Happybet Test – Bewertung und Details zu Happybet

Im deutschsprachigen Raum gehört der Online Buchmacher Happybet noch zu den relativ unbekannten Sportwettenanbietern. Dabei hat das 2008 gegründete Unternehmen einiges zu bieten. Das Wettangebot ist gut und auch die Quoten zeigen sich bei Happybet relativ solide. Punkten kann Happybet zudem mit einem guten Bonusangebot, geringen Einsatzlimits sowie soliden Wettquoten. Für Sicherheit sorgt eine in Malta ausgestellte Glücksspiellizenz. Zusätzlich verfügt der Buchmacher noch über eine deutsche Lizenz, was Happybet zu einem absolut seriösen Wettanbieter macht. Besonders Fußballfans werden sich bei diesem Buchmacher sehr wohlfühlen.

Die wichtigsten Informationen zu Happybet im Überblick
  • Das Wettportal ist eine Marke der norddeutschen mybet Holding und ist offiziell in Malta registriert und lizenziert.
  • Der Buchmacher kann besonders bei den Fußballwetten überzeugen, fällt jedoch in anderen Bereichen etwas ab.
  • In den letzten Monaten wurde das Livewetten Portfolio stark ausgebaut.
  • Happybet ist bereits seit 2008 auf dem Sportwettenmarkt aktiv und verfügt deshalb bereits über einiges an Erfahrung.
  • Der Kundensupport ist gut und das große FAQ Menü ist überdurchschnittlich stark ausgebaut.
Jetzt zu Happybet

1.Wettangebot und Anmeldung bei Happybet

Das Portfolio von Happybet umfasst rund 10.000 Wetten pro Tag. Damit belegt der Buchmacher einen guten Mittelfeldplatz. Kunden können bei Happybet unter rund 20 Sportarten wählen, wobei die mit Abstand größte Anzahl an Wetten beim Fußball zu finden sind. Zwar gehören zum Wettangebot auch einige Exoten, jedoch sind hier oftmals nur ein oder zwei Langzeitwetten zu finden.

Bei einem Blick auf die Fußballwetten wird schnell klar, dass diese am großen Bruder Mybet ausgerichtet wurden. Dies ist jedoch kein Problem, da sich daraus sowohl bei der Quantität wie auch der Qualität Vorteile ergeben. Bei Happybet kann auf nahezu alle bekannten wie auch untere Ligen gewettet werden. Selbst der Amateur- und Nachwuchsbereich wird bei Happybet nicht vergessen. In der Regel gibt es keine aktuelle Begegnung, für die der Buchmacher keine Quote anbietet. Auf den weiteren Plätzen folgen Tennis, Basketball, Eishockey, Handball und mit einigen Abstrichen auch Volleyball. Die Randsportarten wie Pool, Darts oder Wasserball spielen bei Happybet eher eine untergeordnete Rolle.

Die Spezialwetten gehören aktuell noch nicht zu den Stärken von Happybet. Mit etwa 30 Wettmärkten pro Partie liegt man doch um einiges hinter den Top-Anbietern der Branche zurück. Beim Marktführer Bet365 werden beispielsweise für jede Begegnung in der Fußball Bundesliga mehr als 100 Spezialwetten angeboten.

Wettportal – Optik der Webseite etwas gewöhnungsbedürftig

Der Buchmacher hat seinem Wettportal in den letzten Monaten einen Relaunch verpasst. Das Ziel war es vermutlich, der Webseite eine modernere Optik zu verleihen. Dabei hat sich Happybet vom typischen Sportwetten Design komplett verabschiedet. Bei einem Blick auf die Startseite sehen sich Spieler zunächst einer Fülle von Quoten gegenüber, was ziemlich unübersichtlich wirkt. Auf der linken Seite befinden sich die Livewetten, rechts werden die aktuellen Highlights aus dem Wettprogramm präsentiert. Positiv ist dabei, dass Veränderungen bei der Quote farblich untermalt werden.

Die einzelnen Sportarten befinden sich nicht wie allgemein üblich auf der linken Seite, sondern sind im Kopfmenü untergebracht. Dabei werden die verfügbaren Ligen gleich miteingeblendet. Mit einem Klick werden die Events in die Seitenmitte übernommen. Diese Funktion ist zwar durchaus innovativ, in der Handhabung jedoch nicht allzu praktisch. Wechselt man beispielsweise zwischen mehreren Wettbewerben, muss die alte Auswahl von Hand gelöscht werden.

Einzig bei der farblichen Gestaltung des Wettportals gab es keine Veränderungen. Das Wettportal wird nach wie vor von der Farbe violett dominiert. Der Nachrichtenblock in der oberen Seitenmitte ist 1:1 von mybet übernommen, wirkt aber an dieser Stelle etwas deplatziert. Die weiße Schrift ist auf grauem Hintergrund etwas schwierig zu lesen.

Jetzt ein Wettkonto eröffnen und den Happybet Bonus abräumen

Wer vom Wettbonus für Neukunden profitieren möchte, muss zunächst ein neues Wettkonto eröffnen. Die Registrierung lässt sich bequem online durchführen und ist in wenigen Augenblicken erledigt. Einfach das Anmeldeformular komplett ausfüllen und absenden. Innerhalb kürzester Zeit erhält der Kunden dann eine E-Mail zur Bestätigung.

Hat alles geklappt kann direkt anschließend eine erste Einzahlung vorgenommen werden, Wer kein Geld verschenken möchte sollte sein Wettkonto direkt mit 50 Euro aufladen. Nach Gutschrift des Bonus steht dann ein Bankroll von 100 Euro für Sportwetten zur Verfügung.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Wettangebot und Anmeldung
 
10/10

2.Das Bonusangebot von Happybet

Happybet begrüßt Neukunden mit einem Wettbonus von bis zu 50 Euro. Die Prämie orientiert sich zu 100 Prozent an der geleisteten Ersteinzahlung. Zu beachten ist dabei, dass der Bonus nicht automatisch auf dem Wettkonto gutgeschrieben wird. Stattdessen muss der Bonus zunächst per E-Mail beim Kundensupport des Buchmachers angefordert werden. Die Prämie wird dann innerhalb von 24 Stunden aufgebucht.

Bevor eine Auszahlung beantragt werden kann, müssen eingezahlter Betrag und Bonussumme insgesamt fünfmal mit Sportwetten umgesetzt werden. Dabei werden nur Wetten anerkannt, die eine Mindestquote von 1,8 aufweisen. Um sich für den Happybet Bonus zu qualifizieren ist eine Einzahlung von mindestens 10 Euro erforderlich. Um die Rollover Bedingungen zu erfüllen, lässt der Buchmacher mit 90 Tagen ausreichend Zeit. So sollten auch Gelegenheitswetter keine Probleme damit haben den Bonus freizuspielen. Zu beachten ist weiterhin, dass asiatische Handicap Wetten, alle Über/Unter Tipps sowie Baseball Moneyline-Wetten nicht zum Erfüllen der Überschlagsvorgaben beitragen. Der Neukundenbonus von Happybet ist in allen deutschsprachigen Ländern gültig.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Bonusangebot
 
8/10

3.Livewetten und Streams bei Happybet

Bis vor Kurzem warb Happybet noch mit dem besten Livewetten überhaupt. Diese Werbung wurde mittlerweile jedoch wieder von der Webseite entfernt. Dies war mit Sicherheit die richtige Entscheidung, denn zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft doch noch eine deutliche Lücke. Noch bis vor einem Jahr gehörten die Livewetten zu den größten Schwachpunkten bei Happybet. Mittlerweile hat sich dies jedoch erfreulicherweise etwas geändert.

Der Livewetten-Bereich wurde in den letzten Monaten kontinuierlich ausgebaut wobei der Fußball hier noch dominierender ist als im Pre-Match Bereich. Mindestens 90 Prozent der angebotenen Livewetten sind beim Fußball angesiedelt. Wir haben jedoch erfreulicherweise festgestellt, dass auch den Randsportarten mittlerweile etwas mehr Raum zugestanden wird. So kann inzwischen unter anderem bei Wasserball, Rugby oder Kricket in Echtzeit gewettet werden.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Livewetten & Streams
 
8/10

4.Wettquoten und Limits bei Happybet

Die bei Happybet offerierten Quoten stammen in erster Linie aus dem Hause Mybet. So dürfen sich Kunden von Happybet über dieselben sehr guten Offerten freuen. Bei den wichtigsten Sportereignissen erreicht der Quotenschlüssel einen durchschnittlichen Wert von rund 94 Prozent. Bei den absoluten Top-Events schießen die Wettquoten oftmals sogar noch stärker nach oben. Echte Ausreißer in den Spitzenbereich gibt es jedoch eher selten.

Bei den Randsportarten gehen die Wettquoten zwar nach unten, jedoch bewegt sich der Rückgang noch in einem erträglichen Rahmen. Generell lässt sich bei Happybet von einem soliden Quotenniveau sprechen. Besondere Vorlieben für Favoriten oder Außenseiter sind jedenfalls keine zu erkennen. Aufgrund der Ausgewogenheit eignen sich die Quoten bei Happybet besonders gut für Kombinationswetten.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Quoten & Limits
 
8/10

5.Diese Zahlungsarten gibt es bei Happybet

Das ohnehin schon umfangreiche Zahlungsportfolio wurde Kurzem noch um eine weitere Variante erweitert, die jeden Sportwettenfan mit Freude erfüllen dürfte. Einzahlungen können nun ganz bequem im Lastschriftverfahren aufgeladen werden. So können Kunden den gewünschten Einzahlungsbetrag bequem vom eigenen Girokonto abbuchen lassen. Wichtig dabei ist, dass eine ausreichende Deckung auf dem Konto vorhanden ist. Kommt es zu einem Rücklauf besteht die Gefahr, dass der Kunde auf eine schwarze Liste gesetzt wird.

Neben dem elektronischen Lastschriftverfahren akzeptiert der Buchmacher auch die Kreditkarten von VISA, Mastercard und Diners Club, sowie Onlinezahlungen via Skrill, Neteller, Click2Pay und ClickandBuy. Dazu können Bankübeweisung mit Giropay oder Sofortüberweisung in Echtzeit vorgenommen werden. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein freigeschaltetes Online Banking. Prepaid-Zahlungen mit Ukash und der Paysafecard sind ebenfalls möglich.

Auszahlungen werden generell auf demselben Weg wie die Einzahlung vorgenommen. Ist dies aus technischen Gründen nicht möglich wird der gewünschte Betrag per Banküberweisung ausgezahlt. Lobenswert ist, dass Auszahlungsforderungen bei Happybet sehr schnell bearbeitet werde.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Zahlungsmethoden
 
10/10

6.Mobiles Wetten bei Happybet

Der Buchmacher hat auf den Trend der mobilen Sportwetten reagiert und eine eigene App auf den Markt gebracht. Eigentlich handelt es sich hierbei um keine App, sondern eine optimierte Version des Wettportals. Die Anwendung lässt sich einfach über den Browser anwählen ohne dass zuvor ein Programm heruntergeladen und installiert werden muss. Mittlerweile bietet Happybet sein komplettes Wettprogramm über die mobile Web App an. So gibt es im Vergleich zur Desktop Anwendung keinerlei Einschränkungen mehr.

Die Benutzerführung ist sehr intuitiv, sodass die Wettabgabe mitunter sogar schneller als über das klassische Wettportal vonstattengeht. Wer die Möglichkeit hat sich zwischen App und Desktopversion zu wählen, sollte sich eher für das mobile Wetten entscheiden.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Mobiles Wetten
 
10/10

7.Zusatzangebote und Extras bei Happybet

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Zusatzangebote
 
6/10

8.Wie berechnet Happybet die Wettsteuer?

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Wettsteuer
 
8/10

9.Sicherheit und Lizenz von Happybet

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Sicherheit & Lizenz
 
10/10

10.Der Kundensupport bei Happybet

Beim Kundensupport wird besonders deutlich, dass mit Mybet ein erfahrener Buchmacher hinter dem Wettportal steht. Die Mitarbeiter sind superfreundlich und helfen bei allen Anliegen mit kompetenten Fachwissen weiter. Anfragen per E-Mail werden in den meisten Fällen noch am selben Tag beantwortet. Wer eine besonders schnelle Hilfe benötigt sollte den Live Chat als Kontaktmöglichkeit wählen. Eine telefonische Kontaktaufnahme ist zwar ebenfalls möglich allerdings nur über eine Rufnummer mit maltesischer Vorwahl. Dies führt in der Regel zu weiteren Kosten.

Jetzt zu Happybet
Testergebnis Kundensupport
 
10/10

Happybet hat sich in den letzten Jahren auf dem deutschen Sportwettenmarkt etabliert. Punkten kann der Buchmacher besonders mit seinen soliden Wettquoten, einem guten Support sowie einer sehr empfehlenswerten Sportwetten App. Zu den weiteren Highlights gehören die Einzahlungen über das elektronische Lastschriftverfahren. Hier besitzt Happybet ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Beim Design der Webseite gibt es jedoch noch deutlichen Verbesserungsbedarf.