Sportwetten: Gibt es erfolgreiche Strategien?

Lotto, Toto und Rennquintett zählen seit langem zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen. Was der Lottoannahmestelle genehm ist, dass kann dem Internet nur billig sein. Deshalb gibt es immer mehr Möglichkeiten für Sie auf Ihre Favoriten zu setzen. Natürlich werden auch Sie hoffen, dass dabei ein nettes Taschengeld für Sie herausspringt. mit den richtigen Strategien gewinnen

Sportwetten - ein lukratives Nebeneinkommen?

Bestimmt sind Ihnen auch schon Leute begegnet, die felsenfest behaupten, eine Strategie für Sportwetten zu haben. Diese Leute verfügen bestimmt über gute Kenntnisse in der jeweiligen Sportart und wissen genau, welche Vereine bzw. Sportler im Augenblick in Topform sind. Entsprechend plazieren diese Wetter Ihre Sportwetten großflächig. Ob man dies allerdings bereits eine Strategie nennen sollte, ist fraglich. Schließlich kommen noch andere Faktoren hinzu, die ein Spielgeschehen beispielsweise beim Fussball beeinflussen können. Und diese Faktoren sind selten vorhersehbar, dass wissen auch die Wettanbieter. Oder hätten Sie auch nur einen müden Cent darauf gesetzt, dass Wolfsburg 2009 als Meister vom Platz geht? Das hätten wahrscheinlich die Wenigsten getan. Trotzdem kann man mit ein wenig Geschick größere Risiken beim Wetten ausschließen.  

Eine Gewinngarantie gibt es leider nicht

Sicherlich kann man bei Sportwetten kleinere Gewinne erzielen. Allerdings kann das Risiko seinen Einsatz zu verlieren, höchstens minimiert, aber nicht ausgeschlossen werden. Wenn Sie einigermaßen risikolos vorgehen möchten, sollten Sie sich jedoch nicht auf Ihre Gefühle für einen bestimmten Verein oder Sportler treiben lassen. Rein intuitiv gesetzte Sportwetten bergen ein höheres Risiko. Informieren Sie sich besser vorher genau über die Sportart auf die Sie setzen möchten und wägen Sie ab, welche Vereine die größten Chancen haben, als Sieger vom Platz zu gehen. Zwar bringen Wetten auf solche Favoriten keine guten Quoten mit sich, bieten aber mehr Möglichkeiten einen kleinen Gewinn zu erzielen. Wenn Sie allerdings auf den großen Gewinn hoffen, so können nur riskantere Wetten wie Kombiwetten oder Wetten auf Aussenseiter in Betracht kommen. Bei diesen allerdings können Sie nur auf Ihr Glück vertrauen und müssen den möglichen Verlust des Einsatzes einkalkulieren. Doch für welche Art von Wetten Sie sich entscheiden, liegt in Ihrem eigenen Ermessen, auf eine entsprechende Strategie sollten Sie allerdings nicht hoffen. Denn wie bei so vielen Dingen im Leben gibt es keine Garantien.  

Kombinationswette und Systemwette im Vergleich

Während die meisten Anfänger im Wettbereich zunächst mit der Einzelwette beginnen, finden Sie schnell heraus, dass es noch eine ganze Reihe an Wettarten gibt, die einem höhere Gewinne versprechen, da auf mehrere Spiele getippt wird. Dabei sind die bekanntesten Wettarten die Kombinationswette und die Systemwette. Im weiteren Verlauf sollen Vor- und Nachteile der beiden Wetten vorgestellt werden.

