Wettarten




Wettarten – Die möglichen Wettarten bei Sportwetten

Gewinnmöglichkeiten mit unterschiedlichen Wettarten

Die Zeiten in denen sich Wettfans mit einem Tipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage begnügen mussten, sind lange vorbei. Online Buchmacher bieten mittlerweile eine große Auswahl von verschiedenen Wettmöglichkeiten an. Zu den Favoriten zählen neben den klassischen Einzelwetten die Kombi- und Systemwetten. Dazu gibt es je nach Sportart noch eine breite Palette an weiteren Wettarten. Beim Fußball sind insbesondere Tor- und Ergebniswetten sowie Handicaps beliebt. Bezüglich der Gewinnchancen hat jede Wettart ihre spezifischen Vorteile. Deshalb haben wir diesem Bereich eine eigene Kategorie gewidmet, in der die verschiedenen Wettarten ausführlich vorgestellt werden.

Einzelwette – die klassische Form der Sportwette

Nach wie vor werden rund 80 Prozent aller Einsätze auf Einzelwetten getätigt. Ziel ist es dabei, dass Ergebnis eines Spiels vorherzusagen. Beim Fußball wird also beispielsweise auf Heimsieg (1), Remis (0) oder Auswärtssieg (2) getippt. Die Einzelwette ist somit die einfachste Form von Sportwetten. wettarten1 Wer beispielsweise 10 Euro auf einen Heimsieg des FC Ingolstadt gegen den VFB Stuttgart setzt, erhält bei erfolgreichem Wettausgang 27,50 Euro (10 x 2,75) auf seinem Wettkonto gutgeschrieben. Abzüglich des Einsatzes ergibt sich somit ein Reingewinn von 17,50 Euro.

Kombiwetten – höhere Gewinnchancen bei größerem Risiko

Bei einer Kombiwette werden mehrere Tipps mit einem Wetteinsatz gespielt. Je nach Wettanbieter kann eine unterschiedliche Zahl an Spielen bzw. Tipps zu einer Kombiwette zusammengefasst werden. Bei Interwetten sind beispielsweise Kombiwetten mit bis zu 20 Tipps möglich. wettarten2 Der obige Wettschein zeigt eine Kombiwette mit drei Spielen der Fußball Bundesliga. Die einzelnen Quoten werden dabei zu einer Gesamtquote zusammengefasst, wodurch sich der mögliche Wettgewinn deutlich erhöht. Kombiwetten sind jedoch mit einem sehr hohen Risiko verbunden. Ist ein Tipp falsch, dann gilt der gesamte Wettschein als verloren. Das Risiko steigt natürlich mit der Anzahl der Tipps. Lesen Sie hierzu auch unseren ausführlichen Ratgeber zu Kombiwetten.

Systemwetten – spezielle Variante der Kombiwette

Bei der Systemwette handelt es sich um eine weiterentwickelte Form der Kombiwette. Dabei werden mit einem Tippschein gleich mehrere Kombiwetten beim Buchmacher platziert. Am besten lassen sich Systemwetten anhand eines Beispiels erklären. Hierfür nehmen wir wieder drei Tipps aus der Fußball Bundesliga. wettarten3 Eine Systemwette 2/3 bedeutet, dass alle aus den drei Partien möglichen Zweierkombis gespielt werden. Bei diesem Beispiel wären die folgenden Kombinationen möglich:
  • Wette 1: Sieg Gladbach in Kombination mit Sieg Leverkusen
  • Wette 2: Sieg Gladbach in Kombination mit Sieg Dortmund
  • Wette 3: Sieg Leverkusen in Kombination mit Sieg Dortmund
Der Gesamteinsatz beträgt 30 Euro. Gehen alle Wetten auf ergibt sich ein möglicher Wettgewinn von 71,75 Euro. Angenommen es werden nur die Heimsiege von Gladbach und Leverkusen richtig getippt, kommt es dennoch zu einer Auszahlung. Einsatz 10 Euro auf die Quote 1,60 (16 Euro) und Einsatz 10 Euro auf die Quote 1,70 (17 Euro). Die Auszahlung beträgt 33 Euro, sodass sich immerhin noch ein Reingewinn von 4 Euro ergibt. Bei einigen Buchmachern können zusätzlich noch Banken gesetzt werden. Die Partie mit der Bank muss richtig getippt werden, da sonst die gesamte Systemwette als verloren gilt.

Handicapwetten – Vorsprung für den Außenseiter

Bei Handicapwetten geht der Außenseiter mit einem fiktiven Vorsprung in die Partie. Auf diese Weise lassen sich die Quoten bei Tipps auf Favoriten verbessern. Ein gutes Angebot an Handicapwetten findet sich unter anderem beim Buchmacher BigBetWorld. Der Bookie bietet zudem auch die bei professionellen Sportwettern beliebten Asian Handicaps an. wettarten4 Für die Partie Bayern München gegen Werder Bremen bot der Buchmacher bei einer Einzelwette auf Heimsieg München lediglich eine Quote von 1,15. Spieler haben nun die Möglichkeit, beispielsweise ein 3-Wege-Handicap von 0:2 zu wetten. Das bedeutet, bei Anpfiff führt Bremen mit zwei Toren Vorsprung. Hierfür fällt die Quote natürlich um einiges höher aus. Handicaps bieten sich deshalb in erster Linie bei Wetten auf klare Favoriten an. In diesem Fall müssten die Münchener mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnen, damit die Handicapwette erfolgreich ist.

Langzeitwetten – Für Wettfans mit einem langen Atem

Bei einer Langzeitwette steht das Ergebnis nicht innerhalb kurzer Zeit, sondern erst in einigen Wochen oder Monaten fest. Zu den bekanntesten Vertretern von Langzeitwetten gehören Meisterwetten, Pokalsiegerwetten oder Wetten auf den Europa- bzw. Weltmeister. Insgesamt machen die Langzeitwetten nur einen sehr geringen Anteil der Umsätze bei Sportwetten aus. Dies liegt in erster Linie daran, dass nur die wenigste Sportwetter mehrere Monate auf eine mögliche Auszahlung des Wettgewinns warten wollen. Professionelle Sportwetter lassen diese Möglichkeit in der Regel komplett ungenutzt. wettarten5 Langzeitwetten werden nicht von allen Online Buchmachern angeboten. Ein weiteres Problem dabei ist, dass sich der Wettausgang über einen so langen Zeitraum nur sehr schwierig vorhersagen lässt.

Doppelte Chance Wetten

Die Wettart Doppelte Chance bietet die Möglichkeit, auf zwei mögliche Spielausgänge zu wetten. Angeboten werden diese Wetten für Events, bei denen es drei mögliche Spielausgänge gibt. Die größte Auswahl findet sich im Bereich der Fußballwetten. wettarten6 Während man bei der normalen Sportwette auf eine der drei Möglichkeiten setzt, kann man mit der Doppelten Chance zwei mögliche Spielausgänge mit nur einer Wette gleichzeitig abdecken. Somit ergeben sich die folgenden Möglichkeiten:
  • Sieg Heimmannschaft oder Remis (Tipp 1 und Tipp X)
  • Sieg Auswärtsmannschaft oder Remis (Tipp 2 und Tipp X)
  • Sie Heimmannschaft oder Sieg Auswärtsmannschaft (Tipp 1 und Tipp 2)
Doppelte Chance Wetten bieten sich in erster Linie dann an, wenn ein Siegtipp noch durch eine Wette auf Unentschieden abgesichert werden soll. Allerdings fallen die Quoten bei dieser Wettart zumeist sehr gering aus. Nur bei eher ausgeglichenen Spielen oder bei Wetten auf Außenseiter lassen sich noch einigermaßen gute Quoten erzielen. Alternativ ist es natürlich möglich, mehrere Doppelte Chance Wetten als Kombiwette zu platzieren. Professionelle Sportwetter verzichten bei ihrer Strategie zumeist auf die Wettart Doppelte Chance.

Over/Under Wetten

Diese Wettart wird besonders bei den Sportarten Fußball, Tennis oder Basketball angeboten. Bei den typisch amerikanischen Sportarten wie Football und Baseball haben Over/Under Wetten ebenfalls eine lange Tradition. Dabei wettet der Spieler darauf ob die vom Buchmacher angebotene Torzahl über- oder unterschritten wird. Der Klassiker beim Fußball ist die Over/Under 2,5 Wette. Daraus ergeben sich zwei Wettmöglichkeiten:
  • Über 2,5 Tore: Es müssen mindestens drei Tore fallen, damit der Tipp aufgeht.
  • Unter 2,5 Tore: Es dürfen maximal zwei Tore fallen, damit der Tipp aufgeht.
wettarten7 Ein Vorteil von Über/Unter Wetten liegt darin, dass man sich nicht auf einen Sieger festlegen muss. Welches Team die Tore erzielt spielt keine Rolle. Zudem gibt es im Gegensatz zu den 3-Wege-Wetten nur zwei mögliche Spielausgänge. Wurde beispielsweise eine Over 2,5 Wette gesetzt, erfolgt die Abrechnung, sobald drei Tore gefallen sind. Sportwetter müssen somit nicht zu Ende der Partie auf ihre Auszahlung warten.

Halbzeitwetten

Bei Sportarten mit zwei Spielhälften werden von den meisten Buchmachern auch Halbzeitwetten angeboten. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten. Beim Klassiker wird auf den Spielstand nach den ersten 45 Minuten gewettet. Hier gibt es wie bei den Einzelwetten drei Möglichkeiten, die Heimmannschaft führt, die Auswärtsmannschaft führt oder es steht Unentschieden. wettarten8 Die Buchmacher gehen natürlich davon aus, dass in einer Halbzeit weniger Tore fallen als während der gesamten Partie. Daher liegt die Wahrscheinlichkeit eines Remis insbesondere auf ein 0:0 nach der ersten Halbzeit höher. Die Wettquoten auf die Führung eines der beiden Teams sind deshalb zumeist höher als die Quote für ein Remis. Sehr oft kann bei Sportwettenanbietern auch auf den Ausgang der zweiten Spielhälfte gewettet werden. In diesem Fall geht es mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte unabhängig von tatsächlichen Spielstand wieder bei 0:0 los. Weitere Formen der Halbzeitwetten Over/Under pro Hälfte oder, in welcher Halbzeit mehr Tore erzielt werden.

Ergebniswetten – auf einen genauen Spielausgang tippen

Eine Ergebnisswette findet sich besonders beim Fußball. Der Sportwetter muss sich bei dieser Wettart nicht nur für einen Spielausgang wie Heimsieg, Remis oder Auswärtssieg entscheiden, sondern das genaue Ergebnis vorhersagen. Es geht also nicht darum, dass der FC Bayern München gegen Werder Bremen zu Hause gewinnt, sondern dass die Partie beispielsweise genau mit 4:0 endet. wettarten9 Liegt man mit seinem Tipp richtig gibt es sehr hohe Wettquoten als Belohnung. Bei kaum einer Wettart sind die Gewinnmöglichkeiten ähnlich hoch. Obwohl eine Vielzahl von Spielen mit 2:0, 2:1 oder 1:1 enden, sind Ergebniswetten nach meiner Erfahrung nicht für eine langfristige Sportwettenstrategie geeignet. Sie sollten eher mit einem sehr kleinen Einsatz zum „Spaß“ genutzt werden.

Livewetten – bis zum Schlusspfiff wetten

Livewetten geben die Möglichkeit noch während des Spiels Tipps auf den Spielausgang zu platzieren. Sportwetter können dabei den Verlauf einer Partie verfolgen und zum richtigen Zeitpunkt ihre Wetten abgeben. Das Besondere daran ist, dass die Wettquoten laufend an die aktuellen Spielereignisse angepasst werden. Für erfolgreiche Livewetten ist es entscheidend, den Spielverlauf richtig zu interpretieren. Oftmals ist es so, dass der Favorit etwas lässig in die Partie geht und in Rückstand gerät. In diesem Fall erhöht sich die Siegquote und es kann lohnenswert sein, hier eine Livewette zu platzieren. Auch wichtige Ereignisse im Spiel wie zum Beispiel Spielertausch, Verletzungen, gelbe und rote Karten etc. müssen in die jeweilige Livewetten Strategie mit einbezogen werden. Die besten Buchmacher für Livewetten haben pro Partie eine Vielzahl von Wettmöglichkeiten im Programm. So kann beispielsweise auf den nächsten Eckball, Platzverweis, Einwurf oder Foul gewettet werden. Ob dies in der Praxis auch wirklich Sinn macht, ist allerdings eine andere Frage. Solche Wetten haben zwar einen recht hohen Spaßfaktor, lassen sich jedoch kaum zuverlässig vorhersagen.