnellsten und besten geliefert werden. Letztendlich zählt nicht wo, sondern nur wie man sich informiert.

Statistiken lesen und analysieren

Zu einer gelungenen Analyse gehört in jedem Fall auch ein genauer Blick in die Statistiken der Teams und Spieler auf bzw. gegen die gewettet werden soll. Die detailliertesten Statistiken finden sich zweifellos im Web. In den meisten Fällen halten bereits die Sportwetten Anbieter eine große Anzahl an Statistiken bereit.
Online Wetten bet365 Statistiken

Statistikbereich des Buchmachers bet365.

Hier werden unter anderem die letzten Spiele aufgelistet sowie die hierfür geltenden Wettquoten. Ebenso gibt es Formkurven anhand, derer sich die Entwicklung der Mannschaften detailliert nachvollziehen lässt. Dazu zeigen die Buchmacher in der Regel auch an, wie die anderen Kunden auf diese Partie gewettet haben.

Sportwetten Anbieter vergleichen und Online Wetten

Im letzten Kapitel haben wir ausführlich erläutert, worauf bei der Suche nach einem Buchmacher geachtet werden sollte. Für den Fall das nach wie vor Unsicherheit bezüglich der Vor- und Nachteile eines Bookies besteht, empfiehlt sich ein genauer Online Vergleich. Hierzu muss nicht mal großartig recherchiert werden, da wir auf dieser Seite einen sehr umfangreichen Sportwetten Vergleich anbieten. Zudem haben wir alle bekannten Anbieter der Branche auf Herz und Nieren geprüft und bewertet. Hierbei haben wir alle wichtigen Faktoren wie Kundenservice, Wettquoten, Wettangebot und Wettbonus unter die Lupe genommen. Einfach einen Blick auf unsere Testberichte werfen.

Wettquoten vergleichen

Wie bereits im vorigen Kapitel erwähnt sollten sich Einsteiger nicht von hohen Wettquoten blenden lassen. Für Spieler, die frisch in den Sportwettenbereich einsteigen sind andere Faktoren noch um einiges wichtiger. Irgendwann ist jedoch jeder Sportwetter soweit, gezielt nach den besten Quoten zu suchen. Für professionelle Wettfreunde ist ein Quotenvergleich deshalb ein unverzichtbares Tool. Mit einem solchen Tool lassen sich für einzelne Events gezielt die Buchmacher mit den aktuell besten Wettquoten ermitteln. Dabei kommt es immer wieder vor, dass ein bisher unbekannter Sportwetten Anbieter besonders ins Auge fällt. In diesem Fall sollten die einzelnen Kriterien des Buchmachers also noch einmal überprüft werden, dieser nicht doch infrage käme.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

  • Regelmäßige Lektüre von Fachzeitschriften ist unverzichtbar
  • Statistiken der Buchmacher genau analysieren
  • Vergleiche von Buchmachern und Wettquoten bieten eine wichtige Hilfe

Wettbüro und Internet – Vorteile von Online Wetten

In diesem Abschnitt wollen wir uns mit den rechtlichen Dinge und Themen wie der Umgang der Bookies mit der Sicherheit befassen. Es ist zwar nicht unbedingt erforderlich sich beim Einstieg mit diesem doch etwas trockenen Thema zu befassen, sinnvoll ist es jedoch in jedem Fall. Insbesondere bei den Themen Wettsteuer und sicheres surfen lohnt ein genauer Blick.

Im folgenden geht es unter anderem um folgende Themen:

  • Berechnung der Wettsteuern
  • Sicherheit im Internet
  • Seriosität und Legalität von Sportwetten

Wann fällt die Wettsteuer an?

Seit Juli 2012 müssen die Sportwetten Anbieter für deutsche Kunden eine 5-prozentige Wettsteuer an den Fiskus abführen. Die meisten Buchmacher geben die Steuer in vollem Umfang an ihre Kunden weiter. Diese wird dann je nach Anbieter direkt vom Einsatz oder dem Bruttogewinn einbehalten. Letztgenannte Variante bietet den Vorteil, dass bei verlorenen Wetten keine Wettsteuer fällig wird. Derzeit gibt es nur wenige Buchmacher, welche die Wettsteuer für ihre Kunden übernehmen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass dies nicht über eine schlechtere Wettquote ausgeglichen wird.
Online Wetten Anbieter Interwetten übernimmt die Wettsteuer bei allen Sportwetten ab einer Wettquote von 3,0.

Der Buchmacher Interwetten übernimmt die Wettsteuer bei allen Sportwetten ab einer Wettquote von 3,0.

Beispiel für die Berechnung der Wettsteuer:

Angenommen ein Kunde setzt 10 Euro ein bei einer Wettquote von 4,0. Läuft die Wette erfolgreich ergibt sich daraus eine Auszahlung von 40 Euro. Bei den meisten Buchmachern werden nun vom Bruttogewinn die 5 Prozent Wettsteuer abgezogen. In diesem Fall würde also 2 Euro abgezogen und nur der Restbetrag von 38 Euro auf das Wettkonto des Kunden gebucht. Geht die Wette verloren, zahlt der Buchmacher die Wettsteuer, denn diese wird wie oben beschrieben ja schon beim Wetteinsatz für das Finanzamt fällig. Zieht der Buchmacher die Wettsteuer vom Einsatz ab so fällt diese unabhängig vom Verlust oder Gewinn der Wette an. Dadurch reduziert sich dann der mögliche Gesamtgewinn, weil ja vom eigentlichen Einsatz noch die Wettsteuer abgezogen werden muss. Nehmen wir an, es wird eine Wette mit 50 Euro Einsatz platziert. Dann werden bei Buchmachern, die so verfahren, 2,38 Euro abgezogen. Der Nettoeinsatz beträgt also nur noch 47,62 Euro.

Wie sieht es mit der Sicherheit bei Online Wetten aus?

Im Internet lauern immer gewisse Fallstricke, was allerdings nicht nur für Sportwetten gilt. Generell lässt sich sagen das Online Wetten nicht gefährlicher ist als das Einkaufen über das Internet. Für den richtigen Schutz können Sportwetter selbst sorgen, indem sie sich vorab über die Buchmacher informieren. Dazu hilft ihnen unserer Sportwetten Ratgeber und die vielfältigen Testberichte bei der Suche nach einem seriösen Anbieter. Seriöse Bookies informieren zudem über ihre eigenen Sicherheitsstandards ebenso wie über die entsprechenden Lizenzen und über das Unternehmen und seine Historie selbst. Dazu sorgt auch der gesunde Menschenverstand für einen gewissen Schutz. Wenn beispielsweise wichtige Informationen oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erst umständlich gesucht werden müssen bzw. nur unzureichend übersetzt wurden ist dies nicht gerade ein Zeichen für Seriosität. Bei einem unguten Gefühl sollte generell Abstand von einem Sportwetten Anbieter genommen werden. Es gibt zahlreiche Alternativen und keinen Grund, auch nicht sehr gute Wettquoten, unbedingt bei einem einzelnen Buchmacher Geld einzuzahlen, wenn man ein schlechtes Gefühl dabei hat. Ein regelmäßiger Blick auf die Aktivitäten im Wettkonto sowie ein sicheres Verwahren der Zugangsdaten sollte ohnehin selbstverständlich sein. Ein sicheres Passwort ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, um sich vor betrügerischen Aktivitäten zu schützen. Bei E-Mails, in denen die Eingabe des Passworts gefordert wird ist höchste Vorsicht geboten. Seriöse Buchmacher werden ihre Kunden niemals nach den Zugangsdaten fragen. Solche Mails deshalb direkt löschen. Im Zweifel vorab den Kundenservice des Anbieters kontaktieren und nachfragen. Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp: Der verwendete Browser sollte ebenso wie der Rechner insgesamt immer auf dem neuesten Stand sein. Hierzu gehört unter anderem die sofortige Installation von Updates. Mobile Sportwetten üben einen großen Reiz aus, sollten jedoch nicht in einem ungesicherten WLAN-Netz platziert werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn Geld auf das Wettkonto eingezahlt werden soll. Das Risiko, dass sich ein Unbefugter in euer System hackt und Schaden anrichten kann, ist ungleich höher. Wer die genannten Tipps beherzigt und wirklich stets mit offenem Auge bei der Sache ist, für den sind Online Wetten eine sehr sichere Sache.

Sind Sportwetten überhaupt legal?

Über einen langen Zeitraum waren Online Wetten zwar nicht erlaubt, wurden jedoch geduldet. Eine strafrechtliche Verfolgung fand nicht statt. Sportwetten, die im Internet abgeschlossen wurden bewegten sich somit in einer rechtlichen Grauzone. Dass dem so war, lag an einem sogenannten staatlichen Wettmonopol, mit dem Deutschland den Markt der Sportwetten besser kontrollieren wollte. Oddset war der einzige offizielle vom Staat zugelassene Wettanbieter. Den Durchbruch für legale Online Wetten kam mit einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, nachdem das staatliche Glücksspielsmonopol gegen geltendes Recht verstößt. Auf Druck der Europäischen Union hat Deutschland den Markt für Sportwetten daraufhin geöffnet. Die Bundesländer einigten sich darauf, eine bestimmte Anzahl an Wettlizenzen zu vergeben. Hierfür müssen die Buchmacher eine Reihe sehr scharfer Richtlinien einhalten. Durch die Änderung des Glücksspielstaatsvertrags und die Einführung der Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent des Einsatzes von Spielern mit deutschem Wohnsitz ist eine weitere Hürde genommen. Zwar haben längst noch nicht alle Buchmacher eine für Deutschland gültige Lizenz, sehr wohl aber für das Land, oft ist es Malta oder Gibraltar, in dem sich der Firmensitz befindet. der Summe aller Entwicklungen darf also rechtlich behauptet werden, dass das Online-Wetten auch in Deutschland durchaus legal ist.

Warum sich Online Wetten lohnen?

Natürlich können Sportwetter ihren Wettschein auch in einem Wettbüro vor Ort abgeben. Allerdings bieten Online Buchmacher eine Fülle von Vorteilen wie spannende Live Wetten mit Livestream, attraktive Boni sowie die zumeist deutlich besseren Wettquoten. Dazu lassen sich die Wetten bequem von Zuhause oder mit einer entsprechenden Sportwetten App von nahezu jedem Ort aus platzieren. Spieler können sich die benötigten Tools selbst auswählen, mit anderen Sportwettern diskutieren und so selbst zum echten Wettexperten werden. Bedenken in Sachen Sicherheit und Seriosität gibt es kaum – jedenfalls nicht mehr als in anderen Geschäftsfeldern wie etwa dem Online-Shopping auch. Nicht zu vergessen, die große Auswahl an Sportarten und Spezialwetten, welche die Online Buchmacher anbieten. Da kann das Wettbüro um die Ecke in keinem Fall mithalten.

Zusammenfassend lässt sich zu Online Wetten sagen:

  • Die Wettsteuer wird je nach Buchmacher unterschiedlich gehandhabt
  • Sportwetten im Internet können als legal eingestuft werden
  • Online Wetten sind unter Beachtung bestimmter Punkte absolut sicher