Hohe Quoten mit der Kombinationswette

Die Kombinationswette ist den meisten Tippern bestimmt auch vom staatlichen Anbieter Oddset bekannt. Schließlich lassen sich dort nur Wetten aufgeben, wenn auf mindestens 2 Spiele gesetzt wird. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren auch die Kombinationswetten bei den meisten anderen Sportwettanbietern, es reichen schon 2 Spiele für eine Kombinationswette aus. Der größte Vorteil der Kombinationswette ist die recht hohe Quote, schon alleine, wenn Sie nur 2 Spiele kombinieren. Denn die Quoten der beiden Spiele werden für die Berechnung der Gesamtquote miteinander multipliziert. Tippen Sie auf Spiel A mit der Quote 1,5 und auf Spiel B mit der Quote 1,6 so wäre die Gesamtquote für eine Kombinationswette 2,4. Und mit jedem weiteren Spiel, welches Sie kombinieren steigt die Gesamtquote exponentiell an. Der große Nachteil ist, dass diese hohen Quoten sehr über die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns blenden. Schon bei drei getippten Spielen sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns, da bei der Kombinationswette wirklich jeder Tipp stimmen muss, damit gewonnen wird. Und da bei den beliebten Fußballwetten jedem eigenen Tipp zwei andere Möglichkeiten gegenüber stehen, sieht man schnell, dass die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns recht niedrig sind. Dafür muss aber auch oft kein hoher Einsatz riskiert werden, um auf einen hohen möglichen Gewinn zu kommen.  

Teurere Alternative - Die Systemwette

Wer durch Kombination höhere Quoten generieren möchte und gleichzeitig zumindest etwas mehr Sicherheit haben möchte, für den bietet sich die Systemwette an. Hier tippen Sie auch mehrere Spiele, aber es müssen nicht alle richtig sein. So spielen Sie bspw. 3 aus 5. Das heißt konkret, dass Sie auf 5 Spiele setzen, aber nur 3 richtig sein müssen, damit Sie einen Gewinn erhalten. Der Nachteil ist, dass Sie quasi ganz viele Kombinationswetten spielen bzw. die so genannten Tippreihen. Für jede dieser Reihen müssen Sie den gleichen Einsatz machen. In den meisten Fällen werden Sie also schon einen weitaus höheren Einsatz als bei der Kombinationswette machen. Ein weiteres Problem ist, dass teilweise nur ein minimaler Gewinn dabei herauskommt, wenn Sie nur drei der fünf Tipps richtig haben. Im schlimmsten Fall machen Sie sogar Verlust, wenn auch nicht ganz so viel. Bei Wetten auf die Bundesliga erscheint zumindest die Systemwette die bessere Wahl, da dort die Leistungsdichte recht eng ist und kleine Teams immer mal wieder punkten. Sportwetten Strategien für die Bundesliga  

Die besten Strategien für Sportwetten

Bei Sportwetten ist eine gute Strategie gefragt Sportwetten sind sehr beliebt und erfreuen sich deshalb oft einer großen Teilnehmerzahl. Umso schwieriger wird es für den einzelnen Spieler, eine Wette zu gewinnen. Schließlich ist die Konkurrenz heutzutage wesentlich größer als vor einigen Jahren als die ersten Wettportale entstanden und Sportwetten im Internet noch nicht so bekannt waren. Mit den folgenden Tipps können Sie aber mit etwas Glück trotzdem viel Erfolg beim Wetten haben.

Vertrauen Sie nicht allein auf Orakel

Seitdem Oktopus Paul alle Fußball-WM-Spiele im Jahr 2010 richtig vorhergesagt hat, sind Sportorakel zum neuen Trend im Sport geworden. Krake Paul ist mittlerweile verstorben, aber dafür wurden zahlreiche andere Tiere als angebliche Orakel vermarktet. Das neuste Sportorakel ist eine doppelköpfige Schildkröte mit fünf Beinen. Das Tier ist definitiv ein Wunder der Natur. Doch ist es auch ein Orakelwunder? Viele Menschen vertrauen solchen Orakeln. Doch oft steckt dahinter bloß ein Marketinggag. Außerdem können die richtigen Vorhersagen der Krake Paul auch nur ein Zufall gewesen sein. Aus diesem Grund sollten Sie bei Sportwetten nicht ausschließlich auf Orakel vertrauen. Schalten Sie immer auch Ihren eigenen Kopf ein und vertrauen Sie außerdem Ihrem Bauchgefühl.  

Behalten Sie bei Live Wetten die Ruhe

Live Wetten sind im Internet ganz besonders beliebt. Dies ist kein Wunder: Schließlich lässt sich die Liveübertragung eines Spiels dadurch noch spannender gestalten. Doch gerade bei Live Wetten im Internet passiert es vielen, dass sie ihre Vorhersage aus rein emotionalen Gründen treffen und weniger nach logischen Gesichtspunkten entscheiden. Versuchen Sie deshalb auch bei einer Live Wette ruhig zu bleiben.

Grenzen Sie die Konkurrenz ein

Im Internet gibt es eine breite Auswahl an Wettportalen. Einige Portale erfreuen sich einer großen Popularität und ziehen dadurch viele Wettkandidaten an, andere Portale besitzen eine kleinere Useranzahl. Viele Internetnutzer tendieren dazu, ein populäres Wettportal auszuwählen. Doch bei Ihrer Auswahl eines Wettanbieters sollten Sie beachten, dass die Gewinnwahrscheinlichkeit bei zunehmender Spieleranzahl abnimmt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, ein Wettportal auszuwählen, das nicht zu den Marktführern gehört. Sie sollten aber gleichzeitig auch darauf achten, dass das Portal seriös ist. Eine hohe Useranzahl deutet auf faire Wetten hin. Aus diesem Grund sollten Sie ein Wettportal auswählen, dass sich hinsichtlich der Mitgliederanzahl im Mittelfeld der Sportportale befindet.  

Sportwetten mit einer hohen Gewinnwahrscheinlichkeit

Wahrscheinlichkeitsrechnungen helfen beim Wetten Eine Gewinngarantie haben Sie nie. Das macht das Glücksspiel schließlich aus. Doch statistische Werte können dabei helfen, die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn erheblich zu erhöhen. Neben der statistischen Erfolgsquote der Spielteams hängt die Gewinnwahrscheinlichkeit vor allem davon ab, wie hoch die Konkurrenz unter den Wettkandidaten ist. In diesem Artikel finden Sie einige Sportwettentipps, die Ihnen dabei helfen, Wetten auszuwählen, die eine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit aufweisen.

Sportarten mit einer geringen Wettkonkurrenz

Umso weniger Teilnehmer an einer Wette teilnehmen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einen Sportwetten-Gewinn zu erzielen. Bei sehr beliebten Sportarten wie Fußball ist die Konkurrenz meist zu groß. Wenn Sie mit Erfolg wetten wollen, sollten Sie deshalb eine Sportart wählen, die ein kleineres Publikum und damit auch weniger Wettbegeisterte anzieht. Eine der weniger beachteten, aber trotzdem sehr spannenden Sportarten ist beispielsweise das Segeln. Im Jahr 2012 wird in der australischen Küstenstadt Perth die ISAF Segel WM ausgetragen. Dies bietet eine ideale Möglichkeit für eine Onlinewette mit einer relativ hohen Gewinnwahrscheinlichkeit. Auch Sportarten, die ein mittleres Publikumsinteresse auslösen, können eine relativ hohe Gewinnwahrscheinlichkeit bieten. Handball oder Golf sind beispielsweise Sportarten, bei denen sich Wetten lohnen können. Bei Fußball, Boxen und Pferderennen ist dagegen die Konkurrenz so groß, dass ein Gewinn relativ unwahrscheinlich ist.  

Tipps für eine gute Wettvoraussage

Suchen Sie sich für Wetten ruhig eine Sportart aus, die kein Massenpublikum anzieht. Jedoch sollten Sie selber sich in der Sportart gut auskennen, da nur so vernünftige Prognosen abgegeben werden können. Verfolgen Sie aktuelle Meldungen rund um Ihre Sportart, damit Sie auf dem neuesten Stand sind. Oft sind diese Sportarten nur sehr schwer im Fernsehen zu empfangen, aber PayTV-Sportkanäle und Streams im Internet bieten da in letzter Zeit eine gute Übersicht.

Es muss nicht immer die WM sein

Die Wettkonkurrenz hängt nicht nur von der Sportart selbst ab, sondern auch von der Wichtigkeit des Spiels. Ein WM-Spiel im Handball wird ein ebenso großes Wettinteresse hervorrufen wie ein Bundesligaspiel im Fußball. Um eine möglichst hohe Gewinnwahrscheinlichkeit zu haben, sollten Sie deshalb Spiele wählen, die in unteren Ligen stattfinden